Home / Forum / Tiere / Hilfe, hund hat kaffeebohne gefressen

Hilfe, hund hat kaffeebohne gefressen

25. März 2010 um 11:23 Letzte Antwort: 25. März 2010 um 11:54

hi leute,

mein hund hat grade getrocknete kaffeebohnen gefressen, die mir beim putzen runter gefallen sind
so 1-2 bohnen waren das, er wiegt 18 kg in etwa.

habe im hinterkopf, dass die schwer toxisch wirken können, stimmt das?
oder ist das bei der menge noch nicht so wild?

muss ich mir sorgen machen?

danke schonmal,

glg

Mehr lesen

25. März 2010 um 11:54

Im zweifel immer zum tierarzt
hat dein hund mittlerweile irgendwelche symptome ?
in kaffeebohnen ist ja koffein und das gehört zur gruppe der methylxanthine (hab ich zumindest gegoogelt ). kann also giftig sein. aber bei ein oder zwei bohnen und einem 18kg-hund sollte das vielleicht gehen.

wenn du ernsthaft vermutest dein hund könnte sich vergiftet haben, dann schreib nicht in einem forum. hier ist nicht jeder ein tierarzt (hat also entweder gar kein wissen oder gefährliches halbwissen). und es würde auch zu lang dauern. wenn er wirklich mal vergiftet ist, dann muss er schnellstens zum tierarzt, die zeit auf forumsantworten zu warten, hast du da nicht.
und wenn die menge der bohnen doch ausreichend ist, sollte er innerhalb von zwei stunden beim TA sein.

klingel am besten kurz bei deinem TA an, dann fühlst du dich auch sicherer und achtest nicht auf jedes keinste komische verhalten bei deinem hund.

liebe grüße
lina

Gefällt mir