Home / Forum / Tiere / Hat jemand eine Perserkatze ?

Hat jemand eine Perserkatze ?

7. Oktober 2012 um 15:38 Letzte Antwort: 7. Oktober 2012 um 16:19

suche eine Perser-Katze
wenn jemand mir helfen kann,bitte melden

Mehr lesen

7. Oktober 2012 um 16:13

Perser
gibt es nur vom züchter. die reinrassigkeit eines persers belegen die papiere und ein vermehrer oder schwarzgezüchteter perser hat die nicht. anders kannst du nciht beweisen dass nicht die großeltern vllt nciht so perserartig waren. alles ohne papiere ist ein persermix. und auch jede hobbyzucht gehört eingetragen und bei einem verein registriert.

es gibt züchterverzeichnisse in denen du nach züchtern in deiner umgebung suchen kannst. rechne pro tier mal so ca 500 euro. ich sagen pro tier weil man perser selten rauslässt (das fell sieht hinterher anders aus wennse durch nen strach oder in ein schlammloch sind..) und katzen in wohnungseinzelhaltung nicht gehalten werden sollten. deswegen wird ein guter züchter dir *eine* katze nicht überlassen

desweiteren leiden perser leider vermehrt an einigen erbkrankheiten die man ihnen in jungen jahren nicht anmerkt, sie aber einiges an lebenszeit kosten können wenn sie ausbrechen. namentlich sind das vor allem hcm (herzschwäche) und pkd (nierenschwäche). ein guter züchter weißt das und hat seine tiere darauf testen lassen. diese testergebnisse kann er dir zeigen, zumindest von den eltern.

achte darauf dass die nase nicht zu kurz ist. dann kann es nämlich passieren dass die tränenkanäle zu sehr in mitleidenschaft gezogen worden sind und die katze zeit ihres lebens tränende oder zu trockene augen hat.

falls es das wesen der perser ist und nicht ihr gesicht das dich an ihnen fasziniert: es gibt sie auch mit nase. diese nase ist ne amerikanische züchtung aus dem letzten jahrhundert die sich leider durchgesetzt hat, die alte form mit vollem gesicht ist aber imemr noch erhalten.
http://www.geiwa.de/zuechter/Katzen/Sven_Pullem_Perserkatzen_mit_Nase_CZOIBZjKH1KCRqyHAvH6Zh4j.jpg das hier zb ist ein perser mit nase

Gefällt mir
7. Oktober 2012 um 16:19
In Antwort auf stacie_11962926

Perser
gibt es nur vom züchter. die reinrassigkeit eines persers belegen die papiere und ein vermehrer oder schwarzgezüchteter perser hat die nicht. anders kannst du nciht beweisen dass nicht die großeltern vllt nciht so perserartig waren. alles ohne papiere ist ein persermix. und auch jede hobbyzucht gehört eingetragen und bei einem verein registriert.

es gibt züchterverzeichnisse in denen du nach züchtern in deiner umgebung suchen kannst. rechne pro tier mal so ca 500 euro. ich sagen pro tier weil man perser selten rauslässt (das fell sieht hinterher anders aus wennse durch nen strach oder in ein schlammloch sind..) und katzen in wohnungseinzelhaltung nicht gehalten werden sollten. deswegen wird ein guter züchter dir *eine* katze nicht überlassen

desweiteren leiden perser leider vermehrt an einigen erbkrankheiten die man ihnen in jungen jahren nicht anmerkt, sie aber einiges an lebenszeit kosten können wenn sie ausbrechen. namentlich sind das vor allem hcm (herzschwäche) und pkd (nierenschwäche). ein guter züchter weißt das und hat seine tiere darauf testen lassen. diese testergebnisse kann er dir zeigen, zumindest von den eltern.

achte darauf dass die nase nicht zu kurz ist. dann kann es nämlich passieren dass die tränenkanäle zu sehr in mitleidenschaft gezogen worden sind und die katze zeit ihres lebens tränende oder zu trockene augen hat.

falls es das wesen der perser ist und nicht ihr gesicht das dich an ihnen fasziniert: es gibt sie auch mit nase. diese nase ist ne amerikanische züchtung aus dem letzten jahrhundert die sich leider durchgesetzt hat, die alte form mit vollem gesicht ist aber imemr noch erhalten.
http://www.geiwa.de/zuechter/Katzen/Sven_Pullem_Perserkatzen_mit_Nase_CZOIBZjKH1KCRqyHAvH6Zh4j.jpg das hier zb ist ein perser mit nase


vielen dank

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers