Home / Forum / Tiere / Hase hat Rückenwirbel angebrochen

Hase hat Rückenwirbel angebrochen

27. August 2007 um 17:49

Hallo!
Uns hats schon wieder getroffen. Diesmal unser grosser Hase. Habe ihn in Garten gesetzt. Haut ja net ab mit seinen 8 kg Kampfgewicht und dann geschah es, er wollte mit dem Hund rumtollen und da versuchte er zu bocken und dann schrie er jämerlich und seine Hinterläufe lagen flach auf dem Boden. Bin dann wieder mal zum Dr.Ab der Mitte ist er gelähmt. Keinerlei schmerzempfinden. Ab unters röntgen. So wies aussieht hat er sich einen Wirbel angebrochen. Ganz scheint es net durch zu sein. Nach 2 Spritzen habe ich ihn heenommen. Er bekommt nun kortison und Antibiotika und Homo. tropfen. Soll in 3 Tagen wieder kommen zum röntgen.
Hoffentlich überlebt er das.
Hab ihn nun in den Käfig gesetzt und ihn Weintrauben gegeben. Die liebt er so.

Hat das jemand schonmal gehabt? Wie sind die überlebens chancen?
Was ist wenn er gelähmt bleibt. Gibts da Rollstühle wie bei den Dackel?


Gruß

Lisette

Mehr lesen

28. August 2007 um 16:38

Habe
ihn einschläfern lassen.
Er konnte net mehr kaka machen und er war total ab der Mitte total gelähmt. er hat sich heute morgen ständig um die eigene Achse gedreht.
Konnte ihn net mehr leiden sehen. Bin fix und alle.Er tat mir sooo leid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 12:41
In Antwort auf genie_12458939

Habe
ihn einschläfern lassen.
Er konnte net mehr kaka machen und er war total ab der Mitte total gelähmt. er hat sich heute morgen ständig um die eigene Achse gedreht.
Konnte ihn net mehr leiden sehen. Bin fix und alle.Er tat mir sooo leid.


Hallo!
Traurig zu lesen was da passiert ist. Ich fühl mit Dir.
Viele Grüße, mimimu2!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2007 um 3:45
In Antwort auf genie_12458939

Habe
ihn einschläfern lassen.
Er konnte net mehr kaka machen und er war total ab der Mitte total gelähmt. er hat sich heute morgen ständig um die eigene Achse gedreht.
Konnte ihn net mehr leiden sehen. Bin fix und alle.Er tat mir sooo leid.

Hmm
das tut mir echt sehr leid was deinem kaninchen passiert ist! ich fühl mit dir!
und der tierarzt war sicher das der wirbel gebrochen war?
denn die beschreibung der symptome könnten auch stark auf e.c. zutreffen.
Sei stark und denk daran das es ihm jetzt da wo er ist gut geht!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2007 um 19:11
In Antwort auf elke_12276884

Hmm
das tut mir echt sehr leid was deinem kaninchen passiert ist! ich fühl mit dir!
und der tierarzt war sicher das der wirbel gebrochen war?
denn die beschreibung der symptome könnten auch stark auf e.c. zutreffen.
Sei stark und denk daran das es ihm jetzt da wo er ist gut geht!!

Danke
Ja er war gebrochen. sie habe ihn ja 2 mal geröngt. Angebrochen war er auf jedenfall. Aber ob er gabz durch war könnte sie mir net sagen. Haben sich 3 Tä angeschaut. Aber er war ab mitte total gelähmt. Er hat auch unkontroliert Urin verlören wenn er sich bewegt hat und kot konnte er net mehr absetzten.
Es ist so traurig. Heul nur noch. Es war so schlimm wie er in meinen armen gestorben ist. Erst die Narkose und dann die Spritze.
Und am Dienstag davor ist erst seine Hasen-Freundin gestorben. Sie lag einfach neben ihm schmusend im Stall. Keine Ahnung warum.
Habe sie nun neben einander im Garten begraben.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen