Home / Forum / Tiere / Frage zur Welpenerziehung

Frage zur Welpenerziehung

18. März 2012 um 14:41

Hallo.

Also nächste Woche bekommen wir einen 8 Wochen jungen Welpen. Da es mein erster Hund ist habe ich ein paar Fragen, wäre toll wenn ihr mir da evtl. helfen könntet!?

1. Wann fange ich an dem Kleinen die Grundkommandos beizubringen, sofort am ersten Tag oder lasse ich ihm damit 2-3 Tage Zeit?

2. Wie gewöhne ich ihn am besten an Halsband/Geschirr und Leine? Mache ich das Halsband im Haus besser ab oder lasse ich es drum bis er damit klarkommt?

3. Welches Futter/Leckerlies gebt ihr eurem Welpen?

4. Wie lange spielt ihr so mit ihm am Stück bis wieder Ruhe angesagt ist?

5. Wie gewöhne ich ihn am besten ans alleine bleiben?

6. Habt ihr ein paar schöne Spiele die für das Alter geeignet sind und wo ich meine Kinder mit einbeziehen kann.

Bin schon ganz nervös und freue mich rießig auf den kleinen und da will ich ja gut vorbereitet sein. Habe zwar schon viel gelesen aber wäre doch über eure Erfahrungen froh.

Danke!
LG Jenni




Mehr lesen

19. März 2012 um 8:45

Erste Schritte
zu 1. Erster Tag daheim, ist Ruhetag. Dann geht es schon ans lernen! Tip: Verwände einen Gartentisch o.s. da setzt du den Welpen drauf und erste Einheit ist SITZ. Aber nichts sagen, sondern machen. Zupfe einfach mal am Fell beim Schwanzansatz. Wenn er sitzt mach IMMER und UNBEDINGT Abstand zum Hund. Gehst bestimmt rückwärts, mind. 5 Meter. 5sek warten, zum Hund, und loben, aber keine Leckerlies!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 3xwiederholen. Und das ganze 3x mal am Tag - also 9xselbstständiges SITZ am Tag. Nach 3 Tagen Kannst du mit PLATZ und dann mit STEH anfangen.
MAx.5min pro Trainingseinheit.

ALLGEMEIN: Tue Dir selber einen Gefallen und laufe mit deinem Welpen nicht gleich zur nächsten Welpenstunde. Lass dir Zeit damit. Erarbeite erst einmal eine gute Mensch-Hund-Beziehung. Das heisst: Halte den HUnd die ersten 3 Wochen von allen störenden Faktoren fern (fremde Menschen, fremde Hunde, usw.) Ist die MHB stabil wird sich dein Hund immer dir und nicht anderen Hunden hinterlegen. Die Geschichten mit der zu erlernenden Hundesprache und sozialkompetenz ist menschlich genial, aber tierisch fatal!

Spiele: Du kannst schon beginnen, mit dem Welpen, Beute- und Kampfspiele zu betreiben, Apportieren (es ist wichtig das der Welpe kommt, nicht der Gegenstand!) ab der 10. Woche. Nimm den HUnd immer von der Seite an! Nie frontal!!!! Schön sind auch Suchspiele und jede Form von Nasenarbeit.
Jedes Spiel max. 5 Min.
Falls du später mal in den Sport möchtest, lohnt es sich jetzt schon Fundamente zu legen.

Viel Spass
Reivo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 19:37

Danke
für Eure Antworten. Bin mal gespannt wie es so klappt mit der Hundeerziehung. Mit Euren Antworten komme ich schonmal weiter

Also nochmal Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen