Home / Forum / Tiere / Hilfe - extreme Alterssturheit?

Hilfe - extreme Alterssturheit?

6. September 2012 um 20:09 Letzte Antwort: 14. September 2012 um 11:19

Habe eine Goldi-Hündin, die mittlerweile fast 12 Jahre alt ist. Ein total super Tier, aber seit einem Jahr hat sie sich total verändert!

Riesenproblem: Beim Spazierengehen in unserer Gegend bleibt sie willkürlich manchmal stehen und geht keinen Schritt weiter! Legt die Ohre nach hinten, setzt sich hin wenn's sein muss & nichts geht mehr!!

Die Stellen sind willkürlich aber es passiert NIE, wenn wir außerwärts spazieren gehen (Urlaub, Tagesausflug). Schmerzen hat sie keine & ko ist sie auch nicht, weil wenn man sie von der Leine nehmen würde, würde sie sofort wie ein junger Hund losrennen & alles wäre gut.
Ziehen, Leckerlie, rufen, etc. nützt überhaupt nichts, Es geht nicht mehr weiter.

Wir haben schon viel probiert...gehen auch immer abwechslungsreiche Strecken, viel Wald und Wiese...aber es wird immer schlimmer! Ich hab schon gar keine Lust mehr, mit ihr Gassi zu gehen. Manchmal klappt es perfekt und dann wieder gar nicht.

An der Kondition kanns auch nicht liegen, sie ist topfit: schwimmt bis zu 2(h) durch, geht mit joggen usw.


Könnt ihr mir bittebitte irgendwie weiterhelfen? Ich liebe meinen Hund sehr, aber das ist ein echt großes Problem für uns.

Mehr lesen

14. September 2012 um 11:19

Das macht meine Malinois-Hümdin auch,
sie ist geschätzte 10 Jahre und macht das auch seit geraumer Zeit. Allerdings setzt sie sich nicht hin, sondern wird gaaaaanz langsam. Also kann ich schon mit ihr spazieren gehen, nur nicht mehr so große Strecken oder so schnell wie vorher. Sobald wir an neuen Plätzen sind, macht sie es nur ab und zu und wenn sie Katzen sieht, ist sie wieder 1 Jahr alt Ihr fehlt gesundheitlich auch nichts. Ich denke, dass ist einfach das Alter. Wie ist sie denn zu Hause? Schläft sie viel und ist ruhig oder kommt sie dir unausgelastet vor? Ich halte es mit meiner so, dass wir 4 mal am Tag gehen, maximal jeweil eine halbe bis dreiviertel Stunde, wenn sie wirklich keinen Bock hat, auch mal nur 20 min. Solange sie weiterhin jede freie Minute daheim schläft, weiß ich, dass sie nicht unterfordert ist. Bau doch bei deinen Spaziergängen ab und zu Suchspiele ein: Leckerli am Wegrand verstecken oder ins Gestrüpp werfen und suchen lassen, das hilft bei meiner ungemein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram