Home / Forum / Tiere / Brauche dringend Meinungen!!!

Brauche dringend Meinungen!!!

30. Mai 2013 um 20:44

Hallo zusammen.

Meine Katze Lilly hat heute morgen ihre kleine Tochter mit einem stolzen Gewicht von 150 gramm zur Welt gebracht.

Nun miaut sie aber den ganzen Tag und wir dürfen uns ja nicht von ihr und ihrem Baby entfernen.
Wenn wir gehen kommt sie gleich hinterher und veranstaltet ein regelrechtes Konzert.
Wir haben es schon mit ignorieren versucht, was so auch klappt. Aber sie legt sich dann bei uns hin und lässt ihr Baby ganz alleine :'(
Das geht doch nixht oder?
Es liegt ganz mutterseelen alleine da.
Es tut mir so leid.
Oder ist das ganz normal?

Bin über jeden Tipp und Rat dankbar

Mehr lesen

30. Mai 2013 um 21:04

DRINGENDER NOTFALL!!!
Katzen bekommen durchschnittlich 5 Kitten!
Bei der 1. Geburt können es auch mal weniger sein.
1 Kitten kommt äußerst selten vor,

Es können immer noch Babys im Geburtskanal stecken.
Katzen können trotzdem noch mehr oder weniger normal sein.
Geh zum Arzt und lass es kontrollieren. Sollte sich ein Baby im Geburtskanal befinden, kann es zu Blutvergiftung kommen und zum Tod deiner Katze.

Egal was ist, bis du dir bei veränderten Verhalten deiner Katze unsicher, ist immer ein Tierarzt der 1. Ansprechpartner!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2013 um 21:17
In Antwort auf frauke_11881892

DRINGENDER NOTFALL!!!
Katzen bekommen durchschnittlich 5 Kitten!
Bei der 1. Geburt können es auch mal weniger sein.
1 Kitten kommt äußerst selten vor,

Es können immer noch Babys im Geburtskanal stecken.
Katzen können trotzdem noch mehr oder weniger normal sein.
Geh zum Arzt und lass es kontrollieren. Sollte sich ein Baby im Geburtskanal befinden, kann es zu Blutvergiftung kommen und zum Tod deiner Katze.

Egal was ist, bis du dir bei veränderten Verhalten deiner Katze unsicher, ist immer ein Tierarzt der 1. Ansprechpartner!!!!!!!!

Danke
Danke für schnelle Antwort.

Ich werde es morgen gleich mal abklären lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2013 um 21:31
In Antwort auf cecily_12830998

Danke
Danke für schnelle Antwort.

Ich werde es morgen gleich mal abklären lassen.

GEH ZUM ARZT HEUTE NOCH!
Dir ist die dringlichkeit scheinbar nicht bewusst.

Sie ist ein NOTFALL! Und benötigt, steckt denn ein (mittlerweile totes Kitten) oder mehrere Baby im Geburtskanal fest, eine sofortige OP!
Sie kann sonst sterben.
Du hast selbst Kinder, stelle dir vor, so etwas passiert dir während der Geburt und dein Partner würde sagen, och nö, wir warten noch bis morgen früh!
Sorry, aber das ist ein Notfall, der sofortiges Eingreifen erfordert.





Und um Zweifler zuvor zu kommen. Ich kann mich auch irren. So etwas kann passieren. Denn ich sehe und kenne die Katze nicht. Aber wenn Katzen nur ein Baby bekommen, dann ist das ein Wahnsignal. Und glaubt mir, ihr wollt nicht mit erleben, wie eine Katze qualvoll stirbt, weil Menschen aus Unwissenheit nicht oder nicht rechtzeitig handeln!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2013 um 0:51
In Antwort auf frauke_11881892

GEH ZUM ARZT HEUTE NOCH!
Dir ist die dringlichkeit scheinbar nicht bewusst.

Sie ist ein NOTFALL! Und benötigt, steckt denn ein (mittlerweile totes Kitten) oder mehrere Baby im Geburtskanal fest, eine sofortige OP!
Sie kann sonst sterben.
Du hast selbst Kinder, stelle dir vor, so etwas passiert dir während der Geburt und dein Partner würde sagen, och nö, wir warten noch bis morgen früh!
Sorry, aber das ist ein Notfall, der sofortiges Eingreifen erfordert.





Und um Zweifler zuvor zu kommen. Ich kann mich auch irren. So etwas kann passieren. Denn ich sehe und kenne die Katze nicht. Aber wenn Katzen nur ein Baby bekommen, dann ist das ein Wahnsignal. Und glaubt mir, ihr wollt nicht mit erleben, wie eine Katze qualvoll stirbt, weil Menschen aus Unwissenheit nicht oder nicht rechtzeitig handeln!

Alles gut
Hallo zusammen

keine panik, der Katze und dem Baby gehts gut.
Laut Tierarzt ist auch kejns mehr drinnen.
Es war nur eins, dafür aber gut genährt, dank viel Platz und essen und wiegt heute schon 190g.
Die Msma kümmert sich bestens um ihr Kind.
Habe mir wohl etwas viel Gedanken gemacht, sie regelt es ganz gut alleine.

Danke für eure ehrlichen Antworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2015 um 4:43

Anhänglich und vertrauensvoll.
Moin, ähnliches habe ich mit meiner alten Katze erlebt. Wenn die warf, musste immer ein Mensch dabei sein. Auch hat sie immer Wurfhöhlen in der NNähe ihrer Menschen gesucht. Sie hat einmal im Kinderbett und einmal im Kleiderschrank geworfen. Sie war sehr anhänglich und vertrauensvoll. Sie hatte Angst vor Gewittern und hat einmal ihren Wurf aus der Scheune ins Haus getragen und vor meiner Mutter abgelegt. Als sie dann mit ihren Jungen im Körbchen lag und sie gestreichelt wurde, war sie zufrieden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Labrador welpe
Von: bette_11952591
neu
6. Oktober 2015 um 7:01
Hilfe, Pony spinnt...vom Wallach zum Hengst
Von: ninon_11876699
neu
4. Oktober 2015 um 20:38
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen