Forum / Tiere / Tiere - Katzen

Hilfe Katze!!anfälle???vorsicht langer Text!

9. Mai 2006 um 9:42 Letzte Antwort: 28. Januar 2009 um 13:27

Hallo an alle!
Ich weiß echt nicht was mit meiner katze Tuna (2,5 Jahre alt) los ist! ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen. gestern abend hat sie vergnügt gespielt dann ist sie die sofa lehne hochgehüpft und ist plötzlich von der lehne gefallen sie war wie ohnmächtig zumindest war sie wie gummi als ich sie sofort hochheben wollte völlig regungslos für ein paar sekunden, dann ist sie aufgestanden und während sie ohnmächtig war ist aus ihrem po stul gekommen recht viel aber nicht dünn sondern ganz normal, sie ist darauf neben den sessel geschwankt und hat sich versucht zu übergeben es ist aber nicht viel rausgekommen das hat sie dann nochmals versucht und hat sich dan hingelegt ca 5 min später ist sie unter den kratzbaum gesessen und ist da nicht mehr weg, sie hat zwar an meiner hand gerochen aber es sah so aus als ob sie mich nicht mehr kennt.Ich habe sie dann vor geholt in den flur gesetzt und die katzenleine angezogen da war sie wieder ganz normal und hat auch geschnurt und geschmust.Wir sind gleich darauf um 22.00Uhr zum Tierarzt gefahren (was der reine horror ist weil sie schreckliche angst vorm auto fahren hat sie schreit wirklich erbärmlich in einen korb oder transport käfig bekomm ich sie garnicht erst rein) und haben sie dort untersuchen lassen er konnte aber nichts feststellen der tierarzt hat ihr 2 spritzen gegeben und wir sind nachhause gefahren. ich habe sie dan in ihr zimmer gebracht dort ist sie noch rumgeloffen und hat sich dann aber hingelegt. heute morgen bin ich zu ihr rein und wollte schauen wie es ihr geht am boden war an 2 stellen flüssiger kot sie ist aufgestannden und in den flur gegangen ihr nass futter zu essen, da habe ich bemerkt das sie die hinterfüße komisch bewegt das rechte bein immer zu weit nach links und das linke zuweit nach links sodass sie schwankt und alle paar schritte hat sie sich hingesetzt unt war ganz "modrig" aber das komische es wurde immer besser jetzt leuft sie wieder rennt spielt isst...ganz normal wie immer.
hat jemand zufällig das selbe schon mal erlebt oder hat erfahrungen gemacht? ich weiß das dass nur ein tierarzt richtig beurteilen kann aber da der tierarzt 1 h von mir entfernt ist will ich das meiner katze nicht zumuten wenn sie doch nichts hat sie nimmt die fahrt zum tierarzt sehr mit!währe es möglich das sie einen schlag an einem kabel bekommen hat oder einen schlag / eppileptischen anfall hatte. es würde mir sehr helfen wenn mir jemand weiter helfen kann!Danke schon im vorraus glg tuna.

Mehr lesen

9. Mai 2006 um 11:17

Was machst Du....
... wenn Dir hier einer sagt, dass das normal ist, weil es x oder y ist und Du nicht zum Doc brauchst?
Fährst Du dann nicht?¿

Egal, ob es Deiner Katze gefällt oder nicht, pack' sie ein und fahre die Stunde zum Doc. Das hört sich nämlich nicht besonders gut an!!! Motorische Störungen, unkontrollierte Kotabgang, Erbrechen, Ohnmacht.....
Jetzt ist es vielleicht weg, übermorgen kommt es wieder und dann sagt der Doc vielleicht, dass es dann schon zu spät ist.... Dann machst Du Dir Vorwürfe.


LG Pluster,
die gestern auch ein Haustier beerdigt hat

Gefällt mir

28. Januar 2009 um 13:27

Meine katze krampft auch!!
hallo an alle!

meine katze maggy fast 3jahre alt hat das selbe problem!!
sie hatte auch immer ca alle 3 monate so einen anfall!! sie hatte weise flüssigkeit gespuckt,wasser gelassen! sie konnte weder stehen laufen noch sonst was....
sie krampfte sich immer fürchterlich zusammen!!
ich hatte sie in den arm genommen mit ihr gesprochen sie gestreichelt wie sie es am liebsten hatte...
heute früh..bin ich wach geworden ich hatte komische geräusche gehört schaute unter mein bett sie lag dort unten hatte wieder so einen anfall!!ich hab sie vorsichtig hoch genommen! und gesprochen und sie gestreichelt
10minuten später bemerkte ich mist es kommt wieder einer sie war total unkontrolliert auf denn beinen stolperte über alles!ich hab sie in die arme genommen und "wartete"auf denn anfall z.z rufte ich denn tierarzt an der sagte kommen sie sofort! hatte ich auch gemacht!! bevor ich sie in die tranzport kiste reinlegte kam wieder einer...und wieder einer unterwegs zum dr... dort beim dr bekam sie eine sprizte er sagte nicht was es sein könnte!! 10minuten später als ich dann nict mehr dort war (muss sie heute nacht zur kontrolle innen lassen) rufte ich an weil ich meine handy nr auch abgeben wollte hatte ich gefragt ob es ihr schon besser ginge dann meinte die t-helferin sie hatte wieder einenn anfall!! die medikamente müssen erst wirken! und ich solle mich erst morgen früh wieder um frühestens 9:30melden
ich bin echt am ende ich habe fürchterliche angst das sie stirbt sie ist wie mein baby für mich!! hat jemand ne ahnung was es sein könnte? was hilft? ist es richtig das ich sie alleine dort lass??? ich will zu meinen baby

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers