Home / Forum / Tiere / Geschwisterchen gestorben - Katze soooo traurig

Geschwisterchen gestorben - Katze soooo traurig

28. Mai 2007 um 21:46

Hallo

Habe ja schon einen Eintrag hier und zwar es geht darum dass am Freitag meine Kätzin gestorben ist und ich habe am Samstag eine kleine Katze dazugenommen, da dies mir der Tierarzt geraten hat.
Seit heute ist aber mein 1 Jahr alter Katzer so traurig, er lässt den Schwanz hängen und hat so traurige Augen.
Die neue Katze lässt er einfach, er knurrt nicht mal, aber er ignoriert sein Herrchen meinen Mann.
Die kleine Katze ist immer in der Nähe von meinem Mann, er gibt ihr nicht mehr Aufmerksam als den Kater.
Wir gehen ihm immer nach und geben ihm sogar Leckerli.
Was kann ich hier machen, dass es beide Katzen gut geht bzw. der eine nicht so traurig ist.

Kann mir jemand einen Rat geben.

Danke

Mehr lesen

29. Mai 2007 um 22:34

Puuhhhh...
ganz schön schwierig...das arme katerchen.
ich würde deinem kater zeit zum trauern geben.
ja nicht bedrängen.
ich würde ihm einezeit von 1-2 wochen geben, und wenns sich dann immer noch nicht verbessert hat, entweder nochmal zum tierarzt gehen oder ihm zeigen, dass er nicht alleine ist.
das heisst, ihm vll ein kleines raschelmäuschen kaufen, und dann setzt du dich vor ihm hin und spielst mit der maus sodass du seine aufmerksamkeit erhälst, vll spielt er ja nach einer gewissen zeit mit.
wenn er auf dich und deinen mann wieder richtig eingeht, kannst du ja auch die kleine katze, die du extra gekauft hast, integrieren, sodass er zum ersten zu ihr vertrauen aufbauen kann und auch sieht, dass die katze kein feind sondern ein neuer freund ist.

der arme kleine kater

ich wünsche euch viel viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2007 um 16:47

DAnke
Danke für deine Ratschläge, werde sie alle ausprobieren, es geht heute schon besser u nd er ist auch schon nicht mehr so traurig bzw. er verkriecht sich nicht mehr.

danke

Lg
Gabi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2007 um 16:48
In Antwort auf alayna_12516183

Puuhhhh...
ganz schön schwierig...das arme katerchen.
ich würde deinem kater zeit zum trauern geben.
ja nicht bedrängen.
ich würde ihm einezeit von 1-2 wochen geben, und wenns sich dann immer noch nicht verbessert hat, entweder nochmal zum tierarzt gehen oder ihm zeigen, dass er nicht alleine ist.
das heisst, ihm vll ein kleines raschelmäuschen kaufen, und dann setzt du dich vor ihm hin und spielst mit der maus sodass du seine aufmerksamkeit erhälst, vll spielt er ja nach einer gewissen zeit mit.
wenn er auf dich und deinen mann wieder richtig eingeht, kannst du ja auch die kleine katze, die du extra gekauft hast, integrieren, sodass er zum ersten zu ihr vertrauen aufbauen kann und auch sieht, dass die katze kein feind sondern ein neuer freund ist.

der arme kleine kater

ich wünsche euch viel viel glück

Es ist schon besser
Danke auch für deinen Eintrag.
Es wird von Tag zu Tag besser. Wir spielen viel mit ihm zu er darf auch bei uns im Bett schlafen.
Man ist selbst traurig weil man die Katze verloren hat, und wenn es dann noch dem Katzer so schlecht geht, fühlt man sich selbst auch noch trauriger, aber das wird sicher wieder.

Danke

Gabi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen