Home / Forum / Tiere / Er will immer rammeln... bitte helfen!

Er will immer rammeln... bitte helfen!

6. Juli 2008 um 14:00

hi

mein kaninchen krümel (männlich) ist nicht kastriert und
er rammelt im moment alles was ihm unterkommt...
ich mache mir sorgen, weil er das früher nie gemacht hat und desshalb habe ich ihn auch nie kastrieren lassen weil ich auch angst hatte, dass er stirbt und ganz billig ist es ja auch nicht... er ist 2 1/2 jahre alt... und jetzt wollte ich fragen, ob er desswegen leidet...

was kann ich tuhen damit das aufhört?
es muss doch auch einen weg ohne kastration geben...

danke schonmal im vorraus...

mfg prinzess


Mehr lesen

8. Juli 2008 um 9:51

Ja er leidet
wenn er keinen Partner hat!!!!!!!!!

Gefällt mir

2. Februar 2009 um 10:16
In Antwort auf palmarino

Ja er leidet
wenn er keinen Partner hat!!!!!!!!!

Huhu
Zwei Rammler vertragen sich! Aber nur wenn sie 1. Kastriert sind. 2. Genügend Platz haben und damit meine ich keinen Käfig sondern ein Gehege von ca. 5 qm. Ich halte selber zwei Rammler zusammen+zwei Weibchen. Vertragen sich super. Am Anfang klären sie halt ihre Rangfolge. Un ja Zusammenführungen können auch böse enden, aber trotzdem hat jedes Kaninchen Recht auf einen Partner.

Und lass deinen Rammler kastrieren.

lg

Gefällt mir

7. Februar 2009 um 19:57
In Antwort auf waterjane

Huhu
Zwei Rammler vertragen sich! Aber nur wenn sie 1. Kastriert sind. 2. Genügend Platz haben und damit meine ich keinen Käfig sondern ein Gehege von ca. 5 qm. Ich halte selber zwei Rammler zusammen+zwei Weibchen. Vertragen sich super. Am Anfang klären sie halt ihre Rangfolge. Un ja Zusammenführungen können auch böse enden, aber trotzdem hat jedes Kaninchen Recht auf einen Partner.

Und lass deinen Rammler kastrieren.

lg

Hilfe!
Ich brauche ganz dringend Hilfe.Ich habe meinem kastrierten Rammler ein Weibchen dazu geholt.Sie ist jetzt erstmal übers Wochenende bei uns um zu gucken ob das mit den beiden klappt.Sie haben sich auf Anhieb super verstanden, zuerst auf neutralem Boden beschnuppert und dann später in ihren neuen Käfig zusammen gesetzt.

Sie haben sich erst ein bisschen gekebbelt, wer zuerst rammeln darf (sie ist doppelt so groß wie er und war trotzdem später unten ), zwischendurch ein wenig Fellpflege betrieben.Nach 10 Minuten haben wir die beiden wieder getrennt und sie in Ruhe gelassen.

Doch da beide Käfige neben einander stehen wollte er die ganze Zeit zu ihr und kam nicht zur Ruhe.Als sie dann das Zimmer erstmal inspiziert hat, ist er fast verrückt geworden vor Aufregeung, das ist ja noch verständlich.

Doch nachdem er sich einfach nicht beruhigt hat, er die ganze Zeit zu ihr wollte, sie aber lieber im Zimmerl schnuppern wollte und ich die beiden nciht zusammen in meinem Zimmer laufen lassen wollte( sein Revier usw.) hab ich sie nochmal zusammen in ihren Käfig gesetzt.Sie haben sich wieder gekebbelt und berammelt, doch er hat einfach keine Ruhe gegeben, ne halbe Stunde ging das so, sie war mitlerweile schon ziemlich angenervt und erschöpft aber er hat nicht von ihr abgelassen.

So hatte ich mir das eigentlich nicht vorgestellt.Ich wollte, dass beide Spaß haben, sich putzen und kuscheln und so ein wenig spielen.Lässt sein Sexualverhalten irgendwann nach? Er ist nämlich jetzt erst mit vier Jahren kastriert worden. Ich möchte sie nämlich nicht behalten wenn er den ganzen Tag und die ganze Nacht sie nicht in Ruhe lässt und ich sie im Endeffekt getrennt halten und laufen lassen muss, weil sie so genervt von ihm ist.

Bitte antwortet mir schnell!!!! : [ : [ : [

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen