Home / Forum / Tiere / Bitte ernst nehmen !! Ich will es ihr ermöglichen !

Bitte ernst nehmen !! Ich will es ihr ermöglichen !

29. Juli 2011 um 17:26 Letzte Antwort: 16. Juni 2012 um 2:05

Hey Leute,

ich habe ein recht großes Problem. Meine Freundin ist übergewichtig und hat seit ihrer Kindheit einen Traum - "zu wissen wie es ist über die Felder zu galoppieren". Sie hat schon einige Erfahrung mit Pferden, sie liebt sie einfach über alles. Sie kennt sich praktisch wie ein Profi mit den Vierbeinern aus. Aber wegen des Übergewichtes macht sie sich starke Vorwürfe. Sie hat auch schon abgenommen und daher ich auch nicht gerade die dünnste bin, helfe ich ihr. Doch mir selbst tut es weh sie so zu sehen. Jedesmal wenn wir die Pferde pflegen gehen, schaut sie das Pferd an und ich erkenne das sie immer wieder den Tränen nahe ist. Sie hat wirklich nur diesen einen Traum und sie weiß das auch Übergewichtige reiten können, da es dafür "spezielle Pferde" gibt. Ich habe versucht ihr dies einzureden, doch sie getraut sich einfach nicht, obwohl es ein Lebenstraum von ihr ist. Sie arbeitet sehr an sich, aber sie weiß das man nicht in 3 Wochen schlank sein kann. Also frage ich euch ;

Können übergewichtige Menschen auch reiten ?!

Ich will ihr es ermöglichen !

Mehr lesen

30. Juli 2011 um 0:01

Ich reite auch mit übergewicht
hallo =)

klar kann man auch mit übergewicht reiten. es kommt halt auf die Zahl des Übergewichtes an. Und darauf wie das Pferd gebaut und geritten ist. Ein shetty ist wohl ungeeignet, aber wer sagt was gegen ein kaltblut? wichtig ist das das Pferd eine gute rückenmuskelatur hat und deine Freundin ihm nicht wie ein Mehlsack in den Rücken fällt.

eine freundin von mir wiegt auch ca. 110 kilo und reitet eine sehr stabile, kräftig gebaute und gut gerittenen Hafi stute.
Unser 130 pony wallach darf und kann problemlos 70 kilo tragen (von TA/reitlehrer und eine pferdewirtin bestätigt)
muss halt alles im rahmen bleiben-

auf eurem Hof habt ihr doch sicher auch kräftige Pferde, oder? Vielleicht freut sich deine Freundin ja auch schon über 5-10 min schritt auf dem Platz? so für den Anfang?

ermutige sie ruhig =) und melde dich wenn sie sich ihren traum erfüllt hat, das würde mich freuen

glg

Gefällt mir
30. Juli 2011 um 10:52

Warum denn nicht ?
Hallo,

na sicher können übergewichtige Menschen auch reiten. Du brauchst eben nur ein Pferd dazu das entsprechend die Muskulatur hat und auch Menschen die schwerer sind tragen können. Das wird wohl das schwierigste werden so ein Pferd zu finden, weil man eben nicht jedes nehmen kann. Kommt natürlich aber auch auf den Gesundheitszustand deiner Freundin an. Da ich ja nicht weiß wieviel sie ungefähr wiegt und wie groß sie ist kann man sich auch schlecht ein Bild davon machen. Einige stark übergewichtige Menschen leiden ja auch häufig an Gelenkprobleme o.ä. Da ist das von Fall zu Fall verschieden. Aber im Prinzip ist es möglich.

Gefällt mir
12. September 2011 um 21:29

Es spricht nichts gegen Reiten...
...allerdings halte ich die meisten Kaltblüter für absolut ungeeignet. Kaltblüter sind größtenteils zum Fahren gezüchtet worden und haben dementsprechend lange Rücken. Ein gut bemuskeltes Pferd mit kürzerem Rücken und kräftigen Beinen wäre da sicherlich besser geeignet.

Gefällt mir
22. September 2011 um 15:32

Hallo xxchantalxx1
Ich habe Deinen Text ud Deine Bitte gelesen.Ich muß dazu sagen, dass ich auch stark übergewichtig bin. Ich habe einige Reitponys die ich selbst reite, ausbilde und in Eigenregie halte. Meine erste Frage wäre jedoch wie schwer die Freundin ist. Es kommt eigentlich nicht auf das Gewicht an, sondern auf die Balance. Ich kann als normaler Reiter wie ein nasser Sack auf dem Pferderücken hängen, oder als korpulenter Reiter geschmeidig in der Bewegung mitgehen. Ich springe sogar mit den Ponys bis zu einem Meter. Höher möchte ich nicht, da ich bereits ein gewisses Alter erreicht habe und ich bei Ponys etwas Angst bekomme. Muß ja auch nicht sein.

Gefällt mir
25. September 2011 um 8:52
In Antwort auf lan_12117704

Hallo xxchantalxx1
Ich habe Deinen Text ud Deine Bitte gelesen.Ich muß dazu sagen, dass ich auch stark übergewichtig bin. Ich habe einige Reitponys die ich selbst reite, ausbilde und in Eigenregie halte. Meine erste Frage wäre jedoch wie schwer die Freundin ist. Es kommt eigentlich nicht auf das Gewicht an, sondern auf die Balance. Ich kann als normaler Reiter wie ein nasser Sack auf dem Pferderücken hängen, oder als korpulenter Reiter geschmeidig in der Bewegung mitgehen. Ich springe sogar mit den Ponys bis zu einem Meter. Höher möchte ich nicht, da ich bereits ein gewisses Alter erreicht habe und ich bei Ponys etwas Angst bekomme. Muß ja auch nicht sein.

Sie
wiegt ungefähr 130 Kilo von einer größe von 1,68 cm

Gefällt mir
16. Juni 2012 um 2:05
In Antwort auf laryn_12890563

Ich reite auch mit übergewicht
hallo =)

klar kann man auch mit übergewicht reiten. es kommt halt auf die Zahl des Übergewichtes an. Und darauf wie das Pferd gebaut und geritten ist. Ein shetty ist wohl ungeeignet, aber wer sagt was gegen ein kaltblut? wichtig ist das das Pferd eine gute rückenmuskelatur hat und deine Freundin ihm nicht wie ein Mehlsack in den Rücken fällt.

eine freundin von mir wiegt auch ca. 110 kilo und reitet eine sehr stabile, kräftig gebaute und gut gerittenen Hafi stute.
Unser 130 pony wallach darf und kann problemlos 70 kilo tragen (von TA/reitlehrer und eine pferdewirtin bestätigt)
muss halt alles im rahmen bleiben-

auf eurem Hof habt ihr doch sicher auch kräftige Pferde, oder? Vielleicht freut sich deine Freundin ja auch schon über 5-10 min schritt auf dem Platz? so für den Anfang?

ermutige sie ruhig =) und melde dich wenn sie sich ihren traum erfüllt hat, das würde mich freuen

glg

Danke!
Ich bin es, xxChantalxx1

Habe leider meine Daten vergessen hihi.

Und ja, sie hat es geschafft! (:
Sie weiß jetzt, wie es ist, über die Felder zu galoppieren! hihi
Sie wiegt heute knapp 120 Kilo in einer Größer von 1,68!
Sie reitet ALLE 2 WOCHEN für EINE STUNDE eine sehr stabile und super fitte und junge Isländer stute! (:
Sie ist total happy und jetzt können wir sogar zusammen ausreiten (:

Gelenkprobleme hat sie nicht - ganz im Gegenteil!
Seit dem sich ihr Wunsch erfüllt hat, ist sie total lebendig.
Schon alleine als sie nur Schritt und Trab ging, merkte ich wie gut sie ihr Gleichgewicht halten + verlagern kann und dass sie von Anfang an total gut im Sattel sitzt! Sie ging auch von Anfang an total gut mit der Stute.

Ist ja eigentlich ganz klar, reiten vom Boden aus, konnte sie schon immer (: Ihr liegt das im Blut hatte ich so das Gefühl (:
Sie hat sich das halt bei den anderen abgeguckt, Bücher gelesen etc. (:

Es macht mir und ihr wirklich Spaß und der süßen Isistute auch (:

Gefällt mir