Home / Forum / Tiere / Cherry Eye - Vorfall der Nickhau

Cherry Eye - Vorfall der Nickhau

3. März 2010 um 11:09 Letzte Antwort: 31. März 2010 um 21:08

Hallo,

wir haben einen 9 Monate alten Amerikanischen Cocker Spaniel.

Der kleine hat seit Samstag Abend ein Cherry Eye. Am Montag sind wir zum Tierarzt der uns Augentropfen gab und meinte, falls es bis Mittwoch nicht weg sei würde er Donnerstag operiert werden müssen. Bei der Operation soll die Nickhaut fixiert werden, wenn dies nicht klappt soll sie weggeschnitten werden. Wir halten überhaupt nichts von so einer schnell angesetzten Operation - vorallem da es kein Notfall ist. Außerdem haben wir Angst, dass die Nickhaut entfernt wird, das käme bei uns nur wenns anders gar nicht geht in Frage.

Ist unsere Entscheidung richtig? Gibt es noch irgendwelche anderen Möglichkeiten zur Heilung? Über Antwort würde ich mich sehr freuen!!

Viele Grüße - Anja Hansmann

Mehr lesen

7. März 2010 um 2:02

...
Mein oberster Grundsatz:
Wenn du deinem TA nicht vertraust, wird es dringend Zeit für eine zweite Meinung.
Stell den kleinen doch einfach mal nem zweiten TA vor. Wenn der das selbe sagt, wirst du wohl nicht drum herum kommen.

Gefällt mir
31. März 2010 um 21:08

Keine Panik...
...die Operation ist halb so schlimm wie sie sich anhört. Der Hund (Mix) meiner Schwester hatte dies Problem iauch und der wurde auch operiert. Die OP hat er sehr gut überstanden und war auch schnell wieder fit.

Soweit ich weiß kann das Cherry Eye unbehandelt zu einem trockenen Auge führen, was wiederum zum Erblinden des Auges führen kann.

Gefällt mir