Home / Forum / Tiere / Dicke Beine! (Etwas länger)

Dicke Beine! (Etwas länger)

8. November 2007 um 12:17 Letzte Antwort: 13. Dezember 2007 um 11:29

Hallo Ihr Lieben

Ich habe hier schon einmal einen Beitrag einge-stellt, weil ich Tips rund um dicke Beine suchte.
Diesmal allerdings ist die Situation ein andere!

Vor ca. drei Wochen fing es bei uns im Stall (14 Pferde)an, dass ein paar Pferde dicke Beine bekamen.
Natürlich geht man so was am Anfang doch noch recht entspannt an- schlechtes Wetter, Weidesaison zu Ende folglich weniger Bewegung- ein mgl. Grund für dicke Beine. Nach und nach, waren immer mehr Pferde betroffen.
Bei einer tragenden Stute wurden vorsorglich Blutwerte ermittelt (auch auf den Gedanken eines zu hohen Eiweißgehaltes im Körper), ohne Ergebniss.
Dann fing es auch bei meinem Pferd an, erst leicht, dann immer extremer. Innerhalb weniger Tage waren die Hinterbeine von Oberschenkel bis Kronenrand durchgängig angeschwollen!!! (Er wurde in der Zeit ganz normal weiter gearbeitet.
Auch mit den geschwollenen Beinen habe ich ihn weiterhin normal geritten- vorab natürlich ca. 20 Minuten Schritt, damit die Beine wenigstens etwas abschwellen konnten! Ich habe nach der Arbeit alle vier Beine gekühlt. Ohne Erfolg- eine halbe Stunde später schwoll wieder alles an..
Als ich in Erfahrung bracht, dass ein evt. andauernder Eiweißüberschuss auch zu einem Reheschub führen kann, habe ich meine Pferd auf eine Futterdiät gesetzt. Statt Silage gab es nun Heu und sein Kraftfutter (Müsli und Hafer) wurde durch Rübenschnitzel mit einer handvoll Müsli ersetzt! Erfolgreich, nur zwei Tage später waren die Beine dünn.
Ich stocke seine Kraftfutterration jetzt wieder langsam auf- aber nun werden auch die Beine wieder etwas dicker.. HM?

Wie man aus der Umgebung hört, sind viele Höfe bzw. deren Pferde davon betroffen.
Lahmheit oder Nebenwirkungen haben die Pferde aber keine! Auch das Futter wird von unterschiedlichen Quellen bezogen!

Habt ihr ähnliche Erfahrung gemacht, bzw. ist euch etwas über dieses Phänomen bekannt?

Danke schon mal vorab für eure Beiträge!
MfG

Mehr lesen

8. November 2007 um 20:53

Habe...
... ähnliches zwar noch nicht erlebt,
aber es hört sich relativ eindeutig danach an,
das in euerm und in dem Futter in eurer Umgebung deutlich zuviel
Eiweiss enthalten ist.

Vielleicht sollte mal eine Bodenprobe von verschiedenen
Feldern in der Umgebung genommen werden.

Es muss sich ja bei der Schwellung um eine Art "allergische
Reaktion", denn wenns eine Entzündung, Einschuss, etc. wäre,
würde das Bein bei Kühlung und Bewegung deutlich abschwellen.

Vielleicht solltest du mal Kraftfutter einkaufen. Geh zum Raiffeisen
und kauf mal Hafer von Deukavllo oder ähnliches, ebenso Müsli...
tausche mal sämtliches Hoffutter gegen gekauftes aus und es wird, so wie es
sich anhört, verschwinden.

Aber spekulationen ohne was gesehen zu haben sind bekanntlich
abzuwägen!

Wünsche deinem Pferdl gute Besserung
und halt mich mal auf dem Laufendem.

Lg Sternengucker

Gefällt mir
13. Dezember 2007 um 11:29
In Antwort auf kenzie_12692524

Habe...
... ähnliches zwar noch nicht erlebt,
aber es hört sich relativ eindeutig danach an,
das in euerm und in dem Futter in eurer Umgebung deutlich zuviel
Eiweiss enthalten ist.

Vielleicht sollte mal eine Bodenprobe von verschiedenen
Feldern in der Umgebung genommen werden.

Es muss sich ja bei der Schwellung um eine Art "allergische
Reaktion", denn wenns eine Entzündung, Einschuss, etc. wäre,
würde das Bein bei Kühlung und Bewegung deutlich abschwellen.

Vielleicht solltest du mal Kraftfutter einkaufen. Geh zum Raiffeisen
und kauf mal Hafer von Deukavllo oder ähnliches, ebenso Müsli...
tausche mal sämtliches Hoffutter gegen gekauftes aus und es wird, so wie es
sich anhört, verschwinden.

Aber spekulationen ohne was gesehen zu haben sind bekanntlich
abzuwägen!

Wünsche deinem Pferdl gute Besserung
und halt mich mal auf dem Laufendem.

Lg Sternengucker

Fernwanderwild
Pferde sind Fernwanderwild.
Der gesamte Organismus ist auf permanente Bewegung ausgerichtet.
Stehen lassen macht krank. Wenn nicht jetzt, dann kommt die Quittung leider doch irgendwann.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers