Home / Forum / Tiere / Tiere - Hunde / Beschützen eure hunde euch

Beschützen eure hunde euch

30. September 2007 um 22:15 Letzte Antwort: 3. Oktober 2007 um 9:02

also wolte mal wissen wie eure hunde
sich im dunkeln zu ander verhalten
bei meiner is das so dass sie nur auf
passt wenn ich sage pass schön auf aber
dann auch nur manchmal und wenn sie dann aufpasst übertreib sie sie springt die
leute an und ich habe angst das sie zubeisst
kann ich das tranieren so dass sie immer aufpasst beispiels weise aufmerksam ist
und bellt knurrt wenn mir jemand zu
nahe kommt ????
lg nici

Mehr lesen

1. Oktober 2007 um 9:56

Wie
alt ist denn deine Hündin?

Es ist sicher nicht förderlich, wenn du sie im Dunkeln anspornst andere Menschen zu verbellen.
Der Schuß kann ganz schnell nach hinten losgehen.

Eine potentielle Gefahr erkennt der Hund in der Regel
(je nach Alter und Bindung). Aber ihn darauf zu trainieren, daß er in der Dunkelheit besonders wachsam ist, ist nur verwirrend für das Tier.
Dunkelheit und entgegenkommende Personen = Gefahr!
Das ist das was dein Hund dadurch lernt.

Bist du schonmal in eine Situation gekommen, in der dir wirklich jemand zu nahe gekommen ist, daß du wirklich Angst haben musstest?

Gefällt mir
1. Oktober 2007 um 22:14
In Antwort auf oralee_12092198

Wie
alt ist denn deine Hündin?

Es ist sicher nicht förderlich, wenn du sie im Dunkeln anspornst andere Menschen zu verbellen.
Der Schuß kann ganz schnell nach hinten losgehen.

Eine potentielle Gefahr erkennt der Hund in der Regel
(je nach Alter und Bindung). Aber ihn darauf zu trainieren, daß er in der Dunkelheit besonders wachsam ist, ist nur verwirrend für das Tier.
Dunkelheit und entgegenkommende Personen = Gefahr!
Das ist das was dein Hund dadurch lernt.

Bist du schonmal in eine Situation gekommen, in der dir wirklich jemand zu nahe gekommen ist, daß du wirklich Angst haben musstest?

Nein
noch nicht aber ich habe angst das sie dann nciht eingreift
sie soll ja nicht jeden an bellen soder spätestens wenn ich es ihr sage für die ist es nur spass wie beim spielbellt sie halt
lg

Gefällt mir
2. Oktober 2007 um 19:23

Also
wenn du in gefahr bist wird dein Hund das schon merken und eingreifen.. Ihn darauf zu trainieren finde ich jedoch recht verantwortungslos. Beißt der hund zu kommt das Ordnungsamt und dein hund ist weg. Du kannst dir ein neuen kaufen doch dein hund sitzt im tierheim als Beißer...
SCHWEINEREI

Gefällt mir
2. Oktober 2007 um 23:31

.......
Hallo!

Ich denke das muß man einem Hund nicht bei bringen das weiß er von alleine!

Also meiner bellt auf Kommando wenn ich paß auf sage oder den Finger hebe! Aber er bellt halt nur.

Wenn wir jedoch im dunkeln spazieren gehen und er etwas hört dann paßt er auf mich auf ganz automatisch ist halt ein Hund ne!

Gefällt mir
3. Oktober 2007 um 9:02
In Antwort auf an0N_1186879399z

Nein
noch nicht aber ich habe angst das sie dann nciht eingreift
sie soll ja nicht jeden an bellen soder spätestens wenn ich es ihr sage für die ist es nur spass wie beim spielbellt sie halt
lg

Wenn
du noch nie in einer Situation warst, in der du dich wirklich fürchten musstest, dann lass es bitte sein, eine solche zu simulieren.
Der Hund kann nicht verstehen was du willst. Außerdem wird es für das Tier ein Spiel andere Menschen zu verbellen. Erst Nachts, dann auch Tagsüber.

Zeigst du dich als Rudelführer schwach, weil du harmlose Situationen als Gefahr einschätzt (so wird es der Hund u.U. nämlich auffassen), dann bleibt dem Hund nichts anderes übrig als dir den Rang abzulaufen.

Verlass dich lieber auf das feine Gespühr deines Hundes.
Sie wird dir schon zeigen wann du sicher bist und wann nicht.
Außerdem muß ich ehrlich sagen, daß wenn ich als Spaziergänger von einem Hund verbellt oder gestellt werden würde, ich mit einer Anzeige nicht lange fackeln würde.

(Mein Hund hat noch nie einen Menschen verbellt. Es gab bisher auch nie Grund dazu, außerdem ist er erst 15 Monate alt und noch zu jung um die Beschützerrolle zu übernehmen.)



Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook