Home / Forum / Tiere / Eltern von Hund überzeugen

Eltern von Hund überzeugen

19. März 2015 um 23:26 Letzte Antwort: 9. April 2015 um 17:17

Hi
Ich bin 15 Jahre alt und ich wünsche mir schon seit dem Kindergarten einen kleinen Hund.Aber egal wie oft ich es versucht habe,meine Eltern sind strikt dagegen.Mein Vater will mir nicht mal einem Grund nennen warum nicht und meine Mutter hat Angst das der Hund die Möbel kaputt machen würde,er haaren würde und am Ende die Arbeit "bei ihr hängen bleiben würde".
Außerdem meint sie das ich mich um unser Kaninchen damals nicht gut genug gekümmert habe (ich War 10) und deshalb mich um den Hund auch nicht kümmern würde.Aber ein Hund ist ja was anderes,man kann ja mit ihm mehr machen und außerdem bin ich jetzt ja älter und verantwortungsbewusster.
Ich hätte gerne einen Shetland sheepdog und ich finde das wäre nicht nur für mich gut weil diese Hunde Rasse ist ja auch sehr lernfähig und hilfsbereit und kann ja auch bei Krankheiten "eingesetzt" werden. Das wäre ja auch gut weil mein Bruder hat Diabetes und dann könnte der Hund such hilfreich sein. Aber der Hauptgrund warum ich eigentlich einen Hund möchte ist weil ich mich oft einsam fühle und nicht weiß was ich am Tag machen soll. So hätte ich einen besten freund um den ich mich kümmern müsste und mir wäre nicht so langweilig. Meine Eltern arbeiten nämlich den ganzen Tag weshalb ich eigentlich ziemlich den ganzen tag alleine bin. Meine Oma hat auch einen Hund und ich kann mich immer gut um ihn kümmern und er ist noch nie "langweilig " geworden.
Was kann ich machen damit meine Eltern vielleicht ihre Meinung ändern?

Mehr lesen

6. April 2015 um 19:10

Zum Hund
Weist du mir ist es auch so gegangen und ich habe es ohne meinen Vater zu sagen einfach dann gemacht.
Wenn du jemanden hast der auch einen Hund hat und der weis dass du das kannst dann Rede mit dem und der soll dir um einen Hund schauen, aber mit einem vernünftigen Elternteil sollte die Person reden dass es einer von deinen Eltern weis und wie du darunter leidest!!
Kopf hoch und viel GLÜCK !! Bussi

1 LikesGefällt mir
9. April 2015 um 17:17

Du musst..
dir auch vor Augen halten, dass ein Hund Geld kostet.. nicht nur Zeit.

Ich habe mir damals in deinem alter pflegehunde gesucht und diese ausgeführt. dafür gab es auch ein Euros. Das war echt super so.

Denn ein Hundchen braucht;
1x Jährlich Impfen,
je nach größe und Rasse unterschiedliches futter,
Krankheitspflege,
Urlaubsbetreuung,
reisen und extrakosten im Ausland.
Halsbänder leine körbchen.
hundeschule

Versuch es mal so.. auf ebay Kleinanzeigen werden immer Hundesitter gesucht oder im Tierheim!

2 LikesGefällt mir