Home / Forum / Tiere / Hilfe!!! Nächtliches jammern!

Hilfe!!! Nächtliches jammern!

10. September 2008 um 9:08 Letzte Antwort: 10. September 2008 um 9:36

Also wir haben zwei Kater. Einen Main Coon 3j ( nicht kast.) und einen Siam 2j (kast.).
Es sind beides reine Wohnungs Katzen!
Mein Problem is das der Main Coon seid einer weile Nachts vor der Wohnungstür sitzt und jammert.
Das tut er immer ab 22-23uhr (wenn wir ins Bett gehen) und dann immer in regelmäßigen Abständen bis morgends. Dann is endlich ruhe.
Hab schon alles mögliche versucht. Von mit ihm ausgibig schmusen vorm schlafen bis nächtliches mit Bälle bewerfen.
Zuerst dachten wir halt eine rollige Katze, aber keine Katze is sooo lange rollig!
Dann dachten wir an Eifersuchtoder mangelnde aufmerksamkeit da wir seid neun Monaten eine Tochter haben. Aber sie bekommnen genau so viel Liebe und schmuse Einheiten wie vorher.

Was kann ich den noch machen?????
Kennt das jemand?????

Bitte Helft mir, ich bin froh das Johanna endlich bis zu 4Stunden am stück schläft und nun das Theater mit dem Kater. Ich kann nicht mehr!!!!

Lg dorina61

Mehr lesen

10. September 2008 um 9:22

Jammern, weggehen und streiten...)
Hi, wir hatten das Problem mit unserer großen (2 jahre) auch...gejammer, alles kaputt gemacht und echt durchgedreht...

Dann is sie uns irgendwann mal durchs Fenster abgehauen, seitdem geht sie raus und zuhause is wieder alles ok...!
Hast du die möglichkeit sie rauszulassen?

Wir haben seit gestern nen 11 Wochen alten Kater, und der faucht die große ständig an, sie wehrt sich zwar, aber irgendwie net wirklich...draussen verteidigt sie ihr revier aber zuhause is sie beim kater irgendwie schüchtern...Wenn jemand rat weis, ich würd mich freuen!!

Gefällt mir
10. September 2008 um 9:36
In Antwort auf mirka_12851717

Jammern, weggehen und streiten...)
Hi, wir hatten das Problem mit unserer großen (2 jahre) auch...gejammer, alles kaputt gemacht und echt durchgedreht...

Dann is sie uns irgendwann mal durchs Fenster abgehauen, seitdem geht sie raus und zuhause is wieder alles ok...!
Hast du die möglichkeit sie rauszulassen?

Wir haben seit gestern nen 11 Wochen alten Kater, und der faucht die große ständig an, sie wehrt sich zwar, aber irgendwie net wirklich...draussen verteidigt sie ihr revier aber zuhause is sie beim kater irgendwie schüchtern...Wenn jemand rat weis, ich würd mich freuen!!

Hallo
nee wir wohnen im 3ten stock und dann müssten die immer durchs treppenhaus.

der kleine von euch will sicher seine stellung vordern und verteidigen. und was eine katze macht das nennt man welpen schutz. das haben die meisten kleinen. und da ihr ja ne katze und keinen kater habt is das ausgeprägter. das spielt sich noch ein. schätze mal sie will erstmal nur ihre ruhe und denkt sich lass den kleinen mal machen. wenns ihr zu bund wird zeigt sie das schon. wichtig is das sie möglichkeiten hat um dem nervenden zwerg aus dem weg zu gehen. aber als haus und garten tieger is das kein problem.
sie wird ihm noch früh genug zeigen wer der boss ist....

gruß

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers