Home / Forum / Tiere / Gibts nicht? Gibts doch

Gibts nicht? Gibts doch

16. September 2009 um 20:40

Hallo an euch,

ich möchte jetzt mal etwas Dampf ablassen und erzählen, was gestern und heute bei einem Nachbarn passierte. Ich kann nicht so recht verstehen, was bei manchen in den Köpfen los ist, wo sie doch erwachsen sind!

Mein Untermieter hat seit ein paar Wochen ein neues Kätzchen. Sehr süß die Kleine. Wohnungsmietz. Er hatte schon mal zwei Katzen (hintereinander). Also gewisse Erfahrungen. Er wohnt in der 1. Etage.

Gestern abend war er nicht da. In seiner Abwesenheit hat sich die kleine Katze am Fenster innen hochgeangelt und sich im Oberlicht-Fenster eingeklemmt. Bzw. hing sie irgendwie dort. Leute aus dem Nachbarhaus hatten das bemerkt und gemeinsam mit Mietern aus meinem Eingang so eine Auffangplane gespannt und sie mit Brettern runtergeholt. War nervenaufreibend!
Der Kleinen ging es gut. Hat sich nicht verletzt.

(Wie ich gestern abend erfuhr, schien es nicht das erste Mal zu sein. Seine vorhergehende Katze hat genau das gleiche gemacht!)

So weit so gut. Schon schlimm genug!

Da er nun nicht da war, hat aus unserem Eingang jemand aus dem Erdgeschoss die Katze derweile in die Wohnung genommen. (die kennen sich sehr gut) Solange, bis der Typ eben mal wieder seinen Hintern nach Hause bewegt.
Diese Mieter hatten auch schon mal eine kleine Katze. Haben sie dann aber nach einem Jahr ins Tierheim gegeben, weil sie nicht so recht mit ihr klar kamen.

Nun kommts: die haben die ins Badezimmer eingesperrt über Nacht (ohne Worte...) und dort aber AUCH das Oberlichtfenster aufgelassen!!! Was hat die Katze gemacht? Wieder hochgeklettert und abgehauen!

Der "Katzenbesitzer" hat sie wohl heute im Laufe des Tages dann draussen gefunden.

Also mal ehrlich: wo ist hier der Verstand geblieben? Im Keller? Die waren doch bei der Rettungsaktion dabei und wussten auch, dass es nicht das erste Mal war.

Wäre ich nur runter gegangen, dann hätte ich die Katze mit zu mir genommen. Ich weiß zwar nicht, wie meine Katzen auf sie reagiert hätten, aber sowas Blödes wär mir nicht eingefallen.

Mehr fällt mir dazu nicht mehr ein!

Mehr lesen

17. September 2009 um 16:23

Hallo
Also da fällt mir auch nichts mehr zu ein.
Katzen haben eben viel Dummheiten im Kopf und gerade deswegen muss man unbedingt darauf achten, dass die Wohnung Katzensicher gemacht wird!
Wenn ich in meinem Schlafzimmer die Fenster auf Kippe habe, dann lass ich solange die Tür zu, damit mein Kater da solange gar nicht erst reinkommt. Und im Wohnzimmer hab ich einen Balkon, der mit einem Netz, sowohl als auch unten (ist nämlich eine Handbreit Platz und mein Kater hat sich da schon einmal durchgewurschelt und saß in der Regenrinne im 3. Stock) mit Rollpalisaden gesichert.
Als ich das nämlich bemerkt hatte, hab ich ihn direkt reingeholt über das Geländer.
Ich dachte schon, der ist gesichert-Trugschluß.
Bin sofort losgefahren und hab was geholt um den ausbruchssicher zu machen.
Ich kann das nicht verstehen, gerade weil Du geschrieben hast, dass die Katze das nicht zum ersten mal gemacht hat!
Die sollten doch eigentlich daraus gelernt haben!!!
Da krieg ich so n Hals!
Hast Du denn schon mal mit den Nachbarn geredet, dass sie was dran tun müssen?
Liebe Grüße

Gefällt mir

18. September 2009 um 20:47

Das darf nicht wahr sein
Für alles gibts Gesetzte.Aber mit ner Katze darf man wohl machen was man will? Solche Leute gehören doch auch "eingeklemmt"

Gefällt mir

1. März 2012 um 16:37

Manche Leute haben die einfach nicht mehr alle, wenn man mich fragt
Ich hatte auch so einen Nachbar. Ich frage mich wofür sich die Leute dann überhaupt noch Katzen anschaffen, wenn sie eh nicht im Stande dazu sind sich um die zu sorgen... die fenster gegen sowas abzusichern ist das erste was man macht und mittlerweile ist das auch kein akt mehr.www.mywincat.de sich die sicherungen bestellen, 5 minuten investieren um die teile zu montieren und fertig ist es.man braucht noch nicht mal gitter oder so

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen