Home / Forum / Tiere / Deutsche Dogge und Baby -es klappt nicht!

Deutsche Dogge und Baby -es klappt nicht!

14. Mai 2010 um 22:00 Letzte Antwort: 15. Mai 2010 um 9:40

hallo, wir haben seit 4 Jahren eine Deutsche Dogge, damals 1,5 Jahre alt aus schlechter Haltung übernommen. Nie hat er aggressives Verhalten gezeigt. Er war bislang die alleinige Nr. 1 bei uns und lebt mit im Haus. Seit letzter Woche haben wir ein Baby. Die ersten Tage zu Hause waren schwierig. wir haben versucht, den Hund langsam an das Kind heranzuführen, die erste windel aus dem Krankenhaus und den Strampler mit in sein Bett gelegt und ihm das positiv rübergebracht.

wir zeigen ihm das Baby mehrmals täglich, aber er zittert und geht zurück in eine ecke und legt sich hin oder kommt hin und stupst das Baby sehr grob an. nun machen wir uns natürlich Gedanken und wissen nicht, was wir tun sollen.

was ist die Ursache für das Verhalten des Hundes und was können wir tun ? Kennt jemand einen guten guten Hundetrainer aus dem Süden Berlins ?

bin für echte Lösungsvorschläge sehr dankbar

Antje

Mehr lesen

15. Mai 2010 um 9:40


Ich würde das an Eurer stelle garnicht so dramatisch sehen. Was ist den schon eine Woche, das kann sich über Monate hinweg so ziehen Solange er nicht Knurrt oder anschläge zum beisen macht ist doch alles ok.

Ihr müsst Euch unbedingt mal anschauen wie Erwachsene Hunde mit ihren Welpen umgehen, das sieht manchmal so aus als wenn sie die grade umbringen wollen (Spielverhalten). Nichts anderes macht Euer Hund, er lernt das neue Familienmitglied kennen. Er weis sehr wohl das es ein Baby ist. Und dem entsprechend wird er sich verhalten.

Ich gebe euch den Tip, macht keine grosse Sache darauß. Erst wenn ihr daraus eine stressige Situation schafft, wird der Hund nicht nach euren Vorstellungen aggieren.

HUnd und baby lässt man ja niemals alleine, das baby gehört auch nicht auf den Fussboden oder in die reichweite eines Hundes, egal wie gut man meint den Hund zu kennen, es hat auch eher einen gesundheitlichen aspekt. Sofern Euerr hund weis welchen rang er hat wird er es akzeptieren.

Ist das Kind erstmal grösser 1-2 Jahre müsst ihr anfangen dem Hund klar zu machen das dass Kind über ihm steht, aber dafür habt ihr ja noch zeit.

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram