Home / Forum / Tiere / Hilfe mein Hund fällt Kinder und Sportler an!!

Hilfe mein Hund fällt Kinder und Sportler an!!

15. Oktober 2008 um 19:32 Letzte Antwort: 2. Dezember 2008 um 14:37

Hallo,
ich habe vor ca. 8 Wochen meinen Moses,er ist 2 Jahre,aus dem Tierheim geholt. Er ist in der Familie wirklich ganz ein lieber und sehr verschmust. Leider hat er so seine Macken, er hat jetzt schon öfter Leute angefallen trotz Leine, wir haben uns auch schon einen Maulkorb angeschafft , den hat er schon fast vollständig zerstört.
Insbesondere Radfahrer,Läufer und Kinder die herumlaufen. Er jagt sie dann und beißt ihnen in die Hose am We hat ihn mein Bruder versehentlich rausgelassen und er hat einen kleinen Jungen angefallen, seine Hose war total zerfetzt!! Er ist sehr lernfähig aber in diesen dingen kann ich machen was ich will, ob kastrieren viel hilft? Mein Vater möchte das ich ihn weg gebe, nun muss ich sehen das ich schnell ein gute Lösung finde und vorallem wieder in Ruhe spazieren gehen kann. Wäre schön wenn mir jemand weiterhelfen kann.
Vielen Dank
Lg doghope

Mehr lesen

22. Oktober 2008 um 9:02

Kastrieren..
Hallo

also ich würde ihn an deiner Stelle nciht kastrieren, denn ich fürchte dass das alles nicht mit den Hormonen und "Dominanz" zu tun hat sondern mit Angst und Unischerheit. Zuerst musst du versuchen Kidner und Radfahrer mit etwas positivem zu verknüpfen. Dafür ist es wichtig beim spazieren gehen leckerlies zu nehmen und ihn immer viel zu loben wenn er mal nciht gleich hin will... viel ablenken mit ihm laufen etc....für ihn ist es mittlerweile routine geworden dass er radfahrer und kinder angeht und das das gut ist.... diese routine muss an unterbrechen und ihm zeigen dass die ihm nix tun!

Trotzdem würde ich auch mal mit einem Hundepsychologen- doer Trainer sprechen!

Lg und viel Glück

Gefällt mir
2. Dezember 2008 um 14:37

????
Wie kann er jemanden anfallen wenn er an der Leine ist?

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers