Home / Forum / Tiere / Hund abgeben, aber wohin

Hund abgeben, aber wohin

8. Oktober 2012 um 14:41 Letzte Antwort: 17. Oktober 2012 um 16:35

hallo alle zusammen! wir müssen aus verschiedensten gründen unseren hund abgeben. er ist mit anderen hunden aufgewachsen. nun meine frage, wieder in eine familie mit hunden und oder kinder oder kann es auch ganz gut sein wenn er zu einem rentnerpaar kommt, die den ganzen tag zeit für ihn haben? was meint ihr?

ich möchte hier keine diskussion darüber starten wie unfair oder unverantwortungsvoll es ist einen hund abzugeben sondern ich bin auf der suche nach der besten lösung für unseren kleinen schatz.

vielen dank für eure antworten.

Mehr lesen

11. Oktober 2012 um 12:30

Hm....
Betty, es ist schwer, Dir da was zu raten. In erster Linie finde ich allerdings ganz traurig, dass Du Deinen Hund abgeben musst und dass es anscheinend für Dich und vor allem für den Hund keine andere Lösung gibt, als diesen Weg zu gehen. Es kommt auf die Bedürfnisse des Tieres an, danach würde ich entscheiden, welche Menschen für ihn in Frage kommen. Was für ein Hund ist es, ist er sehr lebhaft oder eher ruhebedürftig, spielt er viel oder schmust und döst er liebter, wie alt ist er? Hängt er sich lieber an einen einzelnen Menschen oder dürfte es auch eine ganze Familie sein? All dies müsste man wissen, um so eine Entscheidung ansatzweise treffen zu können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2012 um 19:05

Hund abgeben, aber wohin?
Hallo Betty,
da kann dir auch keiner einen Vorwurf machen. Wenn es für alle Seiten nicht paßt, dann ist auch dem Hund nicht gedient. Ruf doch mal bei Euch im Tierheim an. Oft haben die schon Anfragen von Leuten, müssen denen aber immer sagen, daß momentan keiner seinen Hund abgeben will.
Ruft die Tierheime in Eurer Gegend mal an. Da geht bestimmt was.

Viel Glück und lb. Gruß
Gisela
http://gisiblog.blogspot.de/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2012 um 15:30

Danke für eure antworten
es fiel uns unglaublich schwer aber jetzt bin ich relativ grlücklich über die entscheidung ein neues zuhause für ihn zu finden. manchmal darf man einfach nicht egoistisch sein und denken dass es für den hund besser ist nur weil er dann den trennungsschmerz nicht überstehen muss. ich hätte auch nie gedacht mal in so eine situation zu kommen, aber jeder der das schonmal machen musste oder es in erwägung ziehen muss kann mich verstehen. unser kleiner ist jetzt bei einer super familie, auch mit hunden und kindern, fühlt sich super wohl und hat sich an alles gewöhnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2012 um 16:35
In Antwort auf marian_12460448

Danke für eure antworten
es fiel uns unglaublich schwer aber jetzt bin ich relativ grlücklich über die entscheidung ein neues zuhause für ihn zu finden. manchmal darf man einfach nicht egoistisch sein und denken dass es für den hund besser ist nur weil er dann den trennungsschmerz nicht überstehen muss. ich hätte auch nie gedacht mal in so eine situation zu kommen, aber jeder der das schonmal machen musste oder es in erwägung ziehen muss kann mich verstehen. unser kleiner ist jetzt bei einer super familie, auch mit hunden und kindern, fühlt sich super wohl und hat sich an alles gewöhnt.

@Betty89
Na siehste Betty, es kommt, wie es kommen soll.

LG Gisela
http://gisiblog.blogspot.de/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club