Home / Forum / Tiere / Hilfe Hund hat starken Durchfall

Hilfe Hund hat starken Durchfall

7. Mai 2014 um 20:19 Letzte Antwort: 1. Juli 2014 um 19:19

Hallo

Zu uns:
Unser Hund(Familienhund) Lebt bei meinen Eltern, immer mal wieder leidet er an Durchfall.
Haben dann Tabletten Wurmkur bekommen diese verträgt er nicht und muss sich sehr stark übergeben.
Dann haben wir Tabletten gegen Einzeller bekommen diese hat er besser vertragen.
Wir dachten es lag dann an würmern oder ect. aber immer wieder hat er Durchfall, also wieder zu TA diese meinet das Futter wird nicht richtig verdaut.
Also anderes Futter, das nächste Problem der Hund ist sehr wählerrich er frisst es nicht. Ta meine so lange stehen lassen wenn ein Hund hunger hat dann frisst er.
Unser hund hat nichts gefressen sogar stark an gweischt verlohren, also mit einer Freundin gesprochen die ist Züchterin sie meinte versuch es mal mit Nassfutter. Gesagt getan, es wurde kurzzeitig besser gestern ist dann meine Mutter nachhause gekommen der Schock alles voller Durchfall in der Wohnung. Wir haben einen großen Hof wo er immer raus kann und er wirde fast 5 mal am Tag spazieren geführt. Jedesmal Wieder Durchfal auch fast jede Stunde im Hof.
Haben heute wieder mit den Einzellertabletten begonnen, langsam sind wir ratlos und der Hund tut uns einfach nur leid und die Sorge ist groß.
Kennt jemand von euch etwas was wir tun können?
Hat jemand ne idee was wir Füttern sollen damit es besser wird?
Hab schon an eine Lebensmittel unverträglichkeit gedacht oder so?

Mehr lesen

7. Mai 2014 um 22:10

Hallo
Nein hat sie glaub ich nicht gemacht wir heben jetzt so tabletten die bekommt er aber nur heute.
Ich weiß auch nicht ob die wirken können wenn er so durchfall hat die können ja garnicht lange genug drin bleiben.

Gefällt mir
8. Mai 2014 um 23:47

Hört auf
Mit den ständigen wurmkuren.
Das schadet auch zusätzlich der Darmflora.
Macht beim Tierarzt einen Giardien Test.
Gegen diese Bakterien helfen diese Tabletten nicht.
Ich habe selber einen Hund der immer wieder Durchfall hat.
Vielleicht verträgt eurer auch irgendwas im Futter nicht?
Meine bekommt Getreide freies Trockenfutter für Allergiker (mit Nassfutter gemischt)
Ihr solltet irgendwas unternehmen und aufhören dem Hund ständig Tabletten zu geben.
Macht diesen Test und wenn da nix raus kommt dann besorgt euch ein Futter das für Ernährungs sensible Hunde ist.

Gefällt mir
8. Mai 2014 um 23:50

Achso
Und macht jetzt ersten mal einen Tag pause mit Futter.
Wirklich mal 24-48 Stunden nix zu Fressen geben. Gar nix.....
Und dann fangt langsam an mit gekochtem Hühnchen und Reis.
(Meine verträgt das zum Beispiel gar nicht und bekommt gekochte Karotten)
Wenn der Durchfall weg ist könnt ihr langsam wieder mit dem Futter anfangen.

Gefällt mir
21. Mai 2014 um 10:55

Rinti
mein hund hat einen chronisch entzündeten darm und auch sehr oft durchfall.. wir achten auf gutes futter.. das hilft dauerhaft.. zb -Rinti lamm und reis...

Gefällt mir
22. Mai 2014 um 23:16

Kenne ich auch
Habe vor einem Jahr eine Hündin bekommen, die hatte fast 4 Monate am Stück Durchfall wie Wasser (sie war so dünn das ich Angst hatte sie stirbt mir unter den Armen weg). Bei sämtlichen Tierärzten sind wir mit ihr gewesen, keiner hat was gefunden. Dann haben wir angefangen mit kleinen Portionen bis zu 12 Stück am Tag (da kann man sich vorstellen das die Portionen mini waren) und immer nur trocken zu füttern. Es ging 3 Tage gut dann wieder Durchfall wie Wasser, ich begann ihr dann morgens und abends eine halbe Stunde vor dem Fressen ein bisschen Heilerde mit Hüttenkäse und Wasser zu geben. Das habe ich eine Woche lang gemacht. Dann fing ich an eine Moroschesuppe (Möhrensuppe) zu kochen, davon bekam sie dann täglich eine kleine Kelle über eine Portion Futter, auch fast eine Woche. Was soll ich sagen, es hat geholfen, die Hündin hat nun ihre 28kg und ist vom mageren Hundi zu einer starken Dame geworden.


Natürlich ist das nicht das Heilmittel aller Hunde, aber das sind meine Erfahrungen.

Ich würde vor allem damit aufhören dem Hund immer und immer wieder Wurmkuren zu verpassen, das ist alles andere als gesund.
Vielleicht solltet ihr ein paar Tests machen lassen was euer Hund verträgt und was nicht.

Gefällt mir
5. Juni 2014 um 13:21

Hühnerklein
Unser Aussi bekommt seit 12 Jahren täglich eine Portion Hühnerklein plus eine geriebene Mohrrübe (oder Kohlrabi) . Ansonsten halt mal, was so anfällt: mal ein paar Nudeln, den Rest vom Rehrücken, auch mal eine Tag nur Reis plus ein Ei.
Das Hühnerklein hat ein super Verhältnis von Fleisch zu Knorpel, ist tiefgefroren zu 500g verpackt und in jedem Supermarkt beim normalen Einkauf zu kriegen. Dieses Fressen wird von ihm super verdaut: es kommt lediglich ein kleines, festes Würstchen raus - nicht so ein riesen "Frolic-Haufen", der durch die ganzen pflanzlichen Füllstoffe entsteht.

Gefällt mir
7. Juni 2014 um 15:21

Hallo
Danke für de Antworten wir waren gestern in einer Tierklinik.
Es sieht alles danach aus als hätte unser Hund eine Futterallergie.
Müssen jetzt bestimmte dinge ausschließen und dann Kot abgeben.
Den zu dem Durchfall hat er auch starke Milben im Ohr und an den Füßen hat er offene Stellen.
Wir waren bei unserer Tierärztin (bevor hier jemand meckert) die hat uns immer gesagt da er so Aktiv ist und viel in Bewegung würden die Füße mehr belastet wir sollen ihn weniger ausführen und weniger spielen. Der Durchfall würde vom vielen laufen ect. kommen.
Jetzt meine die aus der Tierklinik das es ein zusammen Spiel von den Füßen, Ohr und Magen Darm ist und das alles auf eine Unverträglichkeit hindeutet.

Gefällt mir
18. Juni 2014 um 9:58

Das Problem kenne ich...
Hatte ich bei meinem auch, nach viel ausprobieren bin ich bei Filu-Dog geblieben (Hirsch und Rind gut vertragen bei Pute
solala) = ein Nassfutter mit monoproteinen, also nur von einem Tier und ohne Schlachtabfälle. Frag mal bei Deinem Zoohändler, ansonsten im Internet unter www.filu-pet.de/shop
da gibt es auch mehr informationen. Sollte er dann immer noch probleme haben, hol Dir beim metzger Fleisch und mische es mit einer Gemüsewurst auch von Filu, je nach dem mehr oder weniger dazu, dann bist Du auf der sicheren Seite

Gefällt mir
18. Juni 2014 um 20:23

Hallo
Wir haben jetzt Happy Dog Afrika genommen und kommen damit super zurecht.
Der Stuhlgang ist fest (sorry) und wir können es einfach so weg machen.
Die Füße gehen zu und er hat nurnoch 1 offene stelle die er sich aber zugezogen hat beim Toben.
Die ohren sind fast Milben frei und richen auch nicht mehr,
wir sind super Glücklich und freuen uns das es unserem Liebling besser geht.
Und sind auch seht zufrieden mit der Tierklinik.

Gefällt mir
30. Juni 2014 um 11:15
In Antwort auf arya2210

Hallo
Wir haben jetzt Happy Dog Afrika genommen und kommen damit super zurecht.
Der Stuhlgang ist fest (sorry) und wir können es einfach so weg machen.
Die Füße gehen zu und er hat nurnoch 1 offene stelle die er sich aber zugezogen hat beim Toben.
Die ohren sind fast Milben frei und richen auch nicht mehr,
wir sind super Glücklich und freuen uns das es unserem Liebling besser geht.
Und sind auch seht zufrieden mit der Tierklinik.

Schön wenns geholfen hat
ich hebe auch lange gesucht, und freue mich für euch..

Gefällt mir
1. Juli 2014 um 19:19
In Antwort auf pirmin_12673168

Schön wenns geholfen hat
ich hebe auch lange gesucht, und freue mich für euch..

Hallo
Danke!!
Ist nicht einfach den richtigen Tierarzt du finden dem man vertrauen kann und der keine Angst vor großen Hunden hat.
Und der nicht alles auf die größe von dem Tier schiebt.
Jetzt sind wir glücklich Jumper geht es richtig gut die Ohren sind sauber, keinen Durchfall mehr und die Füße sind fast alle zu.
So macht es uns Spaß ihn draußen wieder toben zusehen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers