Home / Forum / Tiere / Hufstrahlfäulnis

Hufstrahlfäulnis

14. Juli 2004 um 16:11

Hi Leute, vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen. Mein Pferd hat jetzt schon länger Hufstrahlfäulnis.Hab schon alles versucht und bin am verzweifeln. Jodoformäther hat kurz was gebracht, aber dann kam es wieder. Ich miste zweimal am Tag, also steht sie trocken. Naja, vielleicht hat jemand von Euch einen Tip. Danke im voraus. Rosie

Mehr lesen

14. Juli 2004 um 20:05

Meiner
Stute hat ne Behandlung mit Propolis-Lotion -www.imkerei-koewing.de - geholfen. Die Propolis-Lotion mindestens 2x täglich auf den Hufstrahl auftragen - wenns nach 1 Woche nicht besser wird, Tierarzt. Gruß Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2004 um 15:28

Ursachenbeseitigung
hallo rosie,

hat das pferd enge hufe? beschlagen oder barfuss?

bitten den schmied / hufpfleger, den hut im strahlbereich etwas weiter auszuschneiden.
wenn die feuchte im huf eingeschlossen wird, weil dieser zu eng ist, kannst du schmieren und misten soviel du willst es wird nicht helfen.


nach dem ausschneiden kannst du mit jodogel oder kupfersulfat gegen die faeule vorgehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2004 um 12:19
In Antwort auf dale_12315579

Meiner
Stute hat ne Behandlung mit Propolis-Lotion -www.imkerei-koewing.de - geholfen. Die Propolis-Lotion mindestens 2x täglich auf den Hufstrahl auftragen - wenns nach 1 Woche nicht besser wird, Tierarzt. Gruß Jule

Trachtenzwang?
Hi, meiner hat Strahlfäule durch Trachtenzwang bekommen. Ich habe den Schmied gewechselt und schon gehen die Trachten langsam wieder auseinander und es wird besser. Jodogel kann ich empfehlen, es hilft aber nix, damit aufzuhören, wenn es vorbei ist, immer mal wieder (einmal die Woche) ruhig trotzdem draufschmieren zur Vorbeugung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2005 um 16:55

Strahlfäule
HAllo Rosie,

frage deinen Hufschmied mal nach einer Behandlung mit Wasserstoffperoxyd. Fürs erste kannst Du dir auch Kupfervitriol (Pulver) aus der Apotheke besorgen. Du machst eine "Tamponade" aus Watte, und drückst sie mit dem Hufkratzer in die Strahlfurchen, nachdem du das Vitriol entlang des Strahls apliziert hast. Das ganze dann möglichst 2x tgl.

LG woelfin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2005 um 18:58

Vielen dank für Eure Beiträge,
ich hab eben zufällig gesehen, daß noch ein paar Antworten kamen. Gott sei Dank hab ich das Problem nicht mehr. Sie ist zwar immer noch anfällig,aber lang nicht so schlimm wie damals.Am besten hat geholfen Leukase Kegeln, bekommt man halt nur mit Rezept und ich füttere noch zusätlich Biotin. Mein Pferd ist schon 31 Jahre JUNG, da macht man sich immer schneller Sorgen.Aufjedenfall nochmal Danke. Ciao, Rosie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen