Home / Forum / Tiere / HILFEEEEEEEEEEEE

HILFEEEEEEEEEEEE

13. Oktober 2007 um 22:34

Habe 2 kleine kitten aus schlechter hand aufgenommen, sind jetzt erst 5 wochen alt. waren auch schon beim tierarzt... so weit ist alles ok, ziehe sie momentan noch mit der flasche auf...
jetzt habe ich gelesen dass sie schon mit 4 wochen anfangen feste nahrung zu sich zu nehmen...
aber sie fangen einfach nicht an katzenfutter zu fressen, gehen nicht dran, obwohl es exrta für kitten ist.

Kann mir einer sagen wie ich sie umgewöhne???


Liebe Grüße Jessy

Mehr lesen

14. Oktober 2007 um 20:04

Vielleicht hilft dir das weiter!
Folgendes hab ich zu dem Thema gelesen:
Ab der 4. Lebenswoche soll man zusätzlich zur Muttermilch (oder in deinem Fall Flaschenmilch) zusätzliche Kost anbieten. Am Besten eignet sich ein Haferflockenbrei aus Wasser mit etwas verdünnter Milch dazu. Da die Kätzchen anfangs noch nicht wissen, wie man aus einer Schüssel frisst, soll man es ihnen zeigen, indem man zunächst den Brei oder das Futter von den Fingern abschlecken lässt. Später soll der Brei dann mit etwas Dosenfutter vermischt werden. Mit acht Wochen sind die Katzen dann entwöhnt und könnten im Prinzip schon alles fressen. Es gibt auch einen speziellen Ernährungsplan für Katzenbabys. Wenn der dich interessiert, dann hinterlasse mir ne Nachricht hier und ich werd ihn dir aufschreiben.
Ich hoffe, dass dir das weiterhilft und wünsche dir viel Erfolg und ganz viele schöne Stunden mit den Beiden.
Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2007 um 9:17

Hallo,
also wenn sie mit 5 Wochen noch nicht selber fressen ist das glaube ich noch nicht so schlimm, wenn sie regelmäßig ihre Milch bekommen. Normalerweisen lernen sie das ja von der Mutter, also das feste Futter zu fressen.
Wir haben früher ihnen immer einfach so ein klein wenig ins Maul gemacht und dann haben sie irgendwann gemerkt dass es ja doch schmeckt. Aber wahrscheinlich reicht ihnen die Milch noch aus und sie sind nicht so hungrig, dass sie unbedingt jetzt richtiges Futter fressen wollen/müssen..

Ich würde mir da noch keine Sorgen machen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2007 um 0:05
In Antwort auf honora_12066700

Vielleicht hilft dir das weiter!
Folgendes hab ich zu dem Thema gelesen:
Ab der 4. Lebenswoche soll man zusätzlich zur Muttermilch (oder in deinem Fall Flaschenmilch) zusätzliche Kost anbieten. Am Besten eignet sich ein Haferflockenbrei aus Wasser mit etwas verdünnter Milch dazu. Da die Kätzchen anfangs noch nicht wissen, wie man aus einer Schüssel frisst, soll man es ihnen zeigen, indem man zunächst den Brei oder das Futter von den Fingern abschlecken lässt. Später soll der Brei dann mit etwas Dosenfutter vermischt werden. Mit acht Wochen sind die Katzen dann entwöhnt und könnten im Prinzip schon alles fressen. Es gibt auch einen speziellen Ernährungsplan für Katzenbabys. Wenn der dich interessiert, dann hinterlasse mir ne Nachricht hier und ich werd ihn dir aufschreiben.
Ich hoffe, dass dir das weiterhilft und wünsche dir viel Erfolg und ganz viele schöne Stunden mit den Beiden.
Liebe Grüsse

Bitte
nicht Haferflockenbrei aus Wasser mit etwas verdünnter Milchfüttern. Milch enthält Laktulose welche für die Katze ungesund ist. Haferflocken können sie nicht verdauen und für einen so kleinen Organismus gefährlich. Katzen sind reine Fleischfressen und können nur in Gewissen Mengen Gras verdauen, welches ihnen ja noch bei der Verdauung Hilft. Biete ihnen einfach etwas Hackfleisch an, aber vom Rind, denn Schwein kann für Katzen gefährliche Bakterien enthalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2007 um 21:10

Misch
die Katzenmilch mit Katzenfutter, matsche es ordentlich durch und gib es den Kleinen vorsichtig ins Mäulchen. Lass das Tellerchen ruhig stehen so dass die beiden selber schnuppern und probieren können - ist zwar ein wenig Saukram, aber das lässt sich ja wegwischen LG Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen