Home / Forum / Tiere / Bräunliche Verfärbung der Haare von Tränenflüssigkeit.Weiss jemand Rat??

Bräunliche Verfärbung der Haare von Tränenflüssigkeit.Weiss jemand Rat??

11. März 2012 um 14:59 Letzte Antwort: 24. Juli 2012 um 20:02

Habe einen kleinen Malteser ist jetzt ein halbes Jahr alt.Die Häarchen im Gesicht um die Augen werden immer dunkler,von der tränenflüssigkeit.Was kann man tun?
weiss jemand was hilft?
und hat jemand Erfahrung mit Augenreiniger gemacht?
zb jean peau??
danke und liebe grüße

Mehr lesen

24. Juli 2012 um 20:02


Also meine Eltern hatten Westis gezüchtet. Immer wenn sie durch das Feld liefen bekamen sie Augenentzündungen und somit leider auch diese unschönen braunen haare.

Für Hunde mit weissem fell gibt es ein extra schampo. Damit ihr fell noch weisser wird. Die haare am auge die verschmutzt sind abschneiden, aber nicht zu kurz, ca. 1 cm vom Auge entfernt. Wenn man das mäulchen aussen rum auch etwas stutzt sieht das garnicht mal so schlimm aus. Dannach muss Hundi baden gehen. Augenreiniger würde ich dir eigentlich nicht empfehlen da es das Auge weiter reitzt und das Auge daher mehr tränen muss.

Also wenn Du nicht grade wert darauf legst das dein Malteser diese langen Kopfhaare hat die man ja immer so gerne mit einem schleifchen nach oben bindet, dann schneide die ab.
Du tust Deinem Hund was gutes. Viele Malteser tränen nur deswegen, da sie das auge nicht mehr richtig schliessen können.

Ansonsten schön immer drauf achten wie die flüssigkeit aussieht am auge, wenn sie grün wird dann sollte man sofort zum TA gehen.

Gefällt mir