Home / Forum / Tiere / Hilfe... Katzen flöhe...

Hilfe... Katzen flöhe...

11. Oktober 2011 um 4:24 Letzte Antwort: 7. Dezember 2011 um 8:06

Hey Alle zusammen und zwar haben ich und meine freundin ein problem und zwar haben unsere beiden katzen flöhe...
wir haben das leider etwas später gemerkt erst als wir zu viele stiche an den beinen hatten und wir nicht wussten woher...
wir haben dann bemerkt das unsere kleinen sich nur kratzen etc...
Wir haben sofort den kampf begonnen mit Frontline und auch Vielen Sprays 3 wochen später auf den katzen ist es immer noch die wohnung eigentlich clean wir bürsten aus... saugen am tag knapp 4-5 mal haben weiterhin etliche sprays gekauft... wir wissen nicht mehr weiter die wollen nicht verschwinden....
Bitten um Rat...
TA sagt auch nur verschiedene Sprays die aber auch nicht geholfen haben...

Mehr lesen

17. Oktober 2011 um 21:34


Dein Tierarzt räd dir zu verschiedenen Sprays? Wechsle den Tierarzt. Wenn jeder Tierarzt sagen würde, probieren sie irgendwas aus, dann brauch man keine Ärzte. jeder anständige Tierarzt gibt dir ein richtiges flohmittel mit. Die handelsüblichen Sachen kannste du vergessen. Die bringen nichts.

Gefällt mir
17. Oktober 2011 um 23:10

Hm..
Der Hund meiner Eltern hatte auch mal flöhet. und wir hatten alle Stiche an den Beinen und ramen. Einmal zum TA. Flohmedikament drauf und dann war die Sache erledigt. und es war auch kein Floh mehr in der ganzen Wohnung. Der Hund ist mittlerweile 11 Jahre flohfrei. Also erstmal immer zum TA und sich ein Medikament abholen. Danach kann man nach anderen Methoden greifen

Gefällt mir
28. Oktober 2011 um 13:51

Katzenflöhe
Meine Katze hatte auch mal Flöhe und wir waren zu dumm es gleich zu merken. Also haben sich die Flöhe im ganzen Haus ausgebreitet. Als wir wussten was es war, haben wir auch erstmal normale Sachen aus dem Tiermarkt geholt. Bringt gar nichts. Also zum TA und sie bekam etwas in den Nacken geträufelt und es hat erstmal nicht geholfen. Dann Spray für die KAtze, dann war die Katze flohfrei. Nur ist es so,wie man uns sagte nur 10 % aller Flöhe sind auf der Katze, der Rest im Haus verteilt. Also haben wir Rauchbomben nach Anweisung ausgelöst. (Damals ca 130 DM). Dann das Haus verlassen und später ging die Putzorgie los. Allles abwischen, alles saugen mit Matratzen in den Nähten saßen nun die toten Flöhe, im Bettkasten usw. Alles was waschbar war, wurde gewaschen usw. Dann hatten wir es geschafft.- Wir waren nun frei von den Flöhen. Später die Katze kontrollieren mit Flohkamm und ein helles Tuch unterlegen, ob etwas zu sehen ist. Manchmal kämmt man geronnenes Blut aus dem Fell, manchmal die Flöhe. Ich glaube besonders im Sommer tauchen die Flöhe auf. Wir haben dann prophylaktisch einmalim Monat ein Medikament oral gegeben. Mache ich bei meinen neuen Katzen nicht mehr. Aber regelmäßig kontrollieren.
Der Rat den TA zu wechseln hörte sich aber gut an. Es gibt Mittel, der Lage Herr zu werden.
Nur wir waren Neulinge damals und nur deshalb konnten die Viecher sich ausbreiten.
Viele Grüße
Peggy

Gefällt mir
23. November 2011 um 9:25

Katzenflöhr
Habe mir gerade Advantage Spot gekauft hilft und immer wieder staubsaugen, erst das probieren, dann die Rauchbomben, die sind ganz schön giftig.

Gefällt mir
7. Dezember 2011 um 8:06

Flöhe
ich habe Advantage Spot gekauft, ist zwar ganz schön teuer, mußte ja auch zwei für versch. Gewichtsklassen kaufen, aber innerhalb von ein paar Tagen hatten wir Ruhe, vereinzelt tauchen immer noch ein paar Flöhe auf, aber die liegen in den letzten Atemzügen, das Medikament lähmt sie und dann sterben sie. Es dauert aber bis die Viecher ganz weg sind, es schlüpfen ja immer neue, die gehen aber direkt kaputt, und immer wieder staubsaugen, nicht vergessen.

Gefällt mir