Home / Forum / Tiere / Golden Retriever wer kann helfen?

Golden Retriever wer kann helfen?

2. Mai 2007 um 14:29

Hallo,

also ich habe ein Goldi Weibchen, sie ist 5 Monate alt und macht Problemchen.

Sie ist noch nicht ganz stubenrein, ist das normal sie hat sich aber gebessert. Wie lerne ich es ihr am besten?

Wenn sie mal in die Bude macht, halt ich ihre Schaunze in die Pfütze und schimpf mit ihr. Ist das richtig?

Sie ist sehr stur und macht was sie will, sie hört nicht? Wer kann helfen?

Mache ich was falsch?

Danke

Mehr lesen

2. Mai 2007 um 17:12

Hallo
oh da stellen sich meine Nacken haare auf wenn ich das lese!Stell dir mal rein menschlich vor was wäre wenn jemand dein gesicht in deine pipi oder womöglich pubse steckt?? lass es dir durch denn kopf gehen;ich würde es sofort nachlassen.unser Hund wurde wenn überhaupt am nacken geschüttelt wie es die mutter tun würde oder ein klaps mit der zeitung.-niemals mit der hand-(da gibt es auch andere bestrafungs massnahmen;ohne sie zu hauen die genau soo wirksam sind!!! die aber die bestraffung dürfen nur zählen wenn du sie direkt dabei erwischt!!!!!!
da dein hund sehr jung ist würde ich mal in der hundeschule nachfragen was die für tipps geben;ich hoffe das du eine besuchst?ich habe auch schon oft gehört das sie auch protest pinkeln wenn sie alleine bleiben müssen, aus angst oder aus unwissenheit weil sie zu lange aushalten müssen.ich würde das alles mal auf den grund gehen und denke daran meistens ist der mensch daran schuld wennn der hund nicht so funktioniert wie er soll!!!!!!!!!!
lass dir am besten professionell helfen dir und deinem hund zu liebe!
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 17:25
In Antwort auf sandy_12901426

Hallo
oh da stellen sich meine Nacken haare auf wenn ich das lese!Stell dir mal rein menschlich vor was wäre wenn jemand dein gesicht in deine pipi oder womöglich pubse steckt?? lass es dir durch denn kopf gehen;ich würde es sofort nachlassen.unser Hund wurde wenn überhaupt am nacken geschüttelt wie es die mutter tun würde oder ein klaps mit der zeitung.-niemals mit der hand-(da gibt es auch andere bestrafungs massnahmen;ohne sie zu hauen die genau soo wirksam sind!!! die aber die bestraffung dürfen nur zählen wenn du sie direkt dabei erwischt!!!!!!
da dein hund sehr jung ist würde ich mal in der hundeschule nachfragen was die für tipps geben;ich hoffe das du eine besuchst?ich habe auch schon oft gehört das sie auch protest pinkeln wenn sie alleine bleiben müssen, aus angst oder aus unwissenheit weil sie zu lange aushalten müssen.ich würde das alles mal auf den grund gehen und denke daran meistens ist der mensch daran schuld wennn der hund nicht so funktioniert wie er soll!!!!!!!!!!
lass dir am besten professionell helfen dir und deinem hund zu liebe!
liebe grüße

Sorry
hab mich falsch ausgedrückt, natürlich halte ich die Schauze nicht in die Pfütze rein. Ich zieh ihn nur ein wenig runter, dass sie weiß was sie gemacht hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2007 um 8:59

Hi
süß,ich kenne das ja das ist richtig wenn sie inrgendwo hin macht solltest du ihr das zeigen ihre Nase hineindrücken aber vorsicht nicht so feste und lauter werden ihr sagen das das nicht so läuft und dann schiebst du sie weg und sagst z.B das ist pfuuii,ab ins körbchen oder so dann darfst du sie ein paar
Minuten nicht beachten.SOnst fühlt sie sich gelobt.Und danach solltest du mit ihr öffters raus und wenn es nur vor der Haustüre ist.Gib mir doch mal bescheid obs geklappt hat
Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2007 um 16:49
In Antwort auf luca_12865416

Sorry
hab mich falsch ausgedrückt, natürlich halte ich die Schauze nicht in die Pfütze rein. Ich zieh ihn nur ein wenig runter, dass sie weiß was sie gemacht hat.

Mensch oder hund????
Sorry, ich würde niemals das Gesicht meiner Kinder in die Windel halten----Hallo.... deine Hündin ist 5 Mon. alt---was erwartest du??? Golden retriver sind sehr sensibel...sie merken sich die kleinste Kleinigkeit! Es wird nachlassen...es wird aufhören..wenn du es schaffst deiner Hündin zu zeigen wo es lang geht,konsequent!!! gehst du arbeiten? Ist dein hund viel alleine? Ich hoffe nicht,,, nicht in dem alter!- Klar----- Prügel und Zeitung, Schlagen und Verachtung würden bestimmt auch Früchte tragen...aber möchtset du so einen Hund der dich die nächsten 10 (mind.) begleiten wird??? Ne,, bestimmt nicht! Es soll Spass maen jede Stunde des Tages soll es Spass machen-für den hund und für dich! Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2007 um 16:23

Ohje...
Hey,
Sorry aber wenn ich das lese könnte ich echt ausrasten.
Hast du dir vor der Anschaffung deines Hundes auch nur einmal Fachliteratur angeschaut???
Wenn dein Hund in die Wohnung macht, dann tunke ihn NIEMALS mit dem Gesicht in seine Pfütze und auch schlagen oder am Nacken schütteln sind ABSOLUT TABU!
Dein Hund verliert völlig das Vertrauen zu dir. Es ist ihm ja schon unangenehm genug sein "Nest" zu beschmutzen.
Wenn dein Hund in die Wohnung macht bist immer DU als Halter Schuld, weil du nicht richtig auf ihn geachtet hast (zugegeben bei manchen Hunden ist es ausgesprochen schwer zu sehen wann sie mal müssen).

Eigendlich hätte dein Goldi (wenn du ihn mit 8 Wochen bekommen hast) schon stubenrein sein sollen.

Also, erstens: der Hund wird nach JEDEM Spielen, Fressen oder Schlafen oder wenn er anzeichen zeigt (schnüffelnd herumlaufen, im Kreis drehen etc.) hienaus gebracht und immer sehr ausgiebig gelobt wenn er sein Geschäft draußen macht.

Jault dein Hund wenn er rausmuss? wenn nicht setzte ihn für 3 Nächte in eine Transportbox und verschließe sie. (ausreichend groß!) Wenn er nun mal muss wird er jaulen...

Hoffe du änderst deine erziehungsmethoden jetzt.

Melde dich am besten bei einer Hundeschule an.

Lg

Seku

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2007 um 23:37
In Antwort auf tien_12177733

Ohje...
Hey,
Sorry aber wenn ich das lese könnte ich echt ausrasten.
Hast du dir vor der Anschaffung deines Hundes auch nur einmal Fachliteratur angeschaut???
Wenn dein Hund in die Wohnung macht, dann tunke ihn NIEMALS mit dem Gesicht in seine Pfütze und auch schlagen oder am Nacken schütteln sind ABSOLUT TABU!
Dein Hund verliert völlig das Vertrauen zu dir. Es ist ihm ja schon unangenehm genug sein "Nest" zu beschmutzen.
Wenn dein Hund in die Wohnung macht bist immer DU als Halter Schuld, weil du nicht richtig auf ihn geachtet hast (zugegeben bei manchen Hunden ist es ausgesprochen schwer zu sehen wann sie mal müssen).

Eigendlich hätte dein Goldi (wenn du ihn mit 8 Wochen bekommen hast) schon stubenrein sein sollen.

Also, erstens: der Hund wird nach JEDEM Spielen, Fressen oder Schlafen oder wenn er anzeichen zeigt (schnüffelnd herumlaufen, im Kreis drehen etc.) hienaus gebracht und immer sehr ausgiebig gelobt wenn er sein Geschäft draußen macht.

Jault dein Hund wenn er rausmuss? wenn nicht setzte ihn für 3 Nächte in eine Transportbox und verschließe sie. (ausreichend groß!) Wenn er nun mal muss wird er jaulen...

Hoffe du änderst deine erziehungsmethoden jetzt.

Melde dich am besten bei einer Hundeschule an.

Lg

Seku

..
Hallo!

