Home / Forum / Tiere / Calming Signals

Calming Signals

28. November 2010 um 12:41

Hallo!

Habe diesen Tread eröffnet, da ich beim durchstöbern von "christins Terror Ted Tread " über das Thema "Calming Signals", das Moonlight 8000 so wunderbar, und wirklich für jedermann, verständlich beschrieben hat, gestolpert bin!

Ich selber bin ja in diesem Forum als Rottweiler und Kampfhunderassegegner bestens bekannt und wahrscheinlich auch von einigen Liebhabern dieser Rassen, gehasst dafür!

Ich möchte jetzt niemand beleidigen oder angreifen, aber bitte lest euch, vor allem Halter dieser Rassen, den Tread von moonlight8000 vom 25.11.2010/ 23Uhr47, durch! Für mich persönlich ist es erschreckend lesen zu müssen, wie schwierig es für Laien ist ,mit manchen Rassen zu kommunizieren, und ihr Verhalten schnell und richtig zu deuten!

Jetzt wird mir auch klar, warum sich Unfälle mit Rottweiler/Co bei uns in letzter Zeit auch auf Hundeplätzen mit Hunden von "Trainern" und sogar bei ausgebildeten Diensthunden ereignen!
Umso erschreckender ist es für mich feststellen zu müssen, dass auf Grund dessen, die nächsten schweren Unfälle, oftmals leider mit tödlichem Ausgang, vorprogrammiert sind!

lg
helmut

Mehr lesen

28. November 2010 um 20:24

Hm
hi

ich konnte den thread leider nicht finden, finde es aber immer noch schrecklich, das manche leute aus solchen vorfällen alle hunde in einen topf werfen! klar es ist schrecklich, aber nur weil ein paar rottweiler das machen, heißt das nicht das alle so sind!
es hängt ab:

- wesen, also abstammung der eltern, also qualität der zucht = ob die leute sich gedanken machen, welche am besten zusammenpassen, oder einfach mal draufloszüchten!
- sozialisierung! gerade im 1. jahr ist die prägungsphase, wo die hunde sozialisiert werden! wenn die da nur weggesperrt werden, werden die hunde mal agressiv werden! das ist wohl klar?!
- erziehung = hundeschule, konsequenz, usw.

diese ganzen vorurteile von allen rottweilern! das erinnert mich an rassismus! die meisten denken: die verbrecher und kriminalisten sind alle aus dem osten! die sind alle blöd!

lg

PS: auch schäferhunde und die "lieben kleinen" (dackel, ...) beißen ganz ordentlich zu!

Gefällt mir

28. November 2010 um 22:46


ich selbst arbeite nach den beschwichtigungssignalen(calmi ng signals ) von animal learn,ich bin übrigends mit einem amstaff aufgewachsen,er war der liebste hund den ich je kannte ... ^^ aber was ich eigenlich fragen will ist ob du denn auch nach den beschwichtigungssignalen arbeitest das tun nämlich wahnsinnig viele nich weil sie jetzt mal bse gesagt einfach keine ahnung haben und immernoch die altmodische erziehungsmethoden anwenden...ich fänds nur leicht bescheiden wenn du leute zu etwas rätst was du selber nicht anwendest ..ahaja und zu deiner einstellung gegenüber bestimmten rassen...meiner kiwi ihre beste freundin ist ne pittihündin,und kiwi ist ein jack russel und wurde noch nich von ihr aufgefressen,kannste dir das vostellen

Gefällt mir

28. November 2010 um 23:10


Ich bin zwar kein Halter eines Anlagehundes (Kampfhund) und auch kein unbedingter Liebhaber dieser Rassen (ich mag einige davon, ok , kann aber auch mit ihnen umgehen)

Doch den Bericht von Moonlight habe ich mir sogar kopiert, denn ich habe diese Darstellung - so einfach verständlich - noch niergendwo gelesen und kann das ebenso wie Helmut nur jedem empfehlen

Egal ob Hundebesitzer, Mutter, Vater, Onkel, Tante, ect.,....
Jeder sollte sich damit auseinander setzen.

Ich habe eine u.a. eine deutsche Schäferhündin, die stehen auf der Liste mit Beissvorfällen auf Platz 1

Doch ist meine Tessa unter anderem auch dafür da, in Kindergärten und Schulen Kindern den Umgang mit Hunden nahe zu bringen.

So long -



Gefällt mir

29. November 2010 um 11:45

Immer wieder dieselbe alte Leier....
Die Rottweiler und "bösen Kampfhunde" die ich kenne, kommunizieren alle gut lesbar. Ist halt Pech, wenn Mensch nicht darauf achtet oder einfach keine Ahnung hat.

Aber mal wieder typisch - selbst wenig bis keinen Schimmer davon haben (würde ich nach allem was ich bislang von dir hier gelesen habe nun mal stark vermuten), aber immer laut lostrompeten, wenn du mal wieder iiiiirgendwas gefunden hast, was man zum Hetzen gegen diese bösen, bösen, bösen, bösen Hunde (von denen unzählige, der allergrößte Teil nämlich) absolut unauffällig und als freundliche, umgängliche Familienhunde ihr Leben leben.

Hohle Gefäße tönen am lautesten?!

Gefällt mir

29. November 2010 um 22:04


Nein, ich meine nicht dich. Ich finde diese ständige, unreflektierte Hetze gegen Hunde bestimmter Rassen in höchstem Maße anstrengend...

Gefällt mir

30. November 2010 um 15:29
In Antwort auf angsthund

Immer wieder dieselbe alte Leier....
Die Rottweiler und "bösen Kampfhunde" die ich kenne, kommunizieren alle gut lesbar. Ist halt Pech, wenn Mensch nicht darauf achtet oder einfach keine Ahnung hat.

Aber mal wieder typisch - selbst wenig bis keinen Schimmer davon haben (würde ich nach allem was ich bislang von dir hier gelesen habe nun mal stark vermuten), aber immer laut lostrompeten, wenn du mal wieder iiiiirgendwas gefunden hast, was man zum Hetzen gegen diese bösen, bösen, bösen, bösen Hunde (von denen unzählige, der allergrößte Teil nämlich) absolut unauffällig und als freundliche, umgängliche Familienhunde ihr Leben leben.

Hohle Gefäße tönen am lautesten?!

@angsthund eben weil
ich wahrscheinlich keinen Schimmer von Listenhunde habe, fand ich diesen Artikel für mich sehr informativ!
Da gebe ich dir durchaus recht dass die Mehrheit der Listenhunde obsolut friedlich und brav sind!
Doch ist dieser Artikel so gut, und beschreibt das Problem mit bestimmten Rassen ausgesprochen logisch, und du hast nichts besseres zu tun, als mich durch den Kakao zu ziehen!

Anstatt diesen Bericht nebensächlich zu betrachten, solltest gerade du darauf bedacht sein, diesen zu verbreiten, damit nicht noch mehr Hundeunerfahrene Menschen Kampfhunde anschaffen, mit diesen nicht richtig kommunizieren können, und weitere schwere Unfälle vermieden wären!

Gefällt mir

30. November 2010 um 17:57
In Antwort auf helmut09

@angsthund eben weil
ich wahrscheinlich keinen Schimmer von Listenhunde habe, fand ich diesen Artikel für mich sehr informativ!
Da gebe ich dir durchaus recht dass die Mehrheit der Listenhunde obsolut friedlich und brav sind!
Doch ist dieser Artikel so gut, und beschreibt das Problem mit bestimmten Rassen ausgesprochen logisch, und du hast nichts besseres zu tun, als mich durch den Kakao zu ziehen!

Anstatt diesen Bericht nebensächlich zu betrachten, solltest gerade du darauf bedacht sein, diesen zu verbreiten, damit nicht noch mehr Hundeunerfahrene Menschen Kampfhunde anschaffen, mit diesen nicht richtig kommunizieren können, und weitere schwere Unfälle vermieden wären!

Seufz.
Ich verbreite diesen Artikel bestimmt nicht weiter - ich ---kenne--- keinen Listenhund der undeutlich kommuniziert!! Ich kenne aber durchaus Listenhunde! Warum sollte ich sowas dann verbreiten?!

Was ich aber meinte (dass du von Listenhunden scheinbar wenig Ahnung hast ist ja nichts neues!) ist, dass du dich zusätzlich allem Anschein nach auch noch nicht viel mit Calming Signals beschäftigt zu haben scheinst. Vielleicht erstmal das nachholen, bevor man wild Beiträge anfängt groß hervorzuheben...?

Gefällt mir

30. November 2010 um 23:29
In Antwort auf maegan_12549072


ich selbst arbeite nach den beschwichtigungssignalen(calmi ng signals ) von animal learn,ich bin übrigends mit einem amstaff aufgewachsen,er war der liebste hund den ich je kannte ... ^^ aber was ich eigenlich fragen will ist ob du denn auch nach den beschwichtigungssignalen arbeitest das tun nämlich wahnsinnig viele nich weil sie jetzt mal bse gesagt einfach keine ahnung haben und immernoch die altmodische erziehungsmethoden anwenden...ich fänds nur leicht bescheiden wenn du leute zu etwas rätst was du selber nicht anwendest ..ahaja und zu deiner einstellung gegenüber bestimmten rassen...meiner kiwi ihre beste freundin ist ne pittihündin,und kiwi ist ein jack russel und wurde noch nich von ihr aufgefressen,kannste dir das vostellen


Ich glaube, Helmut wollte uns nur folgendes ans Herz legen:

"den Tread von moonlight8000 vom 25.11.2010/ 23Uhr47"

zu lesen.

Er wollte uns sonst zu nichts raten oder habe ich Helmut falsch verstanden

Gefällt mir

2. Dezember 2010 um 14:42

Hallo Mooni!
Will nicht sagen dass ich mit Calming Signals noch nie zu tun hatte!
Die einfachen und problemlosen IW habe ich ja erst seit vier Jahren!

