Home / Forum / Tiere / chronische bindehautentzündung Tipps??

chronische bindehautentzündung Tipps??

4. Januar 2008 um 0:56

Hallo zusammen!

Mein Kater Romeo,3 jahre alt, hat seit seiner geburt(haben ihn bekommen als er 8 wochen alt war,laut tierheim) chronische bindehautentzündung. alle paar tage,tränen ihm die augen und schwillen an,aber "zum glück" immer nur eins. er hat es aber auf beiden seiten.

haben immer wieder augentropfen vom TA bekommen, aber Chemie ist ja auf dauer keine lösung. schon gar nicht für ein ganzes katzenleben.Ich tupfe ihm das auge, das dann mal wieder dran ist, immer mit Kamillentee (kalt) und einem wattepad ab, dann geht es eigentlich wieder.

aber kann man nicht irgendwas dagegen tun? habe wirklich angst dass mein liebling irgendwann Blind werden könnte.



danke im vorraus

lg Mastaofdesasta

Mehr lesen

4. Januar 2008 um 14:14

Bitte ,bitte keinen kamillentee am auge
versuch es mal mit corneregel/dexpanthenol oder euphrasiaD3 augentropfen zumindest in der zeit wo keine akute entzündung da ist sollte es lindern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2008 um 21:31
In Antwort auf pam_12632900

Bitte ,bitte keinen kamillentee am auge
versuch es mal mit corneregel/dexpanthenol oder euphrasiaD3 augentropfen zumindest in der zeit wo keine akute entzündung da ist sollte es lindern.

Hallo!
Geh mal in die Apotheke und lass dich beraten. Es gibt auch homopathische Augentropfen. Weis aber net mehr wie die Heissen. Waren in so kleinen Ampullen.
Hatte am Anfang auch mit meinen Doggen das Problem aber nach 4 anwendungen war es verschwunden und wie Odile schon sagt, kein Kamillentee, da kann Sud mit ins Auge gelangen und das kann wieder entzündungen hervorrufen.
Nehme wenn dann Abgekochtes Wasser, natürlich wenns kalt ist.

Gute besserung

Gruß

Lisette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen