Home / Forum / Tiere / Hilfe bei Erziehung meines Hundes

Hilfe bei Erziehung meines Hundes

7. April 2016 um 12:06 Letzte Antwort: 2. Mai 2016 um 3:31

Hallo meine Lieben,

ich habe einen Französischen Bulldoggen zuhause. Er ist jetzt 7 1/2 Monate alt. Das Problem ist wenn er allein ist macht er aus trotz in der Wohnung pipi oder er reißt die Tapete in Flur ab. was soll ich tun? seit 2 Wochen schläft er jetzt allein in Wohnzimmer und da gibt es keine Probleme. ( vorher ganze Zeit bei uns in Schlafzimmer neben unserem Bett). Länger wie 1-2 Std ist er nie allein. Das müsste man doch in dem Alter schon schaffen oder nicht? Wenn ich gehe oder mein Partner bekommt er 2 Leckerchen wo er bisle was zutun hat (große Leckerchen) und ich habe jetzt mal von Adaptil ein Produkt ausgetestet zum allein sein usw. aber das bringt überhaupt nix.

was kann ich tun???

Mehr lesen

17. April 2016 um 15:27

...
Es ist schwer, in der Hinsicht allgemeine Tipps zu geben, da man die Hintergrundinfos nicht kennt. Es klingt für mich zumindest so, dass er Verlustängste hat. Würde euch empfehlen, mit eurem Hund mal in die Hundeschule zu gehen.

Gefällt mir
17. April 2016 um 21:44

Hi
Gehst du mit ihm vorher raus mit kopftrainig usw? Den ein ausgelastee und ist ruhig. Und dann Stückchebweise erst 5 min. Dann 8 usw. Nicht auf einmal für Studen alleine lassen. Da hat jeder Hund erstmal Probleme

Gefällt mir
18. April 2016 um 16:14

...
Ferndiagnose ist immer schwierig. Macht er das wirklich nur, wenn Ihr nicht da seid?

Gefällt mir
2. Mai 2016 um 3:31

Hey
kommt vllt Bissle spät aber vllt hilft es ja noch unser "Kalb" (Ridgeback retriver mix) hat das als er klein War auch gemacht wir haben es dann auch versucht mit kopf Training vorm allein lassen und körperlich auslasten! Hat bei uns auch nix geholfen....ein Anfang ist zu sehen das es nicht das trotzen ist was euer lütte macht! Wenn ihr zuhause seid dann seid ihr im besten Fall die Alpha "tiere" ein Rang niedriges Tier weiß sich in der Gegenwart seiner "Leitung" zu benehmen da es andernfalls mit Strafe rechnen muss Wie in einem "normalen" Rudel auch, wer sich dem alpha widersetzt wird bestraft und im gröbsten Fall vom Rest als das schwächste Glied gesehen! FAZIT: wenn euer kleiner alleine ist testet er aus was im Beisein des alphas nicht möglich ist denn wer nicht sieht der weiß auch nicht Problem an der sache ist wenn ihr nachhause kommt dürft ihr nicht mit ihm schimpfen der Hund bezieht das nicht auf die "pipipfütze" oder die kaputte Tapeten sondern verknüpft es im blödesten Fall mit eurem nachhause kommen! wortlos das Chaos beseitigen pipi mit Essig überwischen irgendwann gibt er das makiren was es in Wirklichkeit ist auf! und nen kleiner Tipp noch unser Kalb hat liebend gern das Sofa ruiniert und gelbe säcke.....Pfeffer wirkt Wunder oder Tabbasko.....natürlich nur wenig und viel trinken hin stellen denn dann seid nicht ihr die die den Hund bestrafen sondern die böse Tapete War es selber und Ruck zuck lässt euer kleiner diese Beschäftigung sein! zur gleichen Zeit würde ich es zu einem Ritual machen das er einen beschäftigungsball bekommt sobald ihr weg müsst! ich hoffe eure Wohnung bleibt bald trocken und eure Tapeten verschont LG Kiki

Gefällt mir