Home / Forum / Tiere / Hasenbabys

Hasenbabys

13. Januar 2009 um 19:04

Hallo,
ich hab seit vorgestern Nachwuchs. Jetzt hab ich drei probleme. Erstens, die mutter niest die ganze zeit. zweitens, woher weiß ich wenn sie die kleinen nicht stillt? und drittens, sie hat eben in dem nest voll rumgebuddelt und dabei eins ihrer zwei jungen rausgeschmissen. aber nicht wieder rein getan. Das kleine hat sich dann solange rum und num geworfen bis es wieder im nest gelandet ist. Das ist doch nicht normal oder? Bitte helft mir

Mehr lesen

18. Januar 2009 um 10:01

Hallo
also zu deinem ersten Problem: Ich würde mit der Häsin sofort zum Tierarzt gehen. Wie hältst du sie denn? Draußen oder drinnen? Wenn sie draussen lebt, kann es sein, dass sie sich verkühlt hat. Aber lass sie vom TA durchchecken, nicht dass sie so eine typische Hasenkrankheit hat. Die endet nämlich oft tödlich.
Zu deinem 2. Problem: Also Häsinnen gelten oft als "Rabenmütter"! Sie kehren nämlich nur zu ihren Jungen an den Abendstunden zurück um sie - kurz - zu säugen. Aber das ist die Natur der Hasen. Den kleinen macht das nichts aus. Meine Häsin hatte auch schon 2mal Junge und sie hat das genau so gemacht
Dein 3. Problem: Schau dir das kleine, das sie rausschmiss mal genauer an!!! Es kann nämlich sein, dass es krank oder eine Missgeburt ist. Solche Jungtiere werden oft von Mütter und Geschwistern verdrängt.
Anders kann ich mir es aber nicht erklären. Ich bin ja keine Expertin.

Aber ich hoffe ich konnte dir trotzdem ein bisschen helfen. Melde dich doch mal, und berichte, wie es den kleinen und der Mutter geht!

lg gina1618

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2009 um 10:04
In Antwort auf gina1618

Hallo
also zu deinem ersten Problem: Ich würde mit der Häsin sofort zum Tierarzt gehen. Wie hältst du sie denn? Draußen oder drinnen? Wenn sie draussen lebt, kann es sein, dass sie sich verkühlt hat. Aber lass sie vom TA durchchecken, nicht dass sie so eine typische Hasenkrankheit hat. Die endet nämlich oft tödlich.
Zu deinem 2. Problem: Also Häsinnen gelten oft als "Rabenmütter"! Sie kehren nämlich nur zu ihren Jungen an den Abendstunden zurück um sie - kurz - zu säugen. Aber das ist die Natur der Hasen. Den kleinen macht das nichts aus. Meine Häsin hatte auch schon 2mal Junge und sie hat das genau so gemacht
Dein 3. Problem: Schau dir das kleine, das sie rausschmiss mal genauer an!!! Es kann nämlich sein, dass es krank oder eine Missgeburt ist. Solche Jungtiere werden oft von Mütter und Geschwistern verdrängt.
Anders kann ich mir es aber nicht erklären. Ich bin ja keine Expertin.

Aber ich hoffe ich konnte dir trotzdem ein bisschen helfen. Melde dich doch mal, und berichte, wie es den kleinen und der Mutter geht!

lg gina1618

Hab was vergessen ....
Die Kleinen bitte nur mit den Augen durchchecken, denn wenn du es anfasst, kann es sein, dass die mutter es verstößt, weil es einen fremden Geruch hat, und sie nicht mehr als ihres erkennt ...

lg gina1618

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2009 um 21:23

Völliger Quatsch...
Hallo!

Zu dem Niesen kann ich leider nichts sagen, nur zu den Babys...

Ich hatte mittlerweile 4 mal Hasenbabys (gerade wieder) und es ist ganz normal, dass mal ein Baby aus dem Nest raus ist. Die rollen sich dann hin und her und irgendwann landen sie wieder im Nest. Wenn Deine Häsin die Babys nicht still, hast Du keine Chance. Unser erstes Baby wurde auch nicht angenommen, so dass wir es mit Milchersatz aufziehen wollten. Das bringt nichts! Schau Dir die Babys am besten täglich an. Normalerweise siehst Du bei den gestillten Babys einen gut gefüllten "Kugelbauch"

Das man die Babys nicht anfassen darf weil sie dann verstoßen werden ist völliger Quatsch! Wenn die Hasen soweit sozialisiert sind, dass Du die Eltern auch anfasst, dann kannst Du auch die Babys anfassen. Nur bei "wilden" Tieren soll man die Babys nicht anfassen. Ich nehme meine Kleinen täglich mal raus und sie wachsen und gedeihen

Viel Spaß mit den Süßen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook