Home / Forum / Tiere / Bitte nicht lachen, BLÄHUNGEN

Bitte nicht lachen, BLÄHUNGEN

13. März 2009 um 21:22 Letzte Antwort: 6. Januar 2011 um 17:28

Hi,

mein Brutus ( Labrador- Weimaraner- MIx) ist ein typisch verwöhnter Haus- Hund

Er hat bis vor sechs Monaten Lamm-mit- Reis-Trockenfutter bekommen, konnte dies aber schlecht verwerten( ca.5-6 Haufen am Tag). Habe dann auf anraten meines Tierarztes auf das Futter von Aldi- Nord umgestellt. Brutus liebt das Futter, er sieht toll aus, nur seit ca.4 Wochen hat er stärkste Blähungen

Hat jemand einen Rat? Futter erneut umstellen?Wenn ja, welches?


Lg Ilka

Mehr lesen

13. März 2009 um 22:00

Ja,
genau das. Er ist begeistert von dem Futter und wir geben es ihm ja jetzt schon seit 6 Monaten und hatten nie Probleme.Tolles Fell, Brutus liebt das Futter, regelmäßiger Stuhlgang....Nur jetzt, komischer weise seit ca.4 Wochen diese starken Blähungen?!
.

Gefällt mir
14. März 2009 um 0:14
In Antwort auf shanta_12055092

Ja,
genau das. Er ist begeistert von dem Futter und wir geben es ihm ja jetzt schon seit 6 Monaten und hatten nie Probleme.Tolles Fell, Brutus liebt das Futter, regelmäßiger Stuhlgang....Nur jetzt, komischer weise seit ca.4 Wochen diese starken Blähungen?!
.

Ich kenne Hunde mit "Biogasen"
Ich habe immer 1L Moortränke im Kühlschrank stehen; ist beim TA oder Apotheke (für menschlichen Gebrauch) erhältlich. Wirkt Wunder auf die Darmflora.

Gefällt mir
14. März 2009 um 2:33

...
Ich würds an deiner Stelle mit getreidefreiem Futter versuchen. Hunde können Getreide nicht verwerten, in Hundefutter wird es als Füllstoff eingesetzt! Oft ist Getreide der Auslöser für Blähungen. Vielleicht liegt es aber auch an den Leckerlis, die er bekommt. Schreib doch mal bitte etwas darüber.

Gefällt mir
14. März 2009 um 18:50
In Antwort auf mairmn_628278

...
Ich würds an deiner Stelle mit getreidefreiem Futter versuchen. Hunde können Getreide nicht verwerten, in Hundefutter wird es als Füllstoff eingesetzt! Oft ist Getreide der Auslöser für Blähungen. Vielleicht liegt es aber auch an den Leckerlis, die er bekommt. Schreib doch mal bitte etwas darüber.

Leckerchen?
Also eigentlich nicht viel Besonderes, er liebt Denta- Stix, jegliche Leckerchen von Fressnapf und sonst eigentlich nichts?!?!



Lg ILka

Gefällt mir
30. März 2009 um 17:11

Blähh
beste erfahrung mit dem trocken futter von lidl,aber nur das light!!
wenn dosenfutter nur das vom fressnapf,bio nature

Gefällt mir
9. August 2009 um 15:57

Hallo
Blähungen bekommen Hunde oft bei Futterwechsel. das sollte deshalb sehr langsam gemacht werden . Überzüchtete ,empfindliche Tiere neigen dann sogar zu

Gefällt mir
6. Januar 2011 um 17:28

Hilfe bei Blähungen
Hi Ilka,

bei Blähungen hilft Futter mit Yucca Schidigera, das ist eine Heilpflanze, die bereits die alten Indianer verwendeten. Sie enthält Stoffe (Saponine) die den Körper von unerwünschten Substanzen reinigen, weshalb sie sich gut zur Entgiftung eignen. Sie binden Giftstoffe im Darm was den angenehmen Nebeneffekt der Geruchsreduktion der Extremente beinhaltet.

Schau mal hier rein: http://www.vitacane.eu/mein-hund

Sabine

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers