Home / Forum / Tiere / Einschläfern - "nur wegen Inkontinenz" ??

Einschläfern - "nur wegen Inkontinenz" ??

18. Juni 2009 um 15:51 Letzte Antwort: 12. Juli 2009 um 13:20

Meine nun inzwischen schon fast 17jährige Katze ist mir als Baby zugelaufen und ist nun mehr oder weniger "pflegebedürftig".

Das heißt - eigentlich ist sie noch fit. Sie frisst, sie schmust und schnurrt unglaublich bei jedem Kontakt - nur leider geht sie häufig nicht mehr aufs Klo, um zu "koten", sonder macht häufig einfach wo sie steht und geht, einen Rundrücken und "k....." los. Wenn ich sie, sobald ich das merke, aufs Klo trage, knurrt sie nur - und auch sonst ist sie sehr unleidlich, wenn ich sie dazu bewegen möchte, IMMER aufs Klo zu gehen.

Es gibt schon einige Leute, die mir geraten haben, sie einzuschläfern - aber sie quält sich doch nicht.

Zugegebenermaßen sperre ich sie nun häufig auf den Flur, wo ein gemütlicher Stuhl für sie steht - weil dort eben Fliesen sind und ich alles einigermaßen komplikationslos entfernen kann... Toll findet sie das nicht, aber sie hat sich arrangiert.

Was würdet Ihr denn tun? Ich kann sie doch nicht einschläfern lassen... - der Arzt hat sie übrigens untersucht. Die Blut-, Leber- und Nierenwerte sind besser als bei einem Jungtier!

LG
Carola

Mehr lesen

18. Juni 2009 um 17:51

Hi Du
Selbstverständlich nicht einschläfern. Ein Tier hat genauso das recht zu leben wie wir...und so lange du mit dem kleinen Missgeschick zurecht kommst ist es doch halb so schlimm. Solange sich ein Tier wohl fühlt , schmust und frisst und vorallem keine schmerzen hat, soll es doch Leben dürfen...
Wer weiß wie es uns geht wenn wir mal alt sind.....da werden wir es vielleicht auch nicht immer aufs Klo schaffen.....
Also lass Die Leute reden und verwöhn deine Mieze...mit schon fast 17 Jahren darf einem das doch passieren
Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juni 2009 um 20:06

Was mich stuzig macht:
Deine Mieze knurrt wenn sie aufs Klo getragen wird. Es gibt Katzen, die -wenn sie Schmerzen beim erleichtern haben, Kot oder Urin - das Katzenklo damit in Verbinung setzen und dann eben wo anders hinmachen. Vielleicht hat sie Verstopfung und hat Schmerzen beim koten.

Und ich würd sie deswegen auf keinen Fall einschläfern lassen! Menschen die sowas sagen, haben kein Herz! Man lässt doch die Omi auch nicht einschläfern, nur weil sie dement ist und Pflege braucht!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juni 2009 um 12:01

Meiner ist 15, blind...
und pieselt mir ständig auf die Eckbank... Diese ist jetzt ein Jahr alt, und fliegt dieses WE raus...
Der Gedanke, ihn einschläfern zu lassen, nur weil er alt und inkontinent ist, neeee... würd ich auch nicht. Solange es dem Tier gut geht, mein Gott, dann putzt man halt häufiger.
Ich hatte bis vor drei Monaten eine Katze mit Nierenschaden. Sie hab ich zum Schluss einschläfern müssen, da sie sich zum Schluss gequält hat. Aber sie war zeit ihres Lebens "unsauber" und es hat mich zwar genervt, aber ich wäre nie auf den Gedanken verfallen, sie deshalb wegzugeben, oder gar einschläfern zu lassen. Also lass dich am besten da auf keinerlei Diskussionen ein. Ändern kannst du es wohl leider kaum. Aber hey, sieh es positiv, IHR geht es gut.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2009 um 0:15

Öh...
Hallo,

woher weißt Du, dass sie sich nicht quält?

Ich finde man sollte soviel Herz haben, ein Tier gehen zu lassen und nicht an sich zu denken wenn man sieht, dass es nicht mehr kann. Wir Menschen haben dieses Privileg nicht... aber einen Tier kann man sowas ersparen. Wenn sie sich nicht mehr halten kann und ihr Leben nur noch im Flur verbringt, weil die Wohnung wichtiger ist als die Katze, dann lass sie gehen...

"Toll findet sie das nicht, aber sie hat sich arrangiert."
Klar... was bleibt ihr auch anderes übrig.
Ihr Leben lang wo sie funtioniert hat, durfte sie überall hin, jetzt wo sie krank is, wird sie ausgesperrt. Das nennst Du Tierliebe? *koppschüttel*

Nee... kann ich nicht verstehen.. lass sie gehen - die arme Katze

3 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
12. Juli 2009 um 13:20

Welche Konsistenz hat der Kot
Man könnte mit Homoöpathika entgegenwirken
LG Monixs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen