Home / Forum / Tiere / HILFE ICH SOLL MEINEN WELPEN WEGGEBEN!!!

HILFE ICH SOLL MEINEN WELPEN WEGGEBEN!!!

10. März 2010 um 13:57 Letzte Antwort: 6. Mai 2010 um 21:35

Ich weiss, das gehört vermutlich nicht hierher aber ich habe folgendes Riesen-Problem:

Anfang des Jahres haben wir uns einen Hund zugelegt. Wussten aber nicht genau, um welche Rasse es sich handelt. Jedoch geht es in die Richtung Stafford. Wir haben uns eine Erlaubnis vom Vermieter geholt einen Mischlingshund halten zu dürfen. Ist er ja auch. Der Welpe ist 14 Wochen alt. Nichtmal 2 Wochen nach der Genehmigung wurde Sie uns auch wieder entzogen weil sich angeblich eine Mieterin im Haus belästigt fühlt (sie wohnt 2 Stockwerke unter uns) und Angst hat. Wegen einem Welpen!!!! Wir erhielten einen Brief den Hund in spätestens 3 Tagen entfernt zu haben weil es sich laut Aussagen der Mieterin um einen Kampfhund handelt!!! Dabei haben wir keine Papiere des Hundes, die eine Rasse festlegen. Es könnte also jede Rasse drinstecken. Ist es zulässig, nur eine Frist von 3 Tagen zu geben? Ich finde es ist eine Frechheit, zumal er noch ein Welpe ist und dazu noch ein ganz lieber. Was soll ich machen, ich bin ratlos. Wie soll ich es schaffen, den Hund in 3 Tagen irgendwo unterzubringen (aber nicht im Tierheim). Das können die doch nicht machen... Der Tierarzt meinte er könnte auch kein Schreiben ausstellen, da er nicht weiß welche Rasse es wirklich ist. Komischerweise habe ich mal in den Impfpass reingeschaut und da steht, Stafford-Terrier. Also hat er das einfach mal so eingetragen, obwohl er es selbst nicht weiß. Und anstatt sich den Hund mal anzusehen, glauben die Vermieter den Aussagen der Frau, da sie "Kampfhund" erwähnte und dass sie Angst hätte um ihr Leben, die alte Schachtel, die schaut zu viel Fernsehen! Ich bin ratlos, hat jemand von euch schon einmal Erfahrungen damit gemacht? Wenn er wirklich weg muss, dann würde ich bei meinen Eltern ausziehen und mir eine Wohnung holen, damit der Hund bei mir bleiben kann. Dazu müsste der Vermieter aber die Frist verlängern, bis ich eine Wohnung gefunden habe. Ich weiss nicht weiter, ich habe nur 3 Tage und muss noch arbeiten!!! HILFE

Mehr lesen

16. März 2010 um 15:30

Hallo
Leider kenn ich mich da nicht aus, aber eine Frist von 3 Tagen ist zu wenig, und normalerweise hat man nur bei einem reinrassigen das Problem und nicht bei einem Mix. Ich würde beim Tierheim oder mal direkt bei der Polizei fragen. Aber normalerweise hat man immer eine Kündigungsfrist von mindestens 4 Wochen. Oder frag bei Tasso nach. Die haben bestimmt öfters mit dem Klische Kampfhund zu tun. Auch wenn es ein reinrassiger wäre, dann wäre es ein Listen Hund und noch lange kein Kampfhund

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Mai 2010 um 21:35

...wie mich sowas aufregt
Das ist typisch deutschland...böse böse kampfhunde...wie ist das denn ausgegangen jetzt? also eine frist von 3tagen is definitiv zu wenig da bin ic h mir sicher weil die mieter heutzutage ham so viele rechte also des geht gar net...ich denk des hätte man auch rechtlich anfechten können...*lach*und dann au noch en welpe als gefährlich hinstellen,ich ham en amstaff und 2jack russels und die jackys sind definitiv die giftzwerge,en staff ist en optimaler familien hund aber des muss erst mal in den kopf der dummen gesellschaft hier kommen :/ wie istn die story jetzt ausgegangen??? Happy end?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram