Home / Forum / Tiere / Einfach mal ausheulen.. Katze & Umzug!

Einfach mal ausheulen.. Katze & Umzug!

15. März 2013 um 13:34

Ich muss mich einfach mal ausheulen

Vorgeschichte: ich zog sehr früh von zuhause aus. Die Katzen von mir und meiner Mutter sind bei ihr im Haus geblieben. Beides Freigänger die in ihrem Revier aufgewachsen sind.
Meine Mutter hat das Haus verkauft und zog vor 3 Tagen in eine Mietwohnung. In 5 Monaten kann sie endlich in ihre neue Eigentumswohnung ziehen! Die Wohnung wäre dann gegenüber von meiner und im Erdgeschoss. Damit sich unsere beiden Kater nicht mehrmals an eine neue Umgebung gewöhnen müssen, sind die beiden vor 2 Tagen zu mir gekommen. 2. OG, Balkon.

Ich bin völlig fertig Mein Sorgenkind Minty hat FORL und bekam sonst immer jede Woche eine Spritze. Das tat ihm gut, er ist fit. Einen Tag vor'm Umzug war ich mit ihm nochmal zum spritzen, in seinem Mäulchen sah alles super aus! Am ersten Tag in der neuen Wohnung ging es ihm auch gut, er war neugierig und hat gekuschelt. Aber jetzt will er sich kaum noch anfassen lassen. Er riecht wieder... ich glaube durch den Stress hat er wieder schmerzen. Mein kleiner hat schon so viel mitgemacht, er ist ein Kämpfer, aber irgendwie habe ich hier Angst, dass wir ihn durch den Stress & dem Umzug kaputt machen ich hab so Angst, mein Baby zu verlieren. Er schläft den ganzen Tag, frisst zwar normal aber er macht einen ganz traurigen Eindruck

Mein zweiter Kater ist eigentlich durch und durch Macho, entwickelt sich hier aber immer mehr zum Sorgenkind Nummer 2. Er ist eigentlich jede Nacht draußen. Ja wir haben seine Erziehung verkackt.. er weiß, dass er Personal hat. Meistens ging er früher abends mit ins Bett und machte meine Mutter oder mich (ich war oft zu Besuch und habe dort auch geschlafen) gegen 2 Uhr mit Gebrüll wach, damit wir ihn raus ließen. Ignorieren funktioniert bei seinem Organ nur bedingt.
Für ihn ist die neue Wohnung absoluter Mist. Mit dem Balkon kann er sich nicht anfreunden. Sein alter Kratzbaum stand früher auf der Terrasse, den habe ich auf den Balkon gestellt, aber er interessiert ihn nicht. Das schlimmste: er jault extrem! Nachts hält er mich wach, ich bekomme maximal 2 Stunden Schlaf. Er schreit ununterbrochen.. gegen 10 Uhr morgens fällt er dann völlig fertig ins Bett und pennt.

Ich bin nur noch am weinen und wünsche mir schon, dass ich die beiden einfach ins Auto packe und wir fahren zurück ins Haus. Sie tun mir so leid. Das sind nicht mehr meine fröhlichen jungs.. mit letzterem Kater wollte ich nächste Woche mal mit Katzengeschirr nach draußen und hatte gehofft, dass er in spätestens 3 Wochen wieder nachts raus kann. Bis jetzt sieht das aber schlecht aus..

Ich weiß, die beiden haben Heimweh und verstehen doch gar nicht, wieso sie hier sind. Und ich weiß auch, dass ich Geduld haben muss.. aber mich nimmt das so sehr mit, die beiden sind mir furchtbar wichtig! Ich will doch nur, dass es ihnen gut geht

Mehr lesen

14. April 2013 um 0:19

Huhu
Hab dein thread grad erst gesehen, wie gehts den beiden jetzt?

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2013 um 12:33
In Antwort auf schoggo

Huhu
Hab dein thread grad erst gesehen, wie gehts den beiden jetzt?

Lg

Hey
Meinem einstigen Sorgenkind geht es prächtig!

Ca zwei Tage nach dem Thread bin ich abends mit ihm raus. Er ist am Bürgersteig entlang gelaufen und hat sich umgeschaut. Nach einer Stunde habe ich mich von ihm verabschiedet und bin wieder rein gegangen.. ich habe so geweint, dass kannst du dir nicht vorstellen! Ich hatte so Angst, dass er am nächsten Morgen nicht wiederkommt..

Nach einer schlaflosen Nacht habe ich ihn draußen einmal gerufen und da kam er fröhlich auf mich zu gerannt Seitdem geht mein Schatz wieder jede Nacht raus. Alles gut

Dafür macht mein zweites Baby jetzt kummer.. er will auch raus, er darf aber nicht, weil er ziemlich krank ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2013 um 13:23
In Antwort auf duesseldorf2012

Hey
Meinem einstigen Sorgenkind geht es prächtig!

Ca zwei Tage nach dem Thread bin ich abends mit ihm raus. Er ist am Bürgersteig entlang gelaufen und hat sich umgeschaut. Nach einer Stunde habe ich mich von ihm verabschiedet und bin wieder rein gegangen.. ich habe so geweint, dass kannst du dir nicht vorstellen! Ich hatte so Angst, dass er am nächsten Morgen nicht wiederkommt..

Nach einer schlaflosen Nacht habe ich ihn draußen einmal gerufen und da kam er fröhlich auf mich zu gerannt Seitdem geht mein Schatz wieder jede Nacht raus. Alles gut

Dafür macht mein zweites Baby jetzt kummer.. er will auch raus, er darf aber nicht, weil er ziemlich krank ist

Schön
Zu hören

Oh, was hat der arme denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2013 um 14:48

Hallöchen
Wünsch dir und deinen Lieben mal alles gute
Das einstige Sorgenkind scheint sich ja erholt zu haben

Ach, ich hatte auch mal ähnliche Sorgen mit meinen Kätzchen...

Und gute Besserung dem Baby!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam