Home / Forum / Tiere / Flöhe

Flöhe

1. Dezember 2006 um 18:31 Letzte Antwort: 4. Juli 2007 um 14:43

Der Hund meines Freundes hat Flöhe,die sind nun auch in der Wohnung und beißen auch ihn,was muss man jtzt machen ist wirklich wichtig!!!!

Mehr lesen

1. Dezember 2006 um 20:38

Aalso
Erst einmal in die Apotheke oder zum Tierarzt und wahlweise Frontline, Advantage oder Stronghold besorgen. Die bekommt man als kleine Ampullen, der flüssige Inhalt wird dem Hund im Nacken auf die Haut geträufelt. Außerdem muß die Umgebung gesäubert und entfloht werden. Ich bevorzuge dafür Kieselgur, das müßtest Du aber bestellen und das dauert einige Tage, daher also Ungeziefer-Umgebungsspray aus der Apotheke besorgen und nach Anweisung anwenden. Den Hund VOR der Behandlung mit der Ampulle am besten einmal gründlich baden und mit einem Flohshampoo waschen, das tötet die lebenden Flöhe auf dem Hund ab. Und ganz wichtig: Wurmkur für den Hund, Flöhe übertragen meist auch Wurmeier.
Decken und ähnliches, auf denen der Hund liegt bitte waschen, Teppiche und Auslegeware 4 Wochen lang alle zwei Tage gündlich reinigen - absaugen und mit Umgebungsspray einsprühen. Dann solltet Ihr relativ schnell wieder Ruhe haben. Und in Zukunft: Prophylaxe gegen Flöhe - entweder mit Naturprodukten von z. B. Anibio oder Neem-Produkten oder chemisch mit Produkten vom TA. Viel Erfolg. LG Jule

Gefällt mir
16. Februar 2007 um 9:13
In Antwort auf dale_12315579

Aalso
Erst einmal in die Apotheke oder zum Tierarzt und wahlweise Frontline, Advantage oder Stronghold besorgen. Die bekommt man als kleine Ampullen, der flüssige Inhalt wird dem Hund im Nacken auf die Haut geträufelt. Außerdem muß die Umgebung gesäubert und entfloht werden. Ich bevorzuge dafür Kieselgur, das müßtest Du aber bestellen und das dauert einige Tage, daher also Ungeziefer-Umgebungsspray aus der Apotheke besorgen und nach Anweisung anwenden. Den Hund VOR der Behandlung mit der Ampulle am besten einmal gründlich baden und mit einem Flohshampoo waschen, das tötet die lebenden Flöhe auf dem Hund ab. Und ganz wichtig: Wurmkur für den Hund, Flöhe übertragen meist auch Wurmeier.
Decken und ähnliches, auf denen der Hund liegt bitte waschen, Teppiche und Auslegeware 4 Wochen lang alle zwei Tage gündlich reinigen - absaugen und mit Umgebungsspray einsprühen. Dann solltet Ihr relativ schnell wieder Ruhe haben. Und in Zukunft: Prophylaxe gegen Flöhe - entweder mit Naturprodukten von z. B. Anibio oder Neem-Produkten oder chemisch mit Produkten vom TA. Viel Erfolg. LG Jule

Nicht vorher baden!
Ich habe von meiner Tierärztin den Rat erhalten, den Hund vor einer Behandlung mit Frontlien etc., nicht zu baden, da dadurch die Fettschicht der Haut vorübergehend zerstört wird und sich deshalb das Mittel nicht richtig verteilen kann! Außerdem werden durch Frontline die Flöhe auch abgetötet.
LG

Gefällt mir
4. Juli 2007 um 14:43

Anti-Baby Pille für den Floh
Hi!
Ich hoffe, das Flohproblem hat sich erledigt, aber ein kleiner Tipp für die Zukunft: es gibt so was wie eine Anti-Baby-Pille für Flöhe. Leider weiß ich den Namen des Produktes nicht mehr, da meine jetztige Hündin keine Probleme mit Flöhen hat (auch ohne Prophylaxe, sie scheint nicht zu schmecken ). Die Flöhe können dann keine Eier mehr legen und zumindest das Wohnunsproblem erledigt sich, der Hund selbst ist daurch natürlich nicht geschützt.
War glaub' ich nicht homöopathisch, aber bevor im Nachhinein die Giftkeule zum Einsatz kommt (was bei massiver Verflohung der Wohnung wahrscheinlich leider sein muss) und es ist meiner Erfahrung nach ja auch nicht das ganze Jahr Flohsaison.
Gruß,
c.

Gefällt mir