Home / Forum / Tiere / Hab problem mit goldhamster... totale angst vor hand!!!

Hab problem mit goldhamster... totale angst vor hand!!!

15. Juni 2008 um 21:16 Letzte Antwort: 16. Juni 2008 um 9:42

ich habe mir gestern einen niedlichen goldhamster gekauft.
die verkäuferin hatte ihn nicht mit der hand rausgeholt, sondern mit einer kleinen platte, denn sie meinte, wenn der kleine einmal angst vor der hand hat kriegt man das nich mehr raus...
so weit,so gut...

naja und gestern komm ich nach hause, bau seinen käfig auf und meine mutti kommt rein... nimmt sich den kleinen und der quiekt total laut rum.. ich hab sie dann zugetextet was das soll.. das is kein kind sondern n hamster...dem kann man danach nich erklären das die hand nichts böses will... danach hat er au glei vor angst gepullert...

soo.. und jetzt wenn ich jedes mal die käfig tür aufmach und mit futter auf der hand locken will, dreht er sich aufn rücken und hat total schiss....


krieg ich das wieder aus ihm raus?? wenn ja wie?? habt ihr erfahrungen gemacht oder so??


Mehr lesen

16. Juni 2008 um 9:42

Lass ihn sich erst einmal eingewöhnen
das mit der Angst vor der Hand ist nicht so extrem schlimm...
Deine Mutter hätte ihn nicht einfach so nehmen sollen...
Im Normalfall braucht ein Hamster etwa 7-10 Tage bis er sich zunächst einmal an seine neue Umgebung gewöhnt hat und seinen Schlafrythmus gefunden hat... Ich würde zunächst mal nicht so viel mit der Hand in seinem Käfig machen... Nur das nötigste (putzen, Futter geben...). Das mit dem auf den Rücken drehen ist eine Abwehrhaltung (er hat Angst und kann auch unter umständen angreifen, also zubeißen).
Erst wenn du merkst, dass er etwas ruhiger ist, wenn du ihm das Futter wechselst, kannst es mal versuchen ihm ein leckerchen aus de rHand zu reichen... vorher würde ich das auf jeden Fall lassen! Er braucht jetzt eben auch mehr Zeit, weil deine Mutter und du ihn schon ziemlich bedrängt habt...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers