Home / Forum / Tiere / HILFE!! Von Wohnungskatze zu Freiläufer???

HILFE!! Von Wohnungskatze zu Freiläufer???

24. April 2015 um 8:31 Letzte Antwort: 3. Mai 2015 um 14:58

Hallo ihr Lieben,

ich brauche eure Hilfe!!
Ich habe derzeit zwei Katzen in einer Wohnung ohne Balkon, sind beide 2 Jahre alt. Sie sind extrem in Spiellaune, kratzen auf allen Türen vorallem nachts auch bei der Eingangstür (ein Zeichen von suchender Freiheit ??).

Wir werden nun umziehen in einen Neubau. Wird in 3 Monaten fertig. Wir haben 2 Optionen: Wohnung 85m2 mit Balkon/Terasse 15m2 oder Wohnung mit 99m2 mit Garten 50m2. Wir müssten unseren Balkon natürlich sichern, was ein ziemliches Problem darstellen wird, denn die Balkonwand ist nur ca 50cm hoch, dafür aber sehr breit. Es gibt oben keine Wand wo man zb ein Katzennetz befestigen kann. Wohnung ist im 2, Stock.

2 Variante: Garten. Freiläufer? Habe so sehr Angst, dass Ihnen was passiert. Nicht weit vom Garten ist eine dicht befahrene Straße. . . Kann man den Garten irgendwie Katzensicher machen? Laut plan befindet sich ein ganz normaler Zaun (Maschendrahtzaun) zum Ende des Gartens. Natürlich wäre das Leben der Katzen artgerechter, aber wie oft werden Katzen am Strassenrand angefahren? Vorallem nachts...

Ich möchte den Katzen den nötigen Freiraum schaffen, aber auch für Sicherheit sorgen...

Bitte um eure Erfahrungen..

Vieeelen Dank,
Haley

Mehr lesen

3. Mai 2015 um 14:58

Freigang werden sie lieben
Aus Erfahrung kann ich dir sagen das sie die Freiheit über alles schätzen werden!

Ich habe mit meinen beiden Katzen fast 10 Jahre in einer 2-Zi-Whg gewohnt - es war "ok", sie kannten es nicht anders. Es war mir aber ein Herzenswunsch sie für ihre Treue nun endlich zu belohnen und habe sie nach meinem Umzug nun auch "entlassen". Sie sind so ausgeglichen und ruhig - ich hätte es nicht geglaubt.
Da ich in der letzten Straße zum Naturschutzgebiet in einem 700-Mann Kaff wohne funktioniert das natürlich bestens.

Den Garten sichern ist eine gute Idee, welche ich auch mal hatte. Es kommt grundsätzlich auf den Garten an ob der überhaupt zu 99% "abzudichten" ist, wegen Bäumen, etc. Schau dir das genau an und mach dir in Ruhe gedanken dazu.

Lass dir gesagt sein: Die kommen auf Ideen. Meine zierliche Dame springt aus dem Stand zwei Meter hoch, bedenke das.

Auch das Sichern des Balkons ist eine Alternative, aber halt kein Freigang, immer nur gucken.

Wenn du sie allerdings einmal (in dieser Wohung dann) raus lässt und du ziehst nächste Woche (warum auch immer) wieder um und kannst sie nicht raus lassen - hast du ein noch viel größeres Problem.

Die viel befahrene Straße ist natürlich ein Problem für kompletten Freigang, das kann schon zu Verlusten führen.

Wenn du den Garten "dicht" bekommst, würd ich das machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Katze greift kastrierten Kater an.
Von: arina_12742048
neu
|
1. Mai 2015 um 13:29
Noch mehr Inspiration?
pinterest