Home / Forum / Tiere / Giarden

Giarden

21. November 2007 um 16:36 Letzte Antwort: 26. März 2010 um 13:52

Nachbarskater hat Giarden . Ich habe selber zwei Katzen, die aber keine Symtome haben. Aber Nachbarskater ist des öfteren durch die Katzenklappe in unsere Wohnung bewesen.
Reichen jetzt Hygienemaßnahmen, wie alles heiß abwaschen usw. aus o muss ich meine Katzen auch vorbeugend behandeln lassen?

Mehr lesen

22. November 2007 um 18:25

Hi
leider weiß ich das nicht genau - würd auf jeden fall zum tierarzt gehen - denn vll solltest du da deine katze auch mitbehandeln! ich weiß es leider nicht ganz genau wie ansteckend die dinger sind, aber ich würd mal einen tierarzt aufsuchen!

Gefällt mir
24. Januar 2008 um 2:11
In Antwort auf giedre_12108241

Hi
leider weiß ich das nicht genau - würd auf jeden fall zum tierarzt gehen - denn vll solltest du da deine katze auch mitbehandeln! ich weiß es leider nicht ganz genau wie ansteckend die dinger sind, aber ich würd mal einen tierarzt aufsuchen!

TA
Hi,

ich würde auch sagen, dass du deine zwei mal vorsorglich dem Tierarzt vorstellen solltest. Denn wenn man Giardien erst ein mal zuHause hat, bekommt man sie so schnell nicht mehr weg.

Grüßle

Gefällt mir
26. März 2010 um 13:52

Giardien
katze ist mir zugelaufen und nach monaten hat sich herausgestellt , dass die katze giardien hat. habe sie mit panacur paste behandelt und zwar 3 kuren aber ohne erfolg.
bin am verzweifeln gewesen bis mir eine Tierheilpraktikerin gesagt hat was ich verwenden soll: MSM (methyl-sulfonyl-methan), mit zusätzlich einem natürlichen Entgiftungsmittel.
hat fantastisch gewirkt und ohne nebenwirkung!!! <msm kann man im internet nachlesen z.b. unter www.vitalisis.com
für was es einsetzbar ist: z.b. giardien, würmer, trichinen etc.
habe zusätzlich noch 6 katzen und einen hund, meine 6 katzen haben sich nicht angesteckt aber mein hund. habe meinen ganzen tieren dieses mittel trotzdem gegeben, denn ich habe sie gleichzeitig auch entwurmt alles auf natürlichen weg ohne gift! tolles mittel!

Gefällt mir