Halte und lebe seit ca 28Jahre mit Hunden! Die ersten drei Hunde waren deutsche Schäferhunde, danach rettete ich einen Dobermann aus schlechter Haltung, und vor den Wölfen hatte ich eine DD!
Die Schäferhunde und die DD waren recht einfach zu handeln, beim Dobermann war ich durchaus mit diesen Körpersignalen (damals vor 20Jahren sicher mehr oder weniger unbewusst) vermehrt konfrontiert! Damals auf den Abrichteplätzen wurde ja kaum wo mit der Futterschiene gearbeitet! Die damalige Brutalität auf den Hundeplätzen veranlasste mich dazu den Dobermann selbst und alleine zu erziehen!
Meine Hunde waren und sind es heute noch, durch ihr überaus gutmütiges Wesen überall sehr beliebt!
Um so mehr ärgert es mich, dass ich von einigen obergescheiten Besserwisserinnen hier als sehr Hundeunerfahren abgestempelt werde!

LG
Helmut

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 10:24

Hallo Romy!
Du hast es mit deinen Worten punktgenau getroffen! Einige Besserwisser und Unruhestifter sind schon unterwegs hier! Aber so ist halt das Forumleben!

LG
Helmut

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 11:04

Hallo Mooni!
Sind für mich wieder einige Brauchbaren Zeilen dabei!
Ja mein Hass, nein Hass würde ich nicht unbedingt sagen, würde es eher Abneigung nennen!
Angst habe ich sicher auch nicht! Mit meiner sehr kräftigen Statur (1,90 groß und 100-105 kg schwer) bin ich seit meiner Jugendzeit mit Mensch und Tier relativ komplikationslos zurechtgekommen! Habe ja auch fast 20 Jahre Wildschweine gezüchtet und in dieser Zeit doch einige gefährliche Zwischenfälle meistern müssen! Sollte ich oder jemand von meiner Familie (sofern ich dabei bin) je in meinem Leben von einem Hund, egal welcher Rasse angegriffen werden, würde ich mich durchaus zu verteidigen wissen!

Aber wie du das meinst, mit dem Gefühl der Machtlosigkeit, da ist was dran!
Wenn dir manch zwielichtige Gestalten (oft berunken) mit ihren Pit-Pull oder Stafford `s begegnen, und man schon von weiten sieht, diese Person benutzt seinen Hund nur zum Angeben, dann kribbelt es bei mir schon ganz ordentlich! Abgesehen davon dass ich einen Pit-Pulterrier grundhässlich finde! Aber das ist eben Geschmacksache! Als ich das erstemal einen Irish Wolfhound auf einem Foto gesehen habe, hat er mir auch überhaupt nicht gefallen!

Bei den Rottweilern ist meine Abneigung daher dass in den letzten 20 Jahren bei uns in der näheren Umgebung wirklich sehr viele negative Vorfälle waren! Zum großen Teil bei Rottweilererfahrene Besitzer! Die hatten alle schon mindestens einen lieben Rottweiler und dann war einer dabei, der total ausgetickt ist!
Aber nach deinen Informationen mit den Calming Signals, verstehe ich das jetzt besser, oder anders!
Bin aber trotzdem weiterhin der Meinung dass diese Rassen zu billig gehandelt werden, dadurch es noch mehr Hundeunerfahrene Halter geben wird, und weitere schwere und tödliche Unfälle folgen werden!
Und gerade deswegen wäre es für mich wichtig, dass gerade solche Berichte über das Vertehen der schwierigen Hunde weit verbreitet wird!

LG
Helmut

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 14:45

Hallo Mooni!
Nein, habe ich nicht geschrieben dass ich Rottis auch hässlich finde! Nur diese kleinen Kampfhundrassen!

LG

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 20:54

Hi hi hi @ Mooni...
... du bist echt süß
Die Anfangsbuchstaben von Calming Singnal sind die gleichen wie von Cyber S.E.X und der wird schon ewig damit agbekürzt.
Die Eliminierer denken eben deutlich schmutziger als du *smile*
Lieber Gruß
einirrlicht

Gefällt mir

4. Dezember 2010 um 1:58
In Antwort auf careen_12088363

Hi hi hi @ Mooni...
... du bist echt süß
Die Anfangsbuchstaben von Calming Singnal sind die gleichen wie von Cyber S.E.X und der wird schon ewig damit agbekürzt.
Die Eliminierer denken eben deutlich schmutziger als du *smile*
Lieber Gruß
einirrlicht


Hau mich weg

Ich komm`gerade aus der Hopsburg und schau noch mal hier rein...

DAS wusste ich auch nicht und wäre auch NIE drauf gekommen

Liebe Mooni, du bist diesbezüglich nicht die Einzige Ahnungslose

Aber besser man elemeniert solche Kürzel als uns *grins*

LG, Petra

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen