Home / Forum / Tiere / Hilfe – unsere Hündin (13 Monate) wird nicht stubenrein

Hilfe – unsere Hündin (13 Monate) wird nicht stubenrein

12. Dezember 2019 um 9:50 Letzte Antwort: 22. Dezember 2019 um 22:08

Hilfe – unsere Hündin (13 Monate) wird nicht stubenrein
 
Hallo zusammen,
wir verzweifeln langsam mit unserer kleinen Dackelhündin. Wir haben sie im Mai 2019 vom Züchter bekommen, da war sie 5 Monate alt. Inzwischen ist sie 1 Jahr und 1 Monat. Aussage des Züchters: Hund sei stubenrein. Fehlanzeige.

Von Anfang an war sie nicht stubenrein. In den letzten 6 Monaten hat sich die Situation zwar gebessert, aber es zeigt sich immer noch dasselbe Problem.

-          Wir gehen mit Ihr 5- bis 6-mal am Tag raus (in der Regel gegen 7 Uhr, gegen 10 Uhr, gegen 13 Uhr, gegen 18 Uhr, gegen 22 Uhr)
-          Sie frisst 1-2-mal am Tag (i.d.R. abends, ab und an morgens ein wenig), sie trinkt ca. 300-500ml am Tag (je nach Aktivität)
-          Sie kotet durchschnittlich 2-mal am Tag, teilweise bis zu 4-mal
-          Wenn wir mit ihr draußen waren kann es vorkommen, dass sie dennoch anschließend drinnen kotet / uriniert. I.d.R. kotet sie vor allem in die Wohnung
-          Sie kotet in der Wohnung nicht an feste Orte, sondern immer wo anders. Wo sie uriniert / gekotet hat reinigen wir ordentlich mit Essigreiniger und Geruchstop
-          Tierarztcheck: organisch alles ok
-          Sie macht nicht in die Wohnung, wenn wir im Raum sind – wenn man aber mal auf Toilette / Duschen geht (also für 5 bis 10 Minuten den Raum verlässt), dann macht sie sobald wir aus dem Raum sind
-          Sie meldet sich nicht, wenn sie raus muss (wird nicht unruhig, geht nicht zur Tür, fiept nicht) – sie lässt es sich gar nicht anmerken. Teilweise steht sie einfach kurz auf und schon ist es passiert.
-          Nachts ist sie stubenrein
-          Wir belohnen sie inzwischen nach dem urinieren / koten draußen nicht mehr mit Leckerli sondern nur mit Worten (war die ersten 3 Monate aber der Fall)
-          Wir bestrafen sie nach dem in-Haus-koten / urinieren nicht (machen es kommentarlos weg)
-          Wenn sie drinnen gekotet / uriniert hat, bringen wir sie direkt raus. Während des Kotens / Urinierens können wir sie nicht hochnehmen, da sie es nie im selben Raum macht und wir es deshalb kaum mitbekommen (außer 2-mal und da hat sie einfach weitergepinkelt als wir sie hochgenommen haben…. Hat nicht aufgehört)
-          Wenn wir Gäste haben, so kann man zu 100 % davon ausgehen, dass sie drinnen uriniert / kotet (auch, wenn man gerade vor Ankunft der Gäste mit ihr draußen war)

Wir wissen einfach nicht mehr weiter. Gestern war ich z.B. 7-mal mit ihr am Tag draußen. Sie hat draußen 2-mal gekotet, 5-mal uriniert. Dennoch hat sie 2-mal in die Wohnung gekotet zusätzlich… Wir können sie einfach nicht alleine lassen, sie nutzt jede Gelegenheit. Es ist einfach belastend. Auch eine Hundetrainerin (3 Sitzungen bei uns) konnte uns nicht helfen.
 
 

Mehr lesen

22. Dezember 2019 um 22:08

Hallo. Ich würde eine Hundebox kaufen in der sie immer geht wenn ihr sie nicht im Blick haben könnt. Unser Hund war nach circa 4 Wochen stubenrein dank der Box in die er nie reingemacht hätte weil es sein Reich ist. Ein Versuch ist es bei euch wert viel Erfolg weiterhin. 

Gefällt mir