Regem ich gerade in manchen Teilen deines Textes ein wenig auf sekuqua! Muss dir in einigen Dingen wiedersprechen. Haben selber immer eine sehr kompetente Hundeschule mit unseren hunden besucht. Mein Opa ist Jäger und bildet seine Jagdhunde selber aus (weiß einiges über die Erziehung und hat uns auch geholfen)..

In den Punkten wo ich dir wiederspreche, mache ich ein Zitat, in den anderen stimme ich dir zu...Sitze hier zufällig mit meiner Nachbarin am PC die meine Trainerin ist. Sie wird mir helfen die Fragen zu beantworten.

"... am Nacken schütteln sind ABSOLUT TABU!"
-Nein, solange dies vorsichtig aber mit bestimmung passiert, ist das völlig in Ordnung. Es wird sogar so in Hundeschulen genauso beigebracht!


"Es ist ihm ja schon unangenehm genug sein "Nest" zu beschmutzen. "
-Einem Hund ist es nicht unangenehm. Dieser wird es irgendwann nur aus gewohnheit und faulheit so tun!

"Eigendlich hätte dein Goldi (wenn du ihn mit 8 Wochen bekommen hast) schon stubenrein sein sollen."
-Bis zur 8. Woche leckt die Mutter der welpen meist noch den Urin der Jungen auf. Ein Welpe muss langsam lernen Stubenrein zu werden. Bei uns hat es 5 Monate gedauert. Was völlig normal ist.

"Also, erstens: der Hund wird nach JEDEM Spielen, Fressen oder Schlafen oder wenn er anzeichen zeigt (schnüffelnd herumlaufen, im Kreis drehen etc.) hienaus gebracht und immer sehr ausgiebig gelobt wenn er sein Geschäft draußen macht"
-Damit gebe ich dri eigendlich vollkommen recht. Bei einem Welpen ist es die Standregel, das man jede Stunde mal rausgeht um ihn Pipi mahcen zu lassen.-Ausgeschlossen nachts...

"Jault dein Hund wenn er rausmuss? wenn nicht setzte ihn für 3 Nächte in eine Transportbox und verschließe sie. (ausreichend groß!) Wenn er nun mal muss wird er jaulen..."
-du willst der threadstellerin was von Hundeerziehung und von VERLORENEM VERTRAUEN erzählen?! Das kannst du nicht, wenn DU einen Hund in eine Transportbox stecken willst. Machst du das mit nem Baby auch?-Wenn es nicht sofort aufs Töpfchen geht, stecken wir es mal in sein Bettchen und üben so, das es nicht mehr in die Windeln scheißt, weil es unangenehm ist?! Nene, kauf DU dir erstmal Fachliteratur und geh zu einer hundeschule. DAS OSLL KEIN PERSÖHNLICHER ANGRIFF SEIN,ABER DU KANN NICHT WIRKLICH VIEL WISSEN...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 22:10

Also irgentwie haben hier einige keine ahnung!!!
es ist vollig richtig das du deinen hund in die pfütze tauchst denn so lernt sie nur das es falsch ist... danach musst du aber sofort mit ihr raus gehen und ihr zeigen das sie es dort machen darf

so haben wir unsere kleine inerhalb von 2 monaten stubenrein bekommen

na klar macht sie noch hin wenn sie durchfall hat aber wer hält das denn schon aus das tut ja auch weh und dafür bekommt sie kein ärger DENN wir haben 2 zimmer mit teppisch und der rest laminat und sie weiß das sie NUr auf dem laminat brechen oder halt was anderes machen darf fals wir mal bisschen länger weg sind dafür wird sie auch nicht bestraft also wenn du es nicht richtig vertsanden hast kannst du dich ja privat melden dann erkläre ich es dir ausführlicher


p.s:habe mein hund mit 3 monaten bekommen es war ein misshandelter hund da wo es sehr sehr schwer war vertrauen aufzubauen und da meine mutter ein bekannten hat der eine hundeschule hat war es etwas leichter jetzt hört sie perfekt läuft ohne leine ist stubenrein und ist echt meine beste freundin die geb ich nicht mehr her

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 15:52

Hund
ambesten wirfst du die kacke mit einer schaufel dahin wo sie immer machen solll das dann immer öfter -.- klappt gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen