Home / Forum / Tiere / Bezugsperson?

Bezugsperson?

18. November 2004 um 8:21 Letzte Antwort: 22. November 2004 um 8:08

hallo! frage:

haben katzen eine bezugsperson? hmm, ich dachte ja immer eigentlich nicht. die sind ja zufrieden wenn jemand das futter gibt. mein freund und ich geben unseren katzen in etwa gleichvielmal futter. trotzdem kommen die katzen immer zu mir. das hat mich stutzig gemacht, ob die nicht doch evt. ein bisschen auf einen bestimmten menschen in ihrem haushalt bezogen sind. tja, das hat mich schon gefreut, muss ich sagen... wenn ich aber die eine meiner katzen (kater) draussen antreffe, verhält er sich sehr seltsam. ich glaub er hat angst, rennt aber trotzdem nicht weg. schreit dann auch (wie katzen halt schreien wenn sie angst haben oder im auto sitzen und zum ta müssen), kommt trotzdem in meine nähe, haut dann aber ab. also hier meine fragen in kurz:

haben katzen eine bezugsperson (oder auch zwei) oder ist denen piepegal wer sie füttert?

kennen katzen die menschen mit denen sie wohnen?

das mag für euch alle total beknackt tönen, vielleicht versteht ja wer was ich meine, ich dachte eigentlich immer ich wüsste die antworten, aber mein katerchen scheint mich gerade eines besseren zu belehren...

danke für eure antworten/meinungen.

holden

Mehr lesen

18. November 2004 um 13:39

Klar
Hallo,Holden.
Also, ich bin auf jeden Fall der Meinung, dass Katzen sehr wohl Bezugspersonen haben. Nur weil sie selbstständiger sind als z.b. Hunde, bedeutet dass nicht, dass sie zu bestimmten Personen keine innige Beziheung haben können. Eine Katze weiß genau, wer füttert, streichelt und schmust und vermisst diese Person auch. Mein Kater zum Beispiel läßt sich von den Männern im Haus nciht so gerne schmusen, dafür freut er sich total,wenn ich nach Huase komme,wartet an der Tür und tapst dann überallhin hinterher. Ich glaube schon, dass Katzen sich einen "liebsten Dosenöffner" suchen. Nur suchen sie sich den eben selber und lassen sich nicht abrichten, jemanden als "Herrchen" zu akzeptieren.
Lg,Raine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2004 um 16:16
In Antwort auf Raine

Klar
Hallo,Holden.
Also, ich bin auf jeden Fall der Meinung, dass Katzen sehr wohl Bezugspersonen haben. Nur weil sie selbstständiger sind als z.b. Hunde, bedeutet dass nicht, dass sie zu bestimmten Personen keine innige Beziheung haben können. Eine Katze weiß genau, wer füttert, streichelt und schmust und vermisst diese Person auch. Mein Kater zum Beispiel läßt sich von den Männern im Haus nciht so gerne schmusen, dafür freut er sich total,wenn ich nach Huase komme,wartet an der Tür und tapst dann überallhin hinterher. Ich glaube schon, dass Katzen sich einen "liebsten Dosenöffner" suchen. Nur suchen sie sich den eben selber und lassen sich nicht abrichten, jemanden als "Herrchen" zu akzeptieren.
Lg,Raine

Hy raine!
dank dir für deine antwort! das ist eigentlich genau das, was ich mir dachte. unsere erste katze wurde, bevor sie zu uns kam von menschen schlecht behandelt und war deswegen nicht sehr zutraulich. sie liess sich schmusen, aber bloss nicht zu nah kommen. drum hat es mich um so mehr gefreut, dass sich unsere gegenwärtigen katzen mich ausgesucht haben, resp. dass sie überhaupt jemanden 'ausgesucht' haben. naja nun hat mich einfach extrem verwirrt dass mich mein kater nicht erkennt wenn ich draussen antreffe, sondern sogar angst hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2004 um 22:48
In Antwort auf alissa_12848577

Hy raine!
dank dir für deine antwort! das ist eigentlich genau das, was ich mir dachte. unsere erste katze wurde, bevor sie zu uns kam von menschen schlecht behandelt und war deswegen nicht sehr zutraulich. sie liess sich schmusen, aber bloss nicht zu nah kommen. drum hat es mich um so mehr gefreut, dass sich unsere gegenwärtigen katzen mich ausgesucht haben, resp. dass sie überhaupt jemanden 'ausgesucht' haben. naja nun hat mich einfach extrem verwirrt dass mich mein kater nicht erkennt wenn ich draussen antreffe, sondern sogar angst hat!

Hm
Hi,Holden!
Das geliche macht meiner aber auch. Er hat auch schlechte Erfahrungen gemacht als Kätzchen. Drinnne ist er der Oberschmuser, aber draußen ist für ihn anscheinend ein anderes Revier, wo der die Lauscher offen halten muß. Er erkennt mich zwar,ist aber immer so nervös und schmust dann nicht. Vermutlich ist bei Katzen das Drinnne und schlafen und schmusen und draußen ist man zum jagen und zum andere-Katzen-treffen. Kien Platz für Dosenöffner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2004 um 8:08
In Antwort auf Raine

Hm
Hi,Holden!
Das geliche macht meiner aber auch. Er hat auch schlechte Erfahrungen gemacht als Kätzchen. Drinnne ist er der Oberschmuser, aber draußen ist für ihn anscheinend ein anderes Revier, wo der die Lauscher offen halten muß. Er erkennt mich zwar,ist aber immer so nervös und schmust dann nicht. Vermutlich ist bei Katzen das Drinnne und schlafen und schmusen und draußen ist man zum jagen und zum andere-Katzen-treffen. Kien Platz für Dosenöffner

Morgen raine...
schein wohl so zu sein... naja, wenigstens weiss ich so dass er auch bei keinem würstlianbieter zutraulich wird

lgh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club