Home / Forum / Tiere / Futtermenge für kleinen Kater

Futtermenge für kleinen Kater

26. Oktober 2008 um 13:24 Letzte Antwort: 11. November 2008 um 6:59

Mein Katerchen Benny ist jetzt genau 6 Monate alt. Er ist ein Mischlung aus eropäisch Kurzhaar (also normale Hauskatze) und einem Bengalen. Nun meine Frage: Der Kleine hat bislang täglich eine Dose Kitkat bekommen (400g) und keine Extras. Seit einiger Zeit habe ich das Gefühl, dass ihm diese Menge, obschon sie ja schon für sein Alter recht üppig ist, nicht mehr ausreicht. Er, ansonsten sehr lieb, ist ständig auf der Suche nach etwas Essbaren, bettelt viel, springt auf die Spüle, um noch das kleinste Krümmelchen Brot aufzulesen und wirkt unruhig und unausgeglichen.
Was meint ihr, soll ich einmal versuchen, die Menge auf etwa 1 1/2 Dosen zu steigern oder ist das dann viel zu viel. Zur Info: Er ist kasriert und sehr schlank (Flanken und Rippen sind sehr deutlich zu fühlen, Gewicht ca. 3 kg)

Liebe Grüße und Danke!!!

Mehr lesen

11. November 2008 um 6:59

Huhu
ich würde ihm vielleicht mehr Leckerlies geben (ohne Zucker versteht sich).
Solange er so schlank ist ist es kein Problem mehr zu füttern, aber man sollte schon aufpassen. Mein Kater zb wiegt auch so um den dreh zwischen 3 und 3,5kg ist aber nun schon knapp 3 Jahre alt und frisst am Tag ca. 200g.
Meine Katze hingegen könnte immer fressen.
Dein Kater ist noch jung und noch nicht so lange kastriert, schätze ich mal, also könnte es schnell umschlagen.
Ich gehe davon aus er bekommt Kittenfutter?
Gruß
Aga

Gefällt mir