Home / Forum / Tiere / Freund will niemals einen Hund!

Freund will niemals einen Hund!

29. August 2013 um 8:59 Letzte Antwort: 23. September 2013 um 14:38

Guten Morgen Ihr Lieben!

Ich bin seit 2 Jahren mit meine Freund zusammen und seit 3 Monaten wohnen wir zusammen in seinem Heimatdorf. Unsere Wohnung ist ziemlich abgelegen und hier ist auch nichts los. Ich bin viel alleine zu Hause da er teilweise andere Hobbys hat ( Angeln, Pilzen,Skifahren..) Ich lasse ihm seine Freiheiten, doch an solchen Tagen sehne ich mich umso mehr nach Haustieren. Ich habe natürlich auch Freunde, aber ich bin mit Tieren aufgewachsen und ich brauche ein Tier. Doch mein Freund ist total gegen Tiere. Ich wusste natürlich schon dass er kein riesiger Tierfreund ist, doch dass es so schlimm ist habe ich erst jetzt bemerkt als ich ihn auf eine Anschaffung angesprochen habe. Er verbindet Tiere mit Essen, und diejenigen die man nicht Essen kann, versteht er nicht was man damit will. Er ist total gegen Hunde, er wurde früher gebissen daher verstehe ich das er skeptisch ist, aber ich habe ihm bereits klar gemacht dass man in den meisten Fällen den Besitzer Schuld geben muss, nicht dem Hund! Ich weiss nicht ob er sich extra so "dumm" stellt oder ob er wirklich nicht versteht dass es mir um die Beziehung mit dem Tier geht, und um den Ausgleich. Er müsste sich auch überhaupt nicht um ihm kümmern. Wenn ich mal nicht mitgehen kann wegen dem Hund ist es ja 'mein Problem'.
Ich komme überhaupt nicht an ihn ran mit diesem Thema, er blockt immer ab oder kommt mit blöden Kommentaren. Habe ihm gesagt dass ich ihm auch seine Hobbys und Vorlieben lasse auch wenns mir nicht immer passt. Doch er meint das ist was total anderes.
War jemand von euch auch in einer ähnlichen Situation?
Was habt ihr gemacht?

ganz liebe Grüsse
Jey

Mehr lesen

3. September 2013 um 0:30


naja mein freund liebt tiere auch nicht so wie ich. er mag sie eher auf distanz, ausser katzen
als wir zusammen kamen war nur 1 hund da und 1 katze. mittlerweile sinds 3 katzen und 3 hunde und jenstes kleinvieh
mir egal obs ihm passt oder nicht, wenn ich ein tier will dann hol ich mir das auch. schlussendlich schau ich ihm und nicht er
ich hab ihm schon oft gesagt, wenns ihm nicht passt weiss er wo der maurer das loch gelassen hat.. niemals würde ich mich gegen meine tiere stellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2013 um 23:47

Mein Freund,
mag Hunde auch nicht so - bzw. nicht selbst einen haben. Bin dann einfach mit einem Nachhause gekommen, und jetzt liebt er sie. Hat aber ein paar Monate gedauert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. September 2013 um 12:35

Die leichteste Entscheidung der Welt
Tier oder Mann? Vielleicht würde ich mich hin wieder an ihn erinnern!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. September 2013 um 14:38

Und wenn Dein Hund Dein Hobby ist?
Hi!

Ich bin auch meiner Ex zuliebe damals in die Pampa gezogen und ziemlich an die Schmerzgrenze gegangen mit der Isolation.
Wenn Du, wie Du schreibst, "viel alleine zu Hause bist", wär es nur ratsam, dass Du Dir ebenfalls ein Hobby suchst, das dich erfüllt. Wenn das ein Hund ist, sollte das eigentlich für Deinen Freund kein Problem sein. Dass er Hunden nichts abgewinnen kann, ist ja kein Problem, denn es ist ja DEIN Hund. Er hat ja offenbar keine Allergie gegen die Haare, sondern schlicht keinen Bezug dazu.

Wenn Du für die Kosten aufkommen kannst, die Wohnung sauber hältst und der Hund für ihn nicht zur totalen Einschränkung wird, spricht wenig dagegen.

Viele Tierheime bieten es an, dass Du einen Hund mal mit nach Hause nimmst. Vielleicht ist das ja eine Idee?

Wünsche viel Erfolg!

D.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen