Home / Forum / Tiere / HILFEE!!!! Meine Hunde verstehen sich plötzlich nicht mehr!!!!!

HILFEE!!!! Meine Hunde verstehen sich plötzlich nicht mehr!!!!!

9. Oktober 2007 um 8:16 Letzte Antwort: 9. Oktober 2007 um 22:25

Ich habe 2 Mischlinge zuhause. Trixi ist ca. 4 Jahre und ihr Sohn Spike der jetzt 1 1/2 Jahre alt ist.

Vor ca 2 Monaten haben menin Ex und ich uns getrennt. Das heißt neue Wohnung neue Umgebung, und natürlich auch einen neuen Mann in meinem leben.
Jetzt sind wir auch noch mit der Firma umgezogen wo sie früher immer bei mir im Büro waren. Jetzt dürfen sie nicht mehr zu mir, sondern sind gleich nebenan im Anbau wo meine Eltern wohnen, die überigens auch 2 Geschwister von spike haben. 2 Weibchen.

Das heißt sie sind den ganzen Tag über bei meinen Eltern im Wohnhaus bei den 2 anderen Hunden, habene in riesieges Gelände in dem sie sich frei bewegen können drausen. Also für ablenkung wäre gesorgt. Ich komm dan halt mal kurz für 10 min rüber und mittags geh ich dann auch mit ihnen alleine eine runde.

Mein Problem ist das seit ca 2 Wochen meine Hundemama Trixi total auf Spike losgeht, einfach so ohne Grund. Er brauch einfach nur anwesend sein, dan dreht sie schon durch. Das ist jetzt nciht den ganzen Tag so, aber im Auto ist es ganz schlimm. Jetzt hab ich sie vorübergehend zu meinem Ex gebracht da das eine gewohnte umgebung für sie ist. Habe jetzt aber angs das das noch schlimmer wird, wenn ich sie bei ihm so oft lasse. Sie muss ab und zu mit mir mit.

Was soll ich blos tun??? Ich geh sehr viel spazieren, oder auf die Hundewiese, mach auch viele Spiele mit ihnen damit sie sich ablenken können.

Freu micha uf antworten.

Mehr lesen

9. Oktober 2007 um 8:56

Veränderung...
...haben meinstens auch Folgen im Hunderudel und schon ganz und gar, wenn sich das Rudel vergrößert oder verkleinert.
Wenn ihr die beiden trennt, wird sich das Problem GARANTIERT verschlimmern bzw. verfestigen. DAs kann nicht die Lösung sein.

Wie sehen denn solche Angriffe von Trixi aus? Geht sie auf ihn los und macht Radau ohne Ende, so das man denkt sie wird Spike sicher umbrigen, packt in meinetwegen auch mit den Zähnen und drückt ihn runter? Wie verhält sich der Rüde?
Oder geht sie still (ohne große Geräusche) auf Spike los und verletzt ihn richtig, so das Wunden entstehen?
Kleine aber feine Unterschiede, die wichtig sind, da es sowieso schon schwer ist sowas via Mail zu beantworten.

LG
Wisthle

Gefällt mir
9. Oktober 2007 um 11:47
In Antwort auf sindy_12948406

Veränderung...
...haben meinstens auch Folgen im Hunderudel und schon ganz und gar, wenn sich das Rudel vergrößert oder verkleinert.
Wenn ihr die beiden trennt, wird sich das Problem GARANTIERT verschlimmern bzw. verfestigen. DAs kann nicht die Lösung sein.

Wie sehen denn solche Angriffe von Trixi aus? Geht sie auf ihn los und macht Radau ohne Ende, so das man denkt sie wird Spike sicher umbrigen, packt in meinetwegen auch mit den Zähnen und drückt ihn runter? Wie verhält sich der Rüde?
Oder geht sie still (ohne große Geräusche) auf Spike los und verletzt ihn richtig, so das Wunden entstehen?
Kleine aber feine Unterschiede, die wichtig sind, da es sowieso schon schwer ist sowas via Mail zu beantworten.

LG
Wisthle

Ihre Angriffe...
z.B.: Gester, da wollte ich sie von meinem Ex abholen und ich hatte natürlich Spike mit.
Zuerst haben sich beide total gefreut das sie sich wiedersehen...
Aber plötzlich knurrt sie ihn an, zeigt Zähne und Spike jault weil er die Welt nicht mehr versteht.
Dann brauch Spike nur zu nah an Trixi rannkommen und schon fetzen die beiden los. Es ist so das Trixi knurrt und plötzlich fängt sie an Spike in den nacken zu beissen. Aber bis jetzt gabs noch keinerlei verletzungen. Spike werht sich dann einfach und ist dann total traurig, weil er nicht weis warum seine mama plötzlich so reagiert. Er will ihr ja nix tun, drum wehrt er sich nur, und ist nicht agressiv ihr gegenüber.

Ich hab einfach angst das ich die beiden trenne muss wens so weiter geht. Ich bin noch sehr jung (21) voll Berufstätig und mit der Situation momentan total überfordert.

Vielen Dank für die Antwort!!!

Gefällt mir
9. Oktober 2007 um 22:25
In Antwort auf shir_12652342

Ihre Angriffe...
z.B.: Gester, da wollte ich sie von meinem Ex abholen und ich hatte natürlich Spike mit.
Zuerst haben sich beide total gefreut das sie sich wiedersehen...
Aber plötzlich knurrt sie ihn an, zeigt Zähne und Spike jault weil er die Welt nicht mehr versteht.
Dann brauch Spike nur zu nah an Trixi rannkommen und schon fetzen die beiden los. Es ist so das Trixi knurrt und plötzlich fängt sie an Spike in den nacken zu beissen. Aber bis jetzt gabs noch keinerlei verletzungen. Spike werht sich dann einfach und ist dann total traurig, weil er nicht weis warum seine mama plötzlich so reagiert. Er will ihr ja nix tun, drum wehrt er sich nur, und ist nicht agressiv ihr gegenüber.

Ich hab einfach angst das ich die beiden trenne muss wens so weiter geht. Ich bin noch sehr jung (21) voll Berufstätig und mit der Situation momentan total überfordert.

Vielen Dank für die Antwort!!!

Du interpretierst...
... aber ordentlich! )

Spike soll sich unterwerfen und das tut er scheinbar nicht. Euer Bedauern für Spike und euer Unmut der bösen Mama gegenüber ist nicht sehr förderlich für die Situation!

Ich bin heute ABend schon arg müde und werde sicher morgen noch einmal genau darauf eingehen. Wobei ich immer wieder betonen möchte, dass eine genaue Beurteilung nicht nur via Interent funktionieren kann.

Hast du eine Möglichkeit eine kompetente Person hinzu zuziehen? Das wäre glaube ich von Nöten.

Eine Maßregelung, die von euch nicht unterstütz wird und seis nur, dass ihr die Hündin hinterher ignoriert und oder sie euren Unmut spürt führt zu immer größeren Frust. ABer um es genau beurteilen zu können muss man zwangsläufig solche Situationen vor Ort mit eigenen Augen gesehen haben um sie wirklich zu beurteilen.

LG
Wisthle

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers