Home / Forum / Tiere / Dürfen Rennmäuse Hamsterfutter essen

Dürfen Rennmäuse Hamsterfutter essen

2. Januar 2010 um 13:34 Letzte Antwort: 12. Januar 2010 um 19:25

Habe gelesen, dass mongolische Wüstenrennmäuse auch Goldhamsterfutter essen dürfen. Wollte das mal ausprobieren & meinen beiden was kaufen. Es gab aber nur Zwerghamsterfutter. Jetzt zu meiner Frage: ist das anders als Futter für Goldhamster? Auf der Packung steht da wäre auch Fleisch drin Dürfen meine Rennmäuse das überhaupt essen ?

Mehr lesen

3. Januar 2010 um 18:33

Denke schon
Hi!

Also meine Ratten füttere ich auch mit Hamsterfutter.
Ich hab in unserer Zoohandlung zwar Rattenfutter gesehen, aber das war fast doppelt so teuer wie das für Hamster...^^
Und ich glaube du kannst deinen Rennmäusen ruhig auch Zwerghamsterfutter geben. Die ganzen Arten von Futter dienen wahrscheinlich sowieso nur dazu, um mehr Geld zu machen. Wahrscheinlich ist da überall das gleiche drin, so dass es im Prinzip egal ist, welches Futter du kaufst.

lg Kikyu

Gefällt mir
6. Januar 2010 um 15:36
In Antwort auf fidan_11892952

Denke schon
Hi!

Also meine Ratten füttere ich auch mit Hamsterfutter.
Ich hab in unserer Zoohandlung zwar Rattenfutter gesehen, aber das war fast doppelt so teuer wie das für Hamster...^^
Und ich glaube du kannst deinen Rennmäusen ruhig auch Zwerghamsterfutter geben. Die ganzen Arten von Futter dienen wahrscheinlich sowieso nur dazu, um mehr Geld zu machen. Wahrscheinlich ist da überall das gleiche drin, so dass es im Prinzip egal ist, welches Futter du kaufst.

lg Kikyu


Tut mir leid, aber da muss ich dich enttäuschen.
Man sollte Rennmäuse keinesfalls mit Hamsterfutter füttern, egal mit welchem. Rennmäuse haben völlig andere Ernährungsbedürfnisse als Hamster, das erkennt man schon daran, dass sie aus ganz anderen Gebieten der Erde stammen. Hamster leben "im Feld" und fressen demzufolge Körner, Nüsse aber auch Obst usw. Rennmäuse stammen aber aus Wüsten und dort gibt es nur karges zu fressen, Heu, Samen usw. Das sollte man auch bei der Ernährung der Tiere beachten! Füttert man Rennmäuse mit Hamsterfutter (Getreide, Nüsse, Sonnenblumenkerne etc.) verfetten sie und leiden gleichzeitig an Mangelerscheinungen.

Der Hauptbestandteil der Nahrung sollte Heu sein. Man füttert einige Samen dazu, wie beispielsweise eine Mischung aus Wellensittich- und Kanarienvogelfutter. KEINE Nüsse und Körner und auch KEIN Obst. Das ist viel zu fett- und zuckerreich und kann von Rennmäusen nicht verstoffwechselt werden. Und man muss unbedingt Eiweiß hinzufüttern, weil Rennmäuse in freier Natur Insekten fressen. Also Würmer, Heuschrecken etc. in den Käfig geben, ersatzweise auch Eiweißdrops.

Rennmäuse sind keine anders-aussehenden Hamster!!

Gefällt mir
12. Januar 2010 um 19:25
In Antwort auf ume_12553983


Tut mir leid, aber da muss ich dich enttäuschen.
Man sollte Rennmäuse keinesfalls mit Hamsterfutter füttern, egal mit welchem. Rennmäuse haben völlig andere Ernährungsbedürfnisse als Hamster, das erkennt man schon daran, dass sie aus ganz anderen Gebieten der Erde stammen. Hamster leben "im Feld" und fressen demzufolge Körner, Nüsse aber auch Obst usw. Rennmäuse stammen aber aus Wüsten und dort gibt es nur karges zu fressen, Heu, Samen usw. Das sollte man auch bei der Ernährung der Tiere beachten! Füttert man Rennmäuse mit Hamsterfutter (Getreide, Nüsse, Sonnenblumenkerne etc.) verfetten sie und leiden gleichzeitig an Mangelerscheinungen.

Der Hauptbestandteil der Nahrung sollte Heu sein. Man füttert einige Samen dazu, wie beispielsweise eine Mischung aus Wellensittich- und Kanarienvogelfutter. KEINE Nüsse und Körner und auch KEIN Obst. Das ist viel zu fett- und zuckerreich und kann von Rennmäusen nicht verstoffwechselt werden. Und man muss unbedingt Eiweiß hinzufüttern, weil Rennmäuse in freier Natur Insekten fressen. Also Würmer, Heuschrecken etc. in den Käfig geben, ersatzweise auch Eiweißdrops.

Rennmäuse sind keine anders-aussehenden Hamster!!


Hm... wusst ich auch noch nicht. Aber in jedem Futter sind doch Körner drin. Meinen Ratten gebe ich Hamsterfutter. Zum einen, weil mir das Rattenfutter in der Zoohandlung zu teuer ist und zum anderen, weil genau das selbe drin ist wie im Hamsterfuter ( hab es getestet, weil ich zuerst einen Hamster hatte und dann Ratten und dachte auch erst da wäre was anderes drin).
Und wenn ich danach gehen würde, was meine Ratten in freier "Wildbahn" fressen ( bei denen nämlich die Stadt, weil es sie bekanntlich zu dem Menschen zieht ), dann müsste ich denen ja unsere Essensreste geben. ^^
Nüsse und Obst, dass man denen das nicht geben darf ist klar. Zu fettig und zu süß. Soll man Hamstern ja auch nicht geben. ( Zumindest nicht so oft. Sehr selten. So selten, dass es schon wieder gar nicht gegeben werden sollte. xD )

Na gut. Wieder was gelernt. Wenn ich mir also mal Rennmäuse zulegen möchte, dann füttere ich denen Vogelfutter. ^^
Danke für Info

lg Kikyu

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers