Home / Forum / Tiere / Bordeaux Dogge

Bordeaux Dogge

11. Juni 2009 um 20:36

Hab mal eine frage,wer von euch hat erfahrung mit einer Bordeaux Dogge bzw.hat eine?
Ich würde mir gerne eine anschaffen da wir immer einen quirliegen Hund hatten scheint so ein Tier das genaue gegenteil zu sein was ich bis jetzt gelesen habe.Würde mich freuen wenn jemand sich meldet
lg

Mehr lesen

13. Juni 2009 um 9:07

BX
Hatte ich und werde mir auch wieder eine zulegen.

Ich würde dringend zum Besuch von Ausstellungen und vor allem zum Besuch GUTER Züchter raten, um die Rasse kennen zu lernen und mehr zu erfahren.
Eine BX ist wahrlich nicht für jedermann geeignet.

Wieso habt ihr die BX überhaupt näher ins Auge gefaßt ? Wenn ich das richtig verstanden habe dann wohl nicht aufgrund der Rasseeigenschaften, denn die kennt ihr ja nicht näher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2009 um 19:24
In Antwort auf regina_11903157

BX
Hatte ich und werde mir auch wieder eine zulegen.

Ich würde dringend zum Besuch von Ausstellungen und vor allem zum Besuch GUTER Züchter raten, um die Rasse kennen zu lernen und mehr zu erfahren.
Eine BX ist wahrlich nicht für jedermann geeignet.

Wieso habt ihr die BX überhaupt näher ins Auge gefaßt ? Wenn ich das richtig verstanden habe dann wohl nicht aufgrund der Rasseeigenschaften, denn die kennt ihr ja nicht näher.

Hallo
Doch ich hab viel darüber gelesen,nur gehen die Meinungen dort total außeinander.
Hab mir nun Mix Welpen Bordaux und Dogo Canario angeschaut.Die sind echt der Hammer.
Die BX war immer mein absuluter Traumhund und nu habe ich die Zeit für einen solchen Hund deswegen die frage.
mfg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2009 um 20:15
In Antwort auf anica_11957512

Hallo
Doch ich hab viel darüber gelesen,nur gehen die Meinungen dort total außeinander.
Hab mir nun Mix Welpen Bordaux und Dogo Canario angeschaut.Die sind echt der Hammer.
Die BX war immer mein absuluter Traumhund und nu habe ich die Zeit für einen solchen Hund deswegen die frage.
mfg

Oh toll, Mixe
....ein Hoch auf alle Wald-und-Wiesen-Vermehrer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2009 um 14:22

MIX?
Sollte man nur reinrassig kaufen? Wir haben seid 13 Jahren einen Mix und das ist die beste der Welt.
Nun ist sie leider krank.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2009 um 16:50

Genau
Sowas muß man doch fördern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2009 um 17:00
In Antwort auf anica_11957512

MIX?
Sollte man nur reinrassig kaufen? Wir haben seid 13 Jahren einen Mix und das ist die beste der Welt.
Nun ist sie leider krank.

Achtung Ironie
Ich finde es unbedingt unterstützenswert, wenn Leute, die von Genetik und Zucht nicht den blassesten Schimmer haben und sich einen Dreck um irgendwelche Auswahlkriterien, Mindestanforderunden und gesundheitliche Voruntersuchungen scheren einfach mal zwei Hunde aufeinander lassen, weil "Welpen doch sooooo süß sind", weil "ihre Hündin doch mindestens einmal Babys haben sollte; sie ist ja auch so klasse und lieb" und aus ähnlich behämmerten Gründen.

Ein paar Euronen kann man auch noch damit verdienen, und ob es sich dann bei den Eltern um zwei Rassen handelt, die vom Wesen her nicht im geringsten miteinander kompatibel sind (wie z.B. bei der BX und dem CC ) ist doch gar nicht wichtig. Die Kleinen sehen doch so utzi-dutzi-goldig aus, und es werden sich schon ein paar Dumme finden, die sich welche holen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2009 um 20:33
In Antwort auf regina_11903157

Achtung Ironie
Ich finde es unbedingt unterstützenswert, wenn Leute, die von Genetik und Zucht nicht den blassesten Schimmer haben und sich einen Dreck um irgendwelche Auswahlkriterien, Mindestanforderunden und gesundheitliche Voruntersuchungen scheren einfach mal zwei Hunde aufeinander lassen, weil "Welpen doch sooooo süß sind", weil "ihre Hündin doch mindestens einmal Babys haben sollte; sie ist ja auch so klasse und lieb" und aus ähnlich behämmerten Gründen.

Ein paar Euronen kann man auch noch damit verdienen, und ob es sich dann bei den Eltern um zwei Rassen handelt, die vom Wesen her nicht im geringsten miteinander kompatibel sind (wie z.B. bei der BX und dem CC ) ist doch gar nicht wichtig. Die Kleinen sehen doch so utzi-dutzi-goldig aus, und es werden sich schon ein paar Dumme finden, die sich welche holen.

Hm
ich sag mal danke für die nette auskunft.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2009 um 15:34
In Antwort auf anica_11957512

Hm
ich sag mal danke für die nette auskunft.

Vorsicht
Hallo Teddybaby ,bitte suche mit vorsicht und viel sorgfalt nach einem hund diese rasse ist sehr überzüchtet das heisst viele probleme mit dem magen darm trakt, hüften und vor allen dingen herzprobleme lasse dir eltern zeigen wie alt sind diese großeltern und so weiter erkundige dich über geschwister wie alt sind diese wenn du pech hast musst du dich schon früh wieder von deinem hund trennen wenn er diese probleme hat
in den beschreibungen wird immer alles so toll geredet aber bedenke das ist ein großer hund den du auch händeln musst das heisst hundeschule hundeschule und nochmal hundeschule das ist sehr zeitintesiv

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2009 um 19:08
In Antwort auf vanda_12352284

Vorsicht
Hallo Teddybaby ,bitte suche mit vorsicht und viel sorgfalt nach einem hund diese rasse ist sehr überzüchtet das heisst viele probleme mit dem magen darm trakt, hüften und vor allen dingen herzprobleme lasse dir eltern zeigen wie alt sind diese großeltern und so weiter erkundige dich über geschwister wie alt sind diese wenn du pech hast musst du dich schon früh wieder von deinem hund trennen wenn er diese probleme hat
in den beschreibungen wird immer alles so toll geredet aber bedenke das ist ein großer hund den du auch händeln musst das heisst hundeschule hundeschule und nochmal hundeschule das ist sehr zeitintesiv

Danke
aus diesem Grund habe ich nachgefragt,ich danke dir für die tips und werde mal schaun
lg iris

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2009 um 11:36
In Antwort auf vanda_12352284

Vorsicht
Hallo Teddybaby ,bitte suche mit vorsicht und viel sorgfalt nach einem hund diese rasse ist sehr überzüchtet das heisst viele probleme mit dem magen darm trakt, hüften und vor allen dingen herzprobleme lasse dir eltern zeigen wie alt sind diese großeltern und so weiter erkundige dich über geschwister wie alt sind diese wenn du pech hast musst du dich schon früh wieder von deinem hund trennen wenn er diese probleme hat
in den beschreibungen wird immer alles so toll geredet aber bedenke das ist ein großer hund den du auch händeln musst das heisst hundeschule hundeschule und nochmal hundeschule das ist sehr zeitintesiv

Hundeschule ?
Na viel Spaß ! Eine BX ist kein DSH und mit üblichen Hundeschulen wird man da nichts reißen (wissen Molosser-Halter auch).
Wenn, dann wäre Animal Learn empfehlenswert und AUSSCHLIESSLICH positive Bestärkung. Unterordnung und stupide Befehle sind eher ungeeignet.
ALLE Hunde mit einem tiefen Brustkorb sind Magendreher-gefährdet, dass ist eine anatomisch völlig logische Sache. Gehört der Dobi z.B. ebenso zu.
Die BX sind mitnichten überzüchtet, so zahlreich vertreten sind sie gar nicht. Gesundheitliche Probleme haben eher mit noch nicht ausgereifter Zucht zu tun (Geschichte der BX wälzen), und Gelenkprobleme vor allem mit falscher Fütterung. Letzteres ist Besitzern zu verdanken, died gerne mit möglichst großen und schweren Junghunden prahlen und damit eine Art Wettbewerb bestreiten. Dabei muß gerade bei großrahmigen und schweren Hunden darauf geachtet werden, dass sie LANGSAM wachsen, weshalb man sehr genau bei der Wahl des Futters sein sollte. Welpenfutter enthält meist zuviele Proteine und verursacht Gelenkprobleme bei diesen Hunden erst, weil es viel zu gehaltvoll ist und der Welpe/ Junghund zu schnell wächst.

BX werden selten allzu alt, also wäre die Suche nach "alten Vorfahren" wohl etwas sinnlos.
Das weiß man allerdings auch, wenn man sich für diese Rasse entscheidet.

Der Vater (Deckrüde) ist selten im gleichen Haushalt, wird also etwas schwierig für den Züchter, den vorzuzeigen.

Mit "Geschwistern" meinst du wahrscheinlich die vorhergehende Nachzucht der betreffenden Mutterhündin. Da KANN man sich auf Aussagen verlassen, aber man kann auch an den Weihnachtsmann glauben.
Deswegen schrieb ich : auf Ausstellungen gehen ! Hat eine Hündin gute Nachzuchten hervor gebracht, wird die dort zu sehen sein.





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2009 um 1:04
In Antwort auf anica_11957512

Danke
aus diesem Grund habe ich nachgefragt,ich danke dir für die tips und werde mal schaun
lg iris

Ganz vergessen
Wenn du Wert auf einen möglichst agilen, gesunden Hund legst, dann such gezielt nach Züchtern, die nicht auf Masse züchten.
Achte darauf, dass die Hunde mit der Familie (Züchter) im Haus leben und nicht im Zwinger.
Nimm unbedingt Abstand von Billiganbietern !!

Vor allem : der für dich optimale Züchter ist nicht zwangsläufig der, der möglichst nah wohnt. Richte dich auf ein paar hunderte Kilometer ein und darauf, dass du nach einem Besuch evtl. trotzdem eine Absage bekommst. BX-Züchter sind (zumindest die Guten) sehr wählerisch und geben ihre Hunde nicht an Jedermann.
Bei Interesse kann ich dir per PN eine gute Adresse nennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest