Home / Forum / Tiere / Flöhe,Mittel dagegen,Erfahrungen -> Hilfe

Flöhe,Mittel dagegen,Erfahrungen -> Hilfe

7. September 2009 um 15:17 Letzte Antwort: 24. September 2009 um 11:51

Hallo,

mein Hund hat Flöhe bzw. habe ich einen entdeckt und ihn getötet. Dann habe ich ihn mit Teebaumöl ordentlich geduscht und danach Frontline raufgetan.

Bei Frontline stand allerdings drauf man solle den Hund 48 std vorher nicht baden oder einshampoonieren. Das mit dem Teebaumöl hat mir der Apotheker emfohlen. Also hab ichs einfach mal gemacht. Ob das klug war?

Egal, durch Frontline ist das gekratze und gebeiße besser geworden aber ab und zu mal er doch nochmal kratzen. Meint ihr das sind noch Flöhe ( die laut Verpackung innerhalb 24 std komplett getötet sein müssten ) oder sind das die Stiche die ihn noch ab und zu jucken?

Habe seinen Schlafplatz gekocht die komplette Bude gesaugt ( Laminat ) unsere Couch abgesaugt, das Bett neubezogen usw.

Ich weiß nicht, ich hab immer noch Angst, dass die Flöhe überlebt haben und sich weiterhin einnisten bei Hundi. Was habt ihr für Erfahrungen mit Frontline gemacht? Hat sich euer Hund auch danach noch ab und zu gekratzt? Ist das normal?

Denke ich werde noch 1-2 Tage warten und beobachten dann Hund nochmal mit Teebaumöl einreiben und abduschen. Oder was meint ihr?

Mehr lesen

8. September 2009 um 0:11

...
Bittebittebitte KEIN Teebaumöl verwenden. Niemand kann ausschliessen, dass sein Hund Kontakt zu Katzen hat. Das Inhalieren von Teebaumöl kann für Katzen tödlich enden!!!

Gefällt mir
9. September 2009 um 17:56


Frontline funktioniert nicht wenn der hund schon mit flöhen befallen ist stand so auf der packung. warum gehst du nicht zum tierarzt der sprüht den hund mit so ein seug ein und dann fallen die ganzen flöhe runter. ich benutze für meine zwei hündinnen frontline allerdings vorher bevor ich in den urlaub fahre, ist gut das zeug mann muss nur die packungsbeilage richtig durchlesen..... denn hund danach nicht baden sonst wirkt der wirktstoff nicht mehr so wie er soll meine hunde haben auch noch haare bis auf denn boden dann halt nur gesicht und popo waschen...

Gefällt mir
11. September 2009 um 9:50
In Antwort auf mairmn_628278

...
Bittebittebitte KEIN Teebaumöl verwenden. Niemand kann ausschliessen, dass sein Hund Kontakt zu Katzen hat. Das Inhalieren von Teebaumöl kann für Katzen tödlich enden!!!

Danke!
Danke für eure Hilfe!

Das Kratzen ist ja nach Frontline besser geworden, in jedem Falle! Ab und zu halt nur noch und mit den Fingern meinen Hund durchkämmt habe ich bereits und ich kann nichts entdecken. Habe einen schwarz/braunen Hund und die Haut kann man ganz gut erkennen da sie ziemlich hell ist.

Naja, ich werde ihn noch ein wenig beobachten wenn nicht werde ich wirklich zum Tierarzt. Danke!

Gefällt mir
12. September 2009 um 8:19

Unser wuschel
hatte auch neulich einen sehr starken floh befal(das dachte ich zumindestens)waren beim tierartzt und der bzw sie sagte das das keine flöhe seihen sondern irgend eine alagie aber welche konnte sie uns nicht sagen dan hat er ne spritze gegens gucken bekommen und noch diese nacken tropfen seit dem ist er wieder jukfrei

Gefällt mir
24. September 2009 um 11:51
In Antwort auf johana_12835676

Danke!
Danke für eure Hilfe!

Das Kratzen ist ja nach Frontline besser geworden, in jedem Falle! Ab und zu halt nur noch und mit den Fingern meinen Hund durchkämmt habe ich bereits und ich kann nichts entdecken. Habe einen schwarz/braunen Hund und die Haut kann man ganz gut erkennen da sie ziemlich hell ist.

Naja, ich werde ihn noch ein wenig beobachten wenn nicht werde ich wirklich zum Tierarzt. Danke!

Advantage!
Ich habe mit frintline nicht so gute Erfahrungen gemacht.
Bei meinem Rüden hat es zwar funktioniert aber bei der Hündin leider nicht! Da half allerdings advantage ganz super, das ist auch für andere Tiere ungefährlich.
Du solltest dich bei der Kontrolle des Flohbefalls allerdings auf keinen Fall auf deine Augen verlassen, denn die können sich gut verstecken. Am besten funktioniert es mit einem Flohkamm. Damit kämmst du den Hund am besten zwischen den Beinen, auf der Brust und an der Kruppe, dann leerst du den Kam auf einem Küchentuch vorsichtig aus und befeuchtest das Ausgekämmte mit etwas Wasser. Wenn du das nun mit dem Finger ein bischen andrückst und es rötlich braune Flechen gibt ist das Flohkacke und du kannst davon ausgehen, dass sich da noch einer versteckt.
Wenn du das advantage richtig anwendest und auch nach ca 4 wochen nochmal wiederholst müssten aber alle weg sein!
Um in der Wohnung ganz sicher zu gehen gibt es beim Tierarzt sogenannte fogger die ein Insektizied enthalten und das Ungeziefer und die Eier abtötet! Wegen der Bedienung und Verträglichkeit solltest du dich aber vorher absichern! (Fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker)

Gefällt mir
24. September 2009 um 11:51
In Antwort auf johana_12835676

Danke!
Danke für eure Hilfe!

Das Kratzen ist ja nach Frontline besser geworden, in jedem Falle! Ab und zu halt nur noch und mit den Fingern meinen Hund durchkämmt habe ich bereits und ich kann nichts entdecken. Habe einen schwarz/braunen Hund und die Haut kann man ganz gut erkennen da sie ziemlich hell ist.

Naja, ich werde ihn noch ein wenig beobachten wenn nicht werde ich wirklich zum Tierarzt. Danke!

Advantage!
Ich habe mit frintline nicht so gute Erfahrungen gemacht.
Bei meinem Rüden hat es zwar funktioniert aber bei der Hündin leider nicht! Da half allerdings advantage ganz super, das ist auch für andere Tiere ungefährlich.
Du solltest dich bei der Kontrolle des Flohbefalls allerdings auf keinen Fall auf deine Augen verlassen, denn die können sich gut verstecken. Am besten funktioniert es mit einem Flohkamm. Damit kämmst du den Hund am besten zwischen den Beinen, auf der Brust und an der Kruppe, dann leerst du den Kamm auf einem Küchentuch vorsichtig aus und befeuchtest das Ausgekämmte mit etwas Wasser. Wenn du das nun mit dem Finger ein bischen andrückst und es rötlich braune Flechen gibt ist das Flohkacke und du kannst davon ausgehen, dass sich da noch einer versteckt.
Wenn du das advantage richtig anwendest und auch nach ca 4 wochen nochmal wiederholst müssten aber alle weg sein!
Um in der Wohnung ganz sicher zu gehen gibt es beim Tierarzt sogenannte fogger die ein Insektizied enthalten und das Ungeziefer und die Eier abtötet! Wegen der Bedienung und Verträglichkeit solltest du dich aber vorher absichern! (Fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker)

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers