Forum / Tiere / Tiere

Hamster oder maus

8. Mai 2007 um 14:42 Letzte Antwort: 16. Juli 2007 um 17:15

hallo leute ich hätt gern nen hamster oder maus, hab schon ne schildi um die ich mich sehr kümmere.

MUSS JETZT NUR NOCH MEINEN FREUND ÜBERZEUGEN VON NEM HAMSTER ODER NER MAUS

1)was braucht ein hamster/maus alles?
2)wieviel kostet er?(im monat)und(anschaffung)
3)ist er wirklich nur nachts aktiv??(wäre ja eigentlich langweilig)er bewegt sich doch tagsüber auch oder????
4)wieviel Zeit braucht er?
5)braucht man da auch solche spotstrahler???(nachts is ja dunkel im raum!!)
hab auch gehört er wird nur 3-4Jahre alt
kann man ihn auch im garten auf ner eingezäunten Wiese halten?

lg danke schon im vorraus. finja

Mehr lesen

8. Mai 2007 um 15:31

Hallo Finja...
hier die Kurzantworten auf Deine Fragen:

1) vor allem einen artgerechten Käfig. Der Tierschutz sieht für einen Hamster eine Mindestgröße von 100x50cm vor! Bitte drüber nachdenken! Falls Du dem Tier diesen Platz nicht bieten kannst, solltest Du von der Anschaffung absehen!

2) Artgerechte Käfige sind relativ teuer. Was auch zu bedenken wäre, daß evtl. mal der ein oder andere Tierarzt-Besuch ansteht, der auch bei Kleintieren nicht billig ist.

3) Ja, Hamster sind nur nachts aktiv. Sie kommen zwar tagsüber mal raus, aber meistens nur um zu fressen und/oder ihr Geschäft zu erledigen.

4) Auch einem Hamster sollte man genügend Zeit widmen. Ich z.B. gebe meinem Goldhamster ca. 1-2 Stunden Freilauf täglich.

5) Nein, Hamster brauchen nachts kein zusätzliches Licht.

6) Die meisten Hamster werden maximal 3 Jahre alt.

und NEIN, man kann Hamster nicht draußen halten. Der Hamster würde im Winter erfrieren.

Falls Du noch weitere Fragen hast oder nähere Antworten brauchst, schau doch mal bei www.das-hamsterforum.de vorbei. Dort werden Dir ALLE Fragen rund um die artgerechte Haltung beantwortet.

LG

Gefällt mir

8. Mai 2007 um 16:04

Hallo finja
hier meine antworten:

1)was braucht ein hamster/maus alles?
das mit der käfiggrösse wurde dir schon beantwortet. bei mäusen bin ich mir zudem nicht sicher, ob man sie nicht mindestens zu zweit halten sollte? wird aber von der art abhängig sein. hast du auch schon mal über steppenlemminge nachgelesen? diese wären am tag aktiv und sind sehr bald handzahm. sie brauchen aber auch ein grosses terrarium und müssen in gruppen gehalten werden.

2)wieviel kostet er?(im monat)und(anschaffung)
da kann ich dir keine details geben, erkundige dich einfach mal im fachhandel, ich bin eben aus der schweiz, da ist alles ein bisschen teurer... rechne aber immer reserven für allfällige tierarztkosten dazu!

3)ist er wirklich nur nachts aktiv??(wäre ja eigentlich langweilig)er bewegt sich doch tagsüber auch oder????
eine alternative wäre ein zwerghamster, der kommt auch mal tags raus, er hat kürzere 'schlaf-wach-interwalle', so ist das zumindest bei denen, die eine freundin bisher hatte. wenn er schläft, musst du ihn aber trotzdem lassen, ist ja aber bei allen viehis so. eine alternative wäre eben der steppenlemming...

4)wieviel Zeit braucht er?
ist sicher weniger aufwändig als eine katze, kaninchen, etc. du solltest dir aber trotzdem genügend zeit freiräumen um das tier zu beschäftigen und ihm auch ab und zu freilauf zu gewähren (beobachtet, die sind sehr schnell wenn's drum geht sich in der küchenwand zu verkriechen!).

5)braucht man da auch solche spotstrahler???(nachts is ja dunkel im raum!!)
nein, wurde dir ja schon beantwortet, ich doppel mal nach

hab auch gehört er wird nur 3-4Jahre alt
ich meinte eher sogar nur 2-3, beziehe mich aber auf den zwerghamster meiner freundin.

kann man ihn auch im garten auf ner eingezäunten Wiese halten?
würde ich nicht machen, ein artgerechtes terrarium gefällt ihm sicher besser, da er ja auch gerne im streu buddeln will!

lieber gruss und schön dass du dich vorab dem tier zuliebe erkundigst!
holden

Gefällt mir

16. Mai 2007 um 14:58
In Antwort auf tomasa_12533506

Hallo Finja...
hier die Kurzantworten auf Deine Fragen:

1) vor allem einen artgerechten Käfig. Der Tierschutz sieht für einen Hamster eine Mindestgröße von 100x50cm vor! Bitte drüber nachdenken! Falls Du dem Tier diesen Platz nicht bieten kannst, solltest Du von der Anschaffung absehen!

2) Artgerechte Käfige sind relativ teuer. Was auch zu bedenken wäre, daß evtl. mal der ein oder andere Tierarzt-Besuch ansteht, der auch bei Kleintieren nicht billig ist.

3) Ja, Hamster sind nur nachts aktiv. Sie kommen zwar tagsüber mal raus, aber meistens nur um zu fressen und/oder ihr Geschäft zu erledigen.

4) Auch einem Hamster sollte man genügend Zeit widmen. Ich z.B. gebe meinem Goldhamster ca. 1-2 Stunden Freilauf täglich.

5) Nein, Hamster brauchen nachts kein zusätzliches Licht.

6) Die meisten Hamster werden maximal 3 Jahre alt.

und NEIN, man kann Hamster nicht draußen halten. Der Hamster würde im Winter erfrieren.

Falls Du noch weitere Fragen hast oder nähere Antworten brauchst, schau doch mal bei www.das-hamsterforum.de vorbei. Dort werden Dir ALLE Fragen rund um die artgerechte Haltung beantwortet.

LG

Hey!
Mäuse auf jeden Fall nur ab ZWEI Tieren halten!!

Hamster immer alleine
LG

Gefällt mir

21. Mai 2007 um 19:47

Kleiner tipp
wenn du mäuse nimmst sind wüstenrennmäuse absolut geil die sind so klug! guck dich doch mal im internet um ^^ kleine geschichte:
2 w.r.mäuse die von unserer klasse hatten in der nacht hunger, im schulzimmer, sie wussten dass im ecken vom zimmer das futter war, schlüpften durch ein mit klebeband geflicktes loch, assen futter und gingen wieder in den käfig^^ wie süss

Gefällt mir

16. Juli 2007 um 17:15

Ein Tipp für dich...
mäuse stinken ganz fürchterlich...ich selber hab auch nen hamster und der ist super lieb aber eine freundin hatte mal mäuse in pflege (5) und die haben so dermaßen gestunken, die haben den käfig dann später ins gartenhaus gestellt

lg kate

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers