Home / Forum / Tiere / Hausteier gesucht

Hausteier gesucht

29. September 2004 um 8:44 Letzte Antwort: 30. September 2004 um 8:40

Also das ist jetzt so: Gerne hätte ich ein Haustier, mit dem ich auch mal kuscheln und spielen kann. Es ist geplant, dass irgendwann mal ein Hund (Westie) zu uns kommt, aber damit möchte ich noch warten

Nun ist es so, dass ich an Heuschnupfen und Asthma leide. Das heisst, es kommt kein Tier in Frage, dass mit Heu zu tun, bzw. wenn, es in der Wohnung ist.

Schwierig, ich weiss. Ein Kaninchen geht leider nicht, auf die bin ich auch alergisch (komischerweise das einzige Tier neben Katze)

Hat jemand ne Idee? Also entweder eines, das kein Heu etc. braucht, oder aber sich dann draussen auf dem Balkon wohl fühlt

Mehr lesen

29. September 2004 um 13:26

Mmh..
Ein Tier, das kein Heu braucht, und wenn doch, sich auf dem Balkon wohlfühlt?!

Nen Zwergpony?

Also, ich kenne, glaub ich, kein Tier, dass man permanent auf dem Balkon halten kann...

Aber wie wäre es mit Mäusen? Die brauchen kein Heu (Für den Käfig Sägespäne).
Oder Hamster?

Grüße Kankra

Gefällt mir
29. September 2004 um 14:35
In Antwort auf slneag_12282760

Mmh..
Ein Tier, das kein Heu braucht, und wenn doch, sich auf dem Balkon wohlfühlt?!

Nen Zwergpony?

Also, ich kenne, glaub ich, kein Tier, dass man permanent auf dem Balkon halten kann...

Aber wie wäre es mit Mäusen? Die brauchen kein Heu (Für den Käfig Sägespäne).
Oder Hamster?

Grüße Kankra

Hi Kankra
Hmm... Pony. Ist dann doch etwas schwer wenn ich es auf den Schoss nehmen will )

Mäuse? Ich weiss nicht, ob man mit denen wirklich was anstellen kann? Ich hatte mal ne Ratte, mit der war es echt toll. Aber es tat mir dann so weh, als sie Geschwüre etc bekam, dass ich gesagt habe, ich möchte keine Ratte mehr...

Und der Hamster schläft ja tagsüber, da hab ich wohl auch nicht wirklich viel von...

Werde wohl doch warten müssen, bis es mit dem Hund passt...

Gefällt mir
29. September 2004 um 14:43
In Antwort auf niu_12253528

Hi Kankra
Hmm... Pony. Ist dann doch etwas schwer wenn ich es auf den Schoss nehmen will )

Mäuse? Ich weiss nicht, ob man mit denen wirklich was anstellen kann? Ich hatte mal ne Ratte, mit der war es echt toll. Aber es tat mir dann so weh, als sie Geschwüre etc bekam, dass ich gesagt habe, ich möchte keine Ratte mehr...

Und der Hamster schläft ja tagsüber, da hab ich wohl auch nicht wirklich viel von...

Werde wohl doch warten müssen, bis es mit dem Hund passt...

Naja
mit den Mäusen kann man schon Spaß haben...einfach aus dem Käfig lassen, und den Rest des Tages damit verbringen, sie wieder einzufangen...

Mein Hamster wurde immer so gegen 18:00 Uhr munter, das stimmt.

Ja, ich glaube, der Hund ist die beste Idee!

Gefällt mir
29. September 2004 um 18:20

Frettchen?
..sind supersüß, schlau, gelehrig, man kann kuscheln...Heu brauchen sie wohl nicht zwingend, Stroh und Watte tuns auch - jedenfalls hat n früherer Kumpel sein Fred so gehalten. Gruß Jule

Gefällt mir
29. September 2004 um 18:36
In Antwort auf slneag_12282760

Naja
mit den Mäusen kann man schon Spaß haben...einfach aus dem Käfig lassen, und den Rest des Tages damit verbringen, sie wieder einzufangen...

Mein Hamster wurde immer so gegen 18:00 Uhr munter, das stimmt.

Ja, ich glaube, der Hund ist die beste Idee!

Reptilien
Probier es mal mit Reptilien. Entweder Wüstenechsen, wie Bartagamen (sehr anhänglich) oder aber auch ein grüner Leguan. Allerdings sind das nicht gerade Tiere, mit denen man stundenlang kuscheln kann. Sie sind aber anhänglich und rufen keine Allergien hervor.

Sonst probier es mal mit einem Papagei; z.B. einem Wellensittich oder einem grösseren. Die sind sehr verspielt und anhänglich. Sie brauchen den Kontakt mit ihrem Menschen sehr.

ODER Sugargliders. Dazu sollte man sich jedoch sehr genau informieren. Sie sind nicht einfach zu halten, man muss viel bieten können, dass sie sich wohlfühlen. Dafür sind auch sie sehr anhänglich und verspielt. Sind allerdings Nachttiere und lärmen dann auch ein bisschen. Vom Geruch ganz abgesehen.

Gefällt mir
30. September 2004 um 8:38
In Antwort auf anca_12257663

Reptilien
Probier es mal mit Reptilien. Entweder Wüstenechsen, wie Bartagamen (sehr anhänglich) oder aber auch ein grüner Leguan. Allerdings sind das nicht gerade Tiere, mit denen man stundenlang kuscheln kann. Sie sind aber anhänglich und rufen keine Allergien hervor.

Sonst probier es mal mit einem Papagei; z.B. einem Wellensittich oder einem grösseren. Die sind sehr verspielt und anhänglich. Sie brauchen den Kontakt mit ihrem Menschen sehr.

ODER Sugargliders. Dazu sollte man sich jedoch sehr genau informieren. Sie sind nicht einfach zu halten, man muss viel bieten können, dass sie sich wohlfühlen. Dafür sind auch sie sehr anhänglich und verspielt. Sind allerdings Nachttiere und lärmen dann auch ein bisschen. Vom Geruch ganz abgesehen.

Reptilien
ist doch nicht gerade das, was ich mir vorstelle...

Das mit den Vöglen ist so ne Sache, ich hatte drei Stück (ein Nyphensyttich und ein Wellensittich), musste sie dann aber weggeben, da mein Allergologe eine möglich aufkommende Allergie diagnostizierte... Ausserdem machen die soch ziemliche Dreck wenn es mehrere sind, und alleine würde ich so ein süsse Ding nie und nimmer halten. Und zu zweit oder mehr ist da auch nichts mehr mit kuscheln....

Sugargliders sagt mir gar nichts, aber lärmend, stinkend und dann noch Nachtaktiv, neine danke...

Gefällt mir
30. September 2004 um 8:40
In Antwort auf dale_12315579

Frettchen?
..sind supersüß, schlau, gelehrig, man kann kuscheln...Heu brauchen sie wohl nicht zwingend, Stroh und Watte tuns auch - jedenfalls hat n früherer Kumpel sein Fred so gehalten. Gruß Jule


Haben wir uns auch schon überlegt, aber dafür ist definitiv die Wohnung zu klein, und zu wenig jemand zu Hause. Nen Hund kann ich ja mitnehmen, beim Freddchen wirds schon schwieriger...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers