Home / Forum / Tiere / Bin nicht bereit f. neue Katze - bin ich normal?

Bin nicht bereit f. neue Katze - bin ich normal?

31. Mai 2011 um 16:38

hallihallo zusammen,

wer hat dasselbe gefühlsqaos erlebt - wie ich?

folgendes: hatte ca. 17 jahre 2 superliebe, schmusige katzen - die tollsten tiere der welt und 2009 musste ich erst meine katze und im feb. 2010 meinen kater einschläfern lassen bedingt durch krankheit.

soweit so gut ja nix ungewöhnliches. habe natürlich viel geweint und getrauert - und keine träne war mir zu schade für meine beide mietzies - sie waren es wirklich wert und nun bin ich vor ca. 4 wochen umgezogen und wollte mir nun nach fast 15 monaten wieder eine neue katze anschaffen.

habe dann auch hier und da geschaut und wirklich einen superlieben tollen, schmusigen, ruhigen kuschelbär wieder gefunden - habe ihn mir auch sofort angesehen und angezahlt. zuhause angekommen habe ich dann vorbereitungen getroffen, freßnäpfe saubermachen, katzenklo neu herstellen etc. - aber ich habe schon gemerkt, dass ich mich nicht mehr gefreut habe. ich wurde bedrückt.

ach, dachte ich mir, das kommt noch. und was soll ich sagen - ich konnte die ganze nacht nicht schlafen, habe mich von einer seite zur anderen seite gerollt, mir war schlecht, ich hatte durchfall. mir gingen so sachen durch den kopf wie "wirst du dem allem gerecht", hat das tier es bei dir gut, die große verantwortung, die du wieder trägst etc.

ich muss dazu sagen, finanziell kein problem, jedoch bin ich voll berufstätig und mind. 9 std. pro tag außer haus. dafür kann ich dem kater jedoch eine menge platz (= 120 qm) bieten, es würde ihm an nix fehlen besonders was die schmuseeinheiten angeht - er hätte alle freiheiten der welt und auch raus könnte er. aber trotzdem hatte ich ein schlechtes bauchgefühl. mein herz und meine seele wünschen es sich wirklich sehr - aber irgendwie bin ich immer noch eine gefangene meiner selbst.

fairer weise muss ich dazu sagen, habe ich das alles auch schon im okt. 2010 = 8 monate nach dem tod meines katers probiert und da war es dasselbe problem.

wenn ich so lese, schaffen sich alles spätestens nach 1 jahr oder manche ja sogar schon nach 3 oder 4 wochen sich wieder ein neues haustier an und ich? ich bin nur am heulen momentan, fühle mich sowas von schlecht und mache mir nur vorwürfe.

mal ehrlich - bin ich noch normal?

lieben dank im voraus.

marion

Mehr lesen

31. Mai 2011 um 18:12

Es wird alles gut
Hey du wirst sehn wenn du deinen kleinen schmusetiger bei dir hast wirst du über deine dummen Gedanken lachen! Denn sieh es doch als kompletten Neuanfang wir hatten schon sehr viele Katzen die waren alles für mich und wenn es soweit war dass man sich verabschiedet hat dann war das traurig weils ein Familienmitglied ist aber es geht doch weiter und ein neues Kätzchen kam ins Haus und immer wieder ist es interessant wie total unterschiedlich die Charakter doch sind und trotzdem verliebt man sich in das neue Tier man vergleicht zwar aber mein Gott..... Wünsche dir viel viel Glück und freu dich doch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2011 um 11:13

Mach dir keine Sorgen
Ich hatte auch zwei Katzen verloren.bei mir war es aber anders. Ich hatte Arielle(das war meine erste Katze die ich mir angeschafft hatte) leider nach draußen gelassen, sowie ihr Brüderchen Krümel, Arielle kam irgendwan nicht mehr zurück, ich hatte alles getan um sie zu finden, Tierheime,Flyers,überall gesucht wo es nur ging,etc.. Ich war auch fertig,hatte geweint und mir Vorwürfe gemacht wie ich das nur zulassen konnte. Ich wolte lange auch keine mehr. Dann war Krümel verschwunden, den hatte ich auch gesucht,ich hatte ihn sogar gehört aber trotzdem nicht gefunden.... . Nach einem halben Jahr dann, habe ich mir zwei Siamkatzen geholt und die beiden möchte ich nie mehr hergeben. Ich hatte auch gedacht das ich es schwer haben werde, aber es war nicht so.Im gegenteil, sie bereiten mir Freude und haben so viel Unsinn im Kopf dass sie mich zum Lachen bringen. Aber raus dürfen die beiden nicht!!

Was ich Dir sagen will, jedes Lebewesen ist was besonderes, hat seinen eigenen Charakter und eine ganz eigene Aura. Ich schätze die Katze wird dir nur Errinnerungen hoch holen, die Du noch nicht verarbeitet hast. Aber unnormal bist Du nicht, lass Dir zeit mit Deiner Katze und freu Dich an ihr.

Viel Glück und viel Spass mit deiner Katze


(Ps.vielleicht wäre es gut wenn die Katze noch jemand zum spielen hätte )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram