Home / Forum / Tiere / Geier-Hund

Geier-Hund

15. August 2007 um 14:30 Letzte Antwort: 16. August 2007 um 7:46

Hallo,
ich hoffe jemand von euch hat einen guten Rat für mich. Also ich haben einen Golden-Retriever, also sehr verfressen . Die Kleine ist jetzt 1 Jahr alt und sowas von am lungern, dass ich echt manchmal eine Krise bekomme . Bei jedem Rascheln steht der Hund vor mir und denkt es gibt was zu Essen. Beim Grillen hing sie mit der Nase am Tisch oder am Grill, aber das war ihr dann wohl doch zu warm. Ich kann sie ja auch nicht jedes Mal wenn ich z.B. einen Chip aus der Tüte nehme Platz machen lassen. Kennt Ihr das und könnt mir einen Rat geben?!

Mehr lesen

15. August 2007 um 15:42

Magst du uns ein bissl mehr erzählen?
wie wird der hund gefüttert? wann?

und bekommt er manchmal was ab, wenn er bettelt?

mein vorschlag wäre tatsächlich, den hudn konsequent auf den platz zu verweisen... und das muss nicht bei jedem einzelnen chip geschehen (jedenfalls nicht mehr, wenn hundi es gelernt hat), sondern erfolgt einmal und dort bleibt der hund, bis essen vorbei ist... mein hund geht schon von sich aus auf seinen platz, wenn sie mitbekommt, dass es essen gibt...

ich persönlich gehe an sich recht lax damit um... soll heißen, meine hündin bekommt sogar ab und an was ab... aber eben NUR wenn sie ruhig auf ihrem platz ist und dort bleibt... dann werf ich da manchmal was hin... das ist ein agreement, mit dem wir beide gut leben können. ich mag kein ständiges gebettele direkt neben mir und ich mag andererseits manche reste gerne an meinen hund weitergeben

im allgemeinen ists wohl aber so, dass man nur erfolge hat, wenn man belohnung konsequent GANZ weglässt... wenn es NIE etwas gibt, bettelt der hund irgendwann nicht mehr, weil es sich nicht lohnt... (das efodert aber viel konsequenz udn geduld)
du kannst dem hund auch beibringen, dass er z.b. die küche nicht betreten darf... mein hund darf das normalerweise,da ich aber eine sehr kleine küche hab, kann ich es nicht ab, wenn sie um mich rumwuselt, wenn ich in der küche arbeite, also wird sie dann einmal rausgeschickt und schon ist alles ok

die frage ist also ein bisschen auch, was du erreichen möchtest

Gefällt mir
15. August 2007 um 22:04

Hallo!
Mein Labrador ist 2 und egal was ich esse er steht da! Wie bei dir mit der Chips Tüte

Das hat alles was mit deiner Konsequenz zu tun, und das weiß ich aus egener Erfahrung ist nicht immer leicht! Einfach nichts vom Tisch geben und weg schicken irgendwann wird ihm das zu blöd! (Wenn man konsequent ist)

Wenn wir essen und er komt brauch ich ihn nur anzusehen und er geht ins Körbchen ohne das ich was sagen muß! Also blöd sind die Hunde ja nicht! Ne!

Gefällt mir
16. August 2007 um 3:58

Also...
ich ignoriere das, einfach dem Hund seine Bettelei nicht beachten.

Bei meinen beiden klappt das wunderbar.

MLG

Gefällt mir
16. August 2007 um 7:46


Ja das mache ich schon von Anfang an so, aber sie will es einfach nicht begreifen. Sie legt sich dann vor meine Beine und wartet einfach ab. Aber es geht mich auch mehr darum, dass sie schon alleine beim Rascheln angeschmiert kommt. Eigentlich müsste sie ja wissen, dass sie eh nichts abkriegt Aber nein Madame kommt immer wieder und versucht es aufs Neue. Naja werd ich wohl damit leben müssen

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers