Home / Forum / Tiere / Heuallergie

Heuallergie

29. April 2014 um 20:34 Letzte Antwort: 2. Januar 2015 um 17:26

Hallo Ihr Lieben,

hätte da mal eine Frage. Und zwar sind Pferde seit ich 8 Jahre alt bin meine große Leidenschaft. Ich habe zwar kein eigenes aber ich hatte über 5 Jahre ein Pflegepferd, das leider verkauft wurde und reite momentan unregelmäßig (ca. 1x monatl.) einen Haflingerwallach, der in einem großen Reitstall steht.

Jetzt suche ich Tips oder Gleichgesinnte:

Ich bin allergisch gegen Heustaub. Wem geht es genauso und wie geht ihr damit um? Was füttert Ihr? Wie steht ihr zu Heucobs (als kompletter Heu-Ersatz)?

Für hilfreiche Kommentare bedanke ich mich

Mehr lesen

2. Januar 2015 um 17:26

Heucobs sind kein Ersatz
Hallo
Ich verstehe deine sorgen, aber das Pferd darf nicht darunter leiden, dass du allergisch bist. Heucobs sind in erster Linie dazu da, alte Pferde zu füttern oder abgemagerte Pferde wieder fitter zu bekommen. Dass du ne allergie hast, ist kein Grund, dem Pferd cobs zu geben. Ist auch für die Verdauung nicht gut, da Kotwasser und Durchfall mit hoher Wahrscheinlichkeit die Konsequenz sind. Ein Pferd ernährt sich überwiegend von Raufutter, nicht von ... Matschepampe (sorry für den Ausdruck)
Wenn du allergiefrei reiten willst, dann wechsle am besten in einen Offenstall, da ist mehr frische luft und heustaub wird schneller weg geweht. ansonsten, wenns gar nicht geht, besorg dir einen Mundschutz, zb die für Bauarbeiter gegen Feinstaub, das habe ich auch eine zeit lang gemacht. Sieht zwar bescheiden aus aber hilft wirklich.
hoffe, ich konnte dir helfen.

Gefällt